Lade Inhalte...
Deutschland und die Welt

SPD attackiert Schäuble in Griechenland-Debatte

In der Diskussion über Schuldenerleichterungen für Griechenland hat die SPD Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble scharf kritisiert. „Schäuble trickst und schummelt“, sagte der finanzpolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Johannes Kahrs, der „Passauer Neue Presse“.

Vor 43 Minuten Kommentieren
Deutschland und die Welt

Berlin rechnet mit Nato-Beteiligung an Anti-IS-Koalition

Die Bundesregierung rechnet damit, dass die Nato wie von den USA gewünscht Mitglied der internationalen Koalition gegen die Terrormiliz Islamischer Staat wird. Eine entsprechende Entscheidung könnte auf dem Nato-Gipfel morgen bekannt gegeben werden, hieß es in Berlin aus Diplomatenkreisen.

Vor 56 Minuten Kommentieren
Deutschland und die Welt

Polizei geht von Netzwerk rund um Manchester-Attentäter aus

Die britische Polizei geht inzwischen eindeutig von einer Unterstützergruppe rund um den Attentäter von Manchester aus. „Ich glaube, es ist ganz klar, dass es sich um ein Netzwerk handelt, dem wir nachgehen“, sagte der Polizeichef von Manchester, Ian Hopkins.

Vor 1 Stunde Kommentieren
Deutschland und die Welt

Trump in Brüssel gelandet

US-Präsident Donald Trump ist in Brüssel eingetroffen. Die Air Force One landete am Nachmittag auf einem Militärflughafen nahe der belgischen Hauptstadt. Im Anschluss wollte der belgische König Philippe den 70-Jährigen im Brüsseler Stadtschloss empfangen.

Vor 1 Stunde Kommentieren
Eilmeldungen

Polizei geht von Netzwerk rund um Manchester-Attentäter aus

Die Polizei geht inzwischen eindeutig von einer Unterstützergruppe rund um den Attentäter von Manchester aus. Das sagte der Polizeichef von Manchester, Ian Hopkins, am Mittwoch.

Vor 1 Stunde Kommentieren
Deutschland und die Welt

Polizei geht von Netzwerk rund um Manchester-Attentäter aus

Die Polizei geht inzwischen eindeutig von einer Unterstützergruppe rund um den Attentäter von Manchester aus. Das sagte der Polizeichef von Manchester, Ian Hopkins.

Vor 1 Stunde Kommentieren
Deutschland und die Welt

Papst richtet Friedensbotschaft an Trump

Bei ihrem ersten Treffen hat Papst Franziskus US-Präsident Donald Trump aufgerufen, sich für den Frieden einzusetzen. In der gut 30 Minuten langen Audienz gingen die beiden im Vatikan auch auf Streitthemen wie Migration ein.

Vor 1 Stunde Kommentieren
Deutschland und die Welt

Neue Eskalation in den deutsch-türkischen Beziehungen

Unmittelbar vor dem Nato-Gipfel spitzt sich der Streit um Besuche von Bundestagsabgeordneten in der Türkei weiter zu. Außenminister Sigmar Gabriel warf der Regierung in Ankara vor, ein „Einreiseverbot“ gegen Parlamentsvizepräsidentin Claudia

Vor 1 Stunde Kommentieren
Mediathek Deutschland und die Welt

Küstenstraße verschwunden

24.05.2017 09:46

Luther-Panorama erwartet Kirchentag-Gäste

22.05.2017 14:46 Luther-Panorama erwartet Kirchentag-Gäste

Brasilianische Polizei stürmt "Crack Land"

22.05.2017 09:46 Brasilianische Polizei stürmt "Crack Land"

Zug nach Unwetter in Ostthüringen entgleist

20.05.2017 12:46 Zug nach Unwetter in Ostthüringen entgleist

Auto rast in Menschenmenge: New York geht nicht von Anschlag aus

19.05.2017 10:46 Auto rast in Menschenmenge: New York geht nicht von Anschlag aus

Krawalle bei Protesten gegen Sparpaket-Abstimmung

19.05.2017 09:46 Krawalle bei Protesten gegen Sparpaket-Abstimmung

Ukrainische Brauerei verkauft "Trump-Bier"

18.05.2017 22:16 Ukrainische Brauerei verkauft "Trump-Bier"

Rekordverdächtiger Wonneproppen

18.05.2017 12:46 Rekordverdächtiger Wonneproppen

Auto kracht in Smartphone-Shop

17.05.2017 08:46 Auto kracht in Smartphone-Shop

Kleinkind hatte Glück im Unglück

16.05.2017 14:16 Kleinkind hatte Glück im Unglück
Kolumne: Was soll das?
Bumerang

Was soll das? Vom rassistischen Sportgerät

Ein Chanel-Bumerang für schlappe 1260 Euro erhitzt die Gemüter. Um den Preis geht es dabei aber nicht.

Lachen

Was soll das? Nichts zu lachen?

In den 1950er Jahren hatten die Deutschen mehr Spaß. Aber ein besonderer Feiertag verspricht Abhilfe.

Friedhof

Was soll das? Stilvoll sterben

Wer geschmacklich vorne mitschwimmen will, der braucht Energie und starke Nerven. Nach dem Ableben ist damit noch nicht Schluss: Guten Geschmack muss man heute offenbar auch mit der letzten Ruhestätte beweisen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum