Lade Inhalte...
Die Möwe
Theater

Staatstheater Wiesbaden Sanfte Sehnsucht

Mit leichter, geschickter Hand inszeniert Ingo Kerkhof „Die Möwe“ am Staatstheater Wiesbaden.

Simone Dede Ayivi
Theater

Mousonturm Wir hören, was wir hören sollen

Selbstvergewisserungen und Geisterbeschwörungen beim Mousonturm-Festival im*possible bodies.

Marina Frank
Theater

„Radikal Jung“ in München Und das Gummi-Herz pumpt

Das Münchner Festival „Radikal Jung“ wird ein bisschen erwachsen und zeigt, dass man sich um das Theater nicht sorgen muss.

Volksbühne
Theater

Berliner Volksbühne Schuld ist ja wohl die Wollmilchsau

Ach ja, man muss das Alte nicht lassen, wenn man das Neue tut? Das große Volksbühnen-Versagen der Berliner Kulturpolitik.

Endstation Sehnsucht
Theater

„Endstation Sehnsucht“ Alles rutscht, alles rostet

Tennessee Williams’ „Endstation Sehnsucht“ in der Regie von Michael Thalheimer im Berliner Ensemble.

E9N
Theater

Ensemble 9. November Magie der Dinge

Das Ensemble 9. November beschäftigt sich im Gallus-Theater mit Ein- und Ausschluss.

Chris Dercon
Theater

Volksbühne Dercon unterzeichnet Auflösungsvertrag

Noch offen war die Frage nach der Abfindung, die sich in der offiziellen Erklärung zum Rücktritt Chris Dercons hinter der Formulierung „einvernehmlich“ versteckte.

morgendämmerung RÖNTGEN
Theater

Staatstheater Kassel Sie schlagen und sie trösten sich

„Morgendämmerung“, ein Tanzabend mit aufs Furiose setzenden Choreografien von Helder Seabra und Johannes Wieland.

Schauspiel Frankfurt
Theater

Schauspiel Frankfurt Der Sauerteig-Morgen

Wehe dem, der darüber nicht lachen kann: „Der alte Schinken“ lässt kein Späßchen und kein Ideelein am Wegesrand liegen.

Theater

Nationaltheater Mannheim Was im Menschen steckt

Regisseur Lorenzo Fioroni und Dirigent Jörg Halubek bieten eine aufgeweckte „Krönung der Poppea“.

Mediathek Kultur

Bunt und laut - und doch entspannt

Goldene Palme für japanischen Film

20.05.2018 16:04

Millionen für dicke Klunker

17.05.2018 10:10

Kunsthändler entdeckt unbekanntes Rembrandt-Gemälde

16.05.2018 21:09

Cannes - „Solo: A Star Wars Story"

16.05.2018 09:09

WM-Song lässt Fans vom "Fünften Stern" träumen

15.05.2018 20:08

Rekordverkauf bei Sotheby's

15.05.2018 14:02

Rockefeller-Nachlass: Rekord bei Versteigerung

12.05.2018 11:11

71. Internationale Filmfestspiele von Cannes eröffnet

09.05.2018 13:01
Netz, TV-Kritik, Medien
Barack und Michelle Obama

Streamingdienst Die Obamas unterschreiben bei Netflix

Es geht um die Produktion von Serien und Filmen: Der ehemalige US-Präsident Barack Obama und seine Frau Michelle schließen einen Vertrag mit dem Streamingdienst Netflix ab.

Mark Zuckerberg

Facebook-Chef Zuckerberg-Befragung wird doch öffentlich übertragen

Der Facebook-Chef wollte eigentlich hinter verschlossenen Türen mit EU-Parlamentariern über den Datenskandal sprechen. Nun wird das Gespräch doch live übertragen.

„Tatort: Wer jetzt allein ist“ Undercover flirten

Der Chef hält es für Blödsinn, die Kommissarinnen lassen sich im Dresden-Tatort „Wer jetzt allein ist“ trotzdem mit Verdächtigen ein.

„Geheimwaffe Jazz“, Arte „Cool War“ im Kalten Krieg

Hugo Berkeleys Dokumentarfilm zeigt, dass die Botschaft des Jazz nicht identisch war mit den propagandistischen Absichten der Regierungen.

Kino
Cannes Film-Festival

Cannes Das geraubte Glück der Ladendiebe

Am Ende finden in Cannes Kunst und Politik zusammen und Hirokazu Kore-eda erhält die Goldene Palme.

Cannes

Film-Festival Cannes feiert Don-Quijote-Film

Terry Gilliam findet seinen heiligen Gral. Derweil sieht Cannes einer ungewissen Preisverleihung entgegen.

„In My Room“ Das große Verschwinden

Ulrich Köhlers philosophisches Endzeitdrama „In My Room“ entschädigt in Cannes in der Nebenreihe „Un Certain Regard“ für manche Wettbewerbsenttäuschung.

„Nach einer wahren Geschichte“ Die Grenzen einer Frau

Roman Polanski vertraut in seiner Verfilmung von Delphine de Vigans Roman „Nach einer wahren Geschichte“ nicht der Magie des Kinos.

Musik
Patti Austin

Alte Oper Präzise auf den Punkt gebracht

Patti Austin und die hr-Big Band würdigen in Frankfurt Ella Fitzgerald.

El Conde de Torrefiel Das Leben, kondensiert

Die Spanier El Conde de Torrefiel ziehen im Mousonturm in den Bann.

Literatur
Moskau

„Blasse Helden“ Als das Weiße Haus brannte

Und als die Neuen Russen feierten: In „Blasse Helden“ erlebt ein junger Deutscher Moskau als Spielfeld.

Juli Zeh Braunschweig, quasi übermorgen

Juli Zeh liest im Frankfurter Schauspielhaus erstaunlich vergnügt aus ihrer Schreckensvision „Leere Herzen“.

„Die Abenteuer der Cluny Brown“ Was die Lady nicht einmal denken kann

Margery Sharps scharfsinniger wie unterhaltsamer, im Original 1944 erschienener Gesellschaftsroman „Die Abenteuer der Cluny Brown“.

Französische Literatur Liebe und großes Leid

Claire Gondors dunkel-dramatischer Debütroman „Ein Kleid aus Tinte und Papier“.

Times mager
Kasperltheater

Times mager Theater

Ob „O je, jetzt kommtse“ oder „Ich war’s nicht“, der Zuschauer denkt mit, ihm fällt was auf, also sagt er es auch.

Eishockey-Bart

Times mager Wer darf Vollbart tragen?

Es gab eine Zeit, da waren kanadische Holzfäller, der Nikolaus und Heidis Großvater die rechtmäßigen Träger des Vollbarts. Fertig.

Vesuv

Times mager Goethesk

Mit pochendem Herzen die Flanke des Bergs entlang: Ein Aufstieg auf den Vesuv.

Kunst

Auktion Höchstpreis für Modigliani knapp verfehlt

Dennoch das teuerste versteigerte Gemälde bei Sotheby’s.

Kunst

Portikus Anstarr-Wettbewerb ohne Blinzeln

Einfache Reize, aufgeplusterte Erläuterungen: Georgia Sagri im Frankfurter Portikus.

Ausstellung Der nette Herr Marx

Drei Ausstellungen an vier Standorten würdigen den Philosophen und Kapitalismuskritiker zum 200. Geburtstag.

Kunst Ungemein geerdet

Zum Tod des dänischen Bildhauers, Malers, Forschers und Essayisten Per Kirkeby.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum