Lade Inhalte...

Bergung der Container aus der Nordsee verzögert sich

11.01.2019 11:52

Die Bergung von knapp 300 Containern aus der Nordsee nach der Havarie des Frachtschiffes „MSC Zoe“ verzögert sich. Die niederländischen Bergungsschiffe konnten noch nicht zum Einsatzgebiet auslaufen, sagte eine Sprecher des Ministeriums für Infrastruktur und Wasserwirtschaft in Den Haag. Ursprünglich sollten zunächst Container an der Ems-Mündung nahe der deutschen Grenze geborgen werden. Die Bergung wird vermutlich mehrere Monate dauern. Die fast 300 Container hatte das Frachtschiff „MSC Zoe“ Anfang Januar in der Nordsee bei stürmischer See verloren. Die meisten Behälter liegen auf dem Meeresboden.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen