Lade Inhalte...

Medienbericht Regierung erwartet 2011 weniger Hartz-IV-Empfänger

Die Bundesagentur für Arbeit hat sich fürs nächste Jahr viel vorgenommen. Sie will die Zahl der Hartz-IV-Empfänger 2011 deutlich senken und damit 900 Millionen Euro einsparen.

30.12.2010 08:13

Auf die Pläne hätten sich die Nürnberger Bundesanstalt und das Arbeitsministerium verständigt, berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Demnach sollen die Jobcenter im nächsten Jahr dafür sorgen, dass im Vergleich zum Vorjahr sieben Prozent mehr der Hartz-IV-Empfänger erwerbstätig werden oder eine Ausbildung aufnehmen. (dpa)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum