Lade Inhalte...

Fake News Liebes Tagebuch, hier schreibt Dein Donald Trump

Komplimente, Grundschüler und Fake-Bücher - das Times mager wird intim.

Donald Trump
Fünfjährige haben mehr Zeit als der beste Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, den es je gab. Gemein. Foto: afp

Liebes Tagebuch, 

wusstest du eigentlich, dass du das einzige Buch auf der Welt bist, in dem keine Fake News stehen? Jetzt, wo wieder ein Fake-Buch über mich erschienen ist, war der Moment, dir das erneut zu sagen. Aber ich habe eine Frage.

Was, glaubst du, macht ein Fünfjähriger den lieben langen Tag? In der Nase bohren? Bei Mutti um Donuts betteln? Ich habe keine Ahnung, meine fünf Kleinen waren immer bei ihren drei Müttern, also jedes bei seiner, du weißt schon, hat ja jedes nur eine, logisch, wir sind hier nicht bei den Ostküsten-Lesben.

Ivanka nervt schon wieder

In einem dieser Fake-Bücher – in dem von dem Wolff, nicht in dem neuen von dem Lügner Woodward – soll ja mal gestanden haben, ich hätte die Aufmerksamkeitsspanne eines Fünfjährigen. Ja und? Eins weiß ich nämlich genau: Fünfjährige haben mehr Zeit als der beste Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, den es je gab. Sagt Jared, und der kennt sich aus. 

Jetzt frage ich dich, liebes Tagebuch: Was ist falsch daran, wenn ein Mann, der von morgens bis abends großartige Sachen macht, obwohl sein Golfplatz Tausende Meilen vom Büro entfernt liegt, so viel Zeit zum Zuhören hat wie ein winziger Balg, der nur zu Hause hockt und noch nicht mal die Nationalhymne auswendig kann? Ich kann nur sagen: Danke für das Kompliment, Mr. Wolff, da kann Ivanka tausend Mal sagen, es wäre ganz anders gemeint gewesen.

A propos Ivanka: Jetzt nervt sie schon wieder mit dem nächsten Fake-Buch, dem von dem Woodward. Stell dir vor, Mr. President, flötet sie mich verlogen an, jetzt bist du schon Fünftklässler! Ich erstmal so: super! Aber dann kommt Jared rein und sagt, ich soll nachrechnen. Ich so: Rechne doch selber. Jetzt er: Fünftklässler, die sind zehn oder elf, und der Mattis hätte gesagt, schreibt der Woodward, sagt der Jared, du hättest „den Verstand eines Fünft- oder Sechstklässlers“.

Ich so: Sechstklässler sogar? Dann wieder die Ivanka: Ja, dann kannst du es schon fast mit deinem Jüngsten aufnehmen. Ich glaube, das hat die gar nicht als Kompliment gemeint, aber ich so, ganz cool: Seit ich Präsident bin, hat Amerika die smartesten Fünft- oder Sechstklässler der Welt. Ich durfte das leider nicht twittern, Jared hat es verboten.

Ich wollte dann noch einen Sonderermittler einsetzen, weil: Fünfjähriger oder Fünftklässler, das ist ja ein Unterschied von mehreren Jahren, eins von beiden kann nicht stimmen. Ivanka so: geil, noch ein Sonderermittler! Aber dann ist mir dieser Mueller eingefallen, und Jared so: Wenn die rauskriegen, dass du Abitur hast, und keiner glaubt’s … Das hat mich überzeugt. Ich bin ja nicht blöd.

Dein Donald

Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Dossier USA

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen