Lade Inhalte...

Familien- und Flüchtlingspolitik im Zentrum des CDU-Parteitags

Der Landesausschuss der CDU Hamburg steht heute im Zeichen der Familien- und Flüchtlingspolitik. Im Zentrum des Parteitags im Bürgerhaus Wilhelmsburg stehen zwei Leitanträge des Landesvorstands. Zum einen geht es um eine «Offensive für die Kinder- und Familienstadt Hamburg», zum anderen um den Antrag «Die CDU Hamburg unterstützt die Volksinitiative «Hamburg für gute Integration»». Beobachter gehen davon aus, dass beide Anträge eine Mehrheit finden. Daneben will die Partei- und Fraktionsspitze - CDU-Chef Roland Heintze und der Fraktionsvorsitzende André Trepoll - einen Rechenschaftsbericht abgeben.

22.03.2016 00:41

Der Landesausschuss der CDU Hamburg steht heute im Zeichen der Familien- und Flüchtlingspolitik. Im Zentrum des Parteitags im Bürgerhaus Wilhelmsburg stehen zwei Leitanträge des Landesvorstands. Zum einen geht es um eine «Offensive für die Kinder- und Familienstadt Hamburg», zum anderen um den Antrag «Die CDU Hamburg unterstützt die Volksinitiative «Hamburg für gute Integration»». Beobachter gehen davon aus, dass beide Anträge eine Mehrheit finden. Daneben will die Partei- und Fraktionsspitze - CDU-Chef Roland Heintze und der Fraktionsvorsitzende André Trepoll - einen Rechenschaftsbericht abgeben. (dpa/lno)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen