Lade Inhalte...

Museum in Ratzeburg zeigt Bilder des Spaniers Rando

Im Ernst Barlach Museum in Ratzeburg ist von Sonntag an eine Ausstellung mit Bildern des spanischen Malers Jorge Rando zu sehen. Dabei werden 80 Gemälde, Aquarelle und Miniaturen des 1941 geborenen Rando den Figuren Ernst Barlachs (1870-1938) gegenüber gestellt. Nach Angaben der Veranstalter von der Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg gilt Rando in Spanien als bedeutendster Vertreter der neoexpressionistischen Malerei. Barlachs Arbeiten sind zwischen dem Realismus und dem Expressionismus angesiedelt. Parallel zu der Ratzeburger Ausstellung, die bis zum 10. Juli zu sehen ist, zeigt das Ernst Barlach Museum in Wedel unter dem Titel «Jorge Rando-Passion. Neuer Expressionismus aus Spanien» 120 weitere Bilder des Spaniers.

12.04.2016 12:57

Im Ernst Barlach Museum in Ratzeburg ist von Sonntag an eine Ausstellung mit Bildern des spanischen Malers Jorge Rando zu sehen. Dabei werden 80 Gemälde, Aquarelle und Miniaturen des 1941 geborenen Rando den Figuren Ernst Barlachs (1870-1938) gegenüber gestellt. Nach Angaben der Veranstalter von der Ernst Barlach Gesellschaft Hamburg gilt Rando in Spanien als bedeutendster Vertreter der neoexpressionistischen Malerei. Barlachs Arbeiten sind zwischen dem Realismus und dem Expressionismus angesiedelt. Parallel zu der Ratzeburger Ausstellung, die bis zum 10. Juli zu sehen ist, zeigt das Ernst Barlach Museum in Wedel unter dem Titel «Jorge Rando-Passion. Neuer Expressionismus aus Spanien» 120 weitere Bilder des Spaniers. (dpa/lno)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum