Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

Bizarrer Mehrfach-Mord in USA nach Jahren wohl aufgeklärt

Mehr als zwei Jahre nach dem Mord an acht Mitgliedern einer Familie im US-Bundesstaat Ohio haben Ermittler den Fall wohl aufgeklärt - mit einem erstaunlichen Ergebnis. Sie nahmen vier Tatverdächtige fest: eine Familie aus einem Nachbarort.

Vor 15 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Verluste im Dax nach Achterbahnfahrt

Am Ende einer wahren Achterbahnfahrt ist der Dax mit Verlusten aus dem Handel gegangen. Der Leitindex schloss 0,52 Prozent niedriger bei 11 412 Punkten. Der Euro-Kurs stieg leicht und notierte zuletzt bei 1,1313 US-Dollar.

Vor 15 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Kaliforniens Großbrände weiter außer Kontrolle

Die Großbrände in Kalifornien wüten weiter und fordern immer mehr Opfer. Beim sogenannten „Camp“-Feuer im Norden des Bundesstaats stieg die Zahl der Toten auf 48. Vom Ort Paradise blieben nur qualmende Ruinen übrig.

Vor 16 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Israels Verteidigungsminister erklärt Rücktritt

Israels Verteidigungsminister Avigdor Lieberman hat aus Protest gegen eine Waffenruhe mit der radikal-islamischen Hamas überraschend seinen Rücktritt erklärt. Die Waffenruhe sei eine „Kapitulation vor dem Terror“, sagte der Vorsitzende

Vor 16 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Staatsanwaltschaft Konstanz will gegen Weidel ermitteln

In der Affäre um eine Großspende für den Bundestagswahlkampf von Alice Weidel will die Staatsanwaltschaft wegen Verstoßes gegen das Parteiengesetz gegen die AfD-Fraktionschefin ermitteln.

Vor 16 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Neuer im Tor gegen Russland

Bundestrainer Joachim Löw setzt auch im Test der Fußball-Nationalelf gegen Russland von Beginn an auf Kapitän Manuel Neuer im Tor. Im Angriff sollen wie zuletzt beim 1:2 in Frankreich auch morgen in Leipzig Timo Werner, Leroy Sané und Serge Gnabry beginnen.

Vor 16 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Tennis-Ass Zverev verliert gegen Djokovic

Tennisprofi Alexander Zverev hat bei den ATP World Tour Finals im zweiten Match die erste Niederlage kassiert und muss nun um den Einzug ins Halbfinale bangen. Zwei Tage nach seinem Auftaktsieg gegen den Kroaten Marin Cilic unterlag Zverev dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic mit 4:6, 1:6. Im dritten Duell der Vorrundengruppe trifft Zverev am Freitag auf den Amerikaner John Isner.

Vor 17 Stunden Kommentieren
Eilmeldungen

Staatsanwaltschaft Konstanz will gegen Weidel wegen Spenden ermitteln

Wegen dubioser Spenden aus der Schweiz will die Staatsanwaltschaft Konstanz gegen die Vorsitzende der AfD-Bundestagsfraktion, Alice Weidel, ermitteln. Es gebe einen Anfangsverdacht wegen Verstoßes gegen das Parteiengesetz, teilte die Behörde am Mittwoch mit. Schreiben zur nötigen Aufhebung ihrer Abgeordnetenimmunität seien an den Bundestag geschickt worden.

Vor 17 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Asylanträge 2018: Jeder Dritte durfte in Deutschland bleiben

Von den Menschen, über deren Asylantrag in diesem Jahr entschieden worden ist, durfte etwa jeder Dritte in Deutschland bleiben. Wie das Bundesinnenministerium mitteilte, wurde zwischen Anfang Januar und Ende Oktober in fast 34 Prozent der Verfahren

Vor 17 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Schröder steht auf Liste der „Staatsfeinde“ der Ukraine

Der Name von Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder ist auf einer Liste der „Staatsfeinde“ der Ukraine aufgetaucht. Eine regierungsnahe Internetseite mit Verbindungen zum Innenministerium in Kiew zählt den SPD-Politiker damit zu den „Antiukrainern“.

Vor 17 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Schröder steht auf Liste der „Staatsfeinde“ der Ukraine

Der Name von Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder ist auf einer Liste der „Staatsfeinde“ der Ukraine aufgetaucht. Eine regierungsnahe Internetseite mit Verbindungen zum Innenministerium in Kiew zählt den SPD-Politiker damit zu den „Antiukrainern“.

Vor 18 Stunden Kommentieren
Deutschland und die Welt

Bundesregierung: Milliarden für Künstliche Intelligenz

Die Bundesregierung will bis zum Jahr 2025 zusätzlich drei Milliarden Euro in die Entwicklung der Künstlichen Intelligenz investieren. „Wir machen mit der KI-Strategie unseren Anspruch deutlich, Deutschland zu einem führenden Standort für Künstliche

Vor 18 Stunden Kommentieren
Mediathek Deutschland und die Welt

Rekordpreis für Perlen-Anhänger von Marie-Antoinette

Trump-Beraterin nach Streit mit First Lady abgesetzt

15.11.2018 08:08

Toten-Zahl nach Bränden in Kalifornien steigt auf über 50

15.11.2018 08:08

Sieg für May im Streit über Brexit-Deal

15.11.2018 08:08

May kündigt Brexit-Erklärung vor Parlament für Donnerstag an

14.11.2018 20:08

Weidel nach Spende aus der Schweiz unter Druck

14.11.2018 17:05

Bundesregierung will bis 2025 Milliarden-Investitionen in KI

14.11.2018 16:04

Immer wieder neue Brände in Kalifornien

14.11.2018 16:04

Bundesregierung will künstliche Intelligenz fördern

14.11.2018 16:04

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen