Lade Inhalte...

Piraten wollen Moratorium für Fracking im Norden

Die Piraten-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag will ein Fracking-Moratorium auf Landesebene durchsetzen. Nordrhein-Westfalen ...

26.02.2013 12:45
Piraten stellen Antrag auf Fracking-Moratorium. Foto: F. von Erichsen/Archiv

Kiel. Die Piraten-Fraktion im schleswig-holsteinischen Landtag will ein Fracking-Moratorium auf Landesebene durchsetzen. Nordrhein-Westfalen habe so ein Moratorium, sagte die Piratenabgeordnete Angelika Beer am Dienstag in Kiel. «Und wir sehen keine Gründe, warum das in Schleswig-Holstein nicht auch gehen soll.» Ein entsprechender Antrag soll in der kommenden Plenarsitzung eingebracht werden. Die geplante Verordnung der Bundesregierung, Fracking grundsätzlich, wenn auch in engen Grenzen, zu erlauben, stieß bei den Piraten auf Kritik. Es sei überhaupt nicht akzeptabel, Fracking zu ermöglichen, auch nicht wenn es ein generelles Verbot für Wasserschutzgebiete und Umweltverträglichkeitsprüfungen geben solle.

Beim Fracking wird unter Chemikalieneinsatz mit hohem Druck Gestein aufgebrochen, damit Gas entweichen kann. In den USA hat die Förderung die Energiepreise purzeln lassen. Allerdings gibt es erhebliche Umweltrisiken. Experten sehen insbesondere Gefahren für das Grund- und Trinkwasser. (dpa/lno)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen