Lade Inhalte...

Polizei macht bei Räumung im Hambacher Forst Pause

15.09.2018 02:44

Die Polizei hat die Räumung von Baumhäusern von Braunkohlegegnern im Hambacher Forst in der Nacht erst einmal gestoppt. Es seien zwar noch Beamte vor Ort, die Lage sei aber ruhig, teilte die Aachener Polizei mit. Die Beamten seien in der Nacht mit Aufräumarbeiten und der Sammlung neuer Informationen über die verbliebenen Braunkohlegegner beschäftigt. Ein Gerücht, dass sich ein Aktivist in den Boden einbetoniert habe, konnte die Polizei nicht bestätigen. Wann die Räumung fortgesetzt werde, konnte die Polizei nicht sagen.

-->

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen