Lade Inhalte...
Tatort: Wehrlos
TV-Kritik

Tatort, ARD Böse, deppert oder tot

Von Wien aus betrachtet ist die Welt wieder dermaßen schlecht: Der Tatort „Wehrlos“.

Maybrit Illner
TV-Kritik

Maybrit Illner „Die Ja-Sager sind türkische Reichsbürger“

Trotz gegenüber den Deutschen oder Sympathie für den Despoten? Maybrit Illner erörtert mit ihren Gästen das Abstimmungsverhalten der Deutsch-Türken.

TV-Kritik

„Wir sind alle Millionäre“ Die Drohung kommt per Post

Mysteriöse Postsendungen bringen Unruhe in eine ruhige Londoner Wohnstraße. „Wir wollen, was ihr habt“, droht der Absender. Niemand weiß, was gemeint ist. Der Dreiteiler „Wir sind alle Millionäre“ gibt die Antwort.

Zwei
TV-Kritik

„Zwei“, ARD Das seltene Glück der zweiten Chance

Sparsamer Titel, sachliche Umsetzung: Das ARD-Liebesdrama „Zwei“ zeigt Hans Löw und Katharina Marie Schubert als einstiges Teenager-Paar, das sich nach 20 Jahren wieder begegnet.

Sahra Wagenknecht
TV-Kritik

„Die nervöse Republik“ Kaum Unruhe in den Schaltstellen der Macht

Wenn sich ständig die Ereignisse überstürzen, werden dann auch die Protagonisten aus Politk und Medien nervös oder vielleicht sogar hysterisch? Eher nicht, zeigt eine ARD-Dokumentation.

TV-Krimi

Tatort „Sturm“ Alles super hier, Bombenstimmung

Tatort: Sturm

Trotz des Anschlags auf den BVB soll der Islamisten-Tatort „Sturm“ am Ostermontag gezeigt werden. Bis zuletzt bleiben die jungen Täter bloße Schemen am Rand dieses angeblich doch das Thema Islamismus behandelnden Krimis.

Gibbon-Äffchen
TV-Kritik

TV-Kritik: „Wie Tiere fühlen“ Wir Menschen sind schließlich auch Tiere

Wie die Verhaltensforschung mit Versuchsanordnungen das Bild vom angeblich „seelenlosen“ Wesen korrigiert, zeigt Arte in einem Dokumentarfilm.

16.04.2017 12:04 Kommentieren
Matula
TV-Kritik

„Matula“, ZDF Solo für einen alternden Draufgänger

Ein Fossil meldet sich zurück. Privatdetektiv Josef Matula trägt noch immer die alte Lederjacke, hört Kassetten, lässt sich auch im Alter nicht gern herumkommandieren. Und er hat jetzt einen Hund. Er nennt ihn Dr. Renz.

"Ein Schnupfen hätte auch gereicht"
TV-Kritik

„Ein Schnupfen hätte auch gereicht“, RTL Unfall auf der Überholspur

Die größte Überraschung dieser sehenswerten Verfilmung von Gaby Kösters Schlaganfallbuch ist die Badenerin Anna Schudt als rheinische Frohnatur.

Mediathek Kultur

Twitter reicht Klage gegen US-Regierung ein

07.04.2017 09:12

Nach Monaten Abstinenz - Brad Pitt wieder auf dem Roten Teppich gesichtet

06.04.2017 13:42 Nach Monaten Abstinenz - Brad Pitt wieder auf dem Roten Teppich gesichtet

Mit Orwell gegen "alternative Fakten"

05.04.2017 15:12 Mit Orwell gegen "alternative Fakten"

Nobelpreis: Bob Dylan in Stockholm

02.04.2017 12:42 Nobelpreis: Bob Dylan in Stockholm

Die Kunst des Selfies

31.03.2017 18:42 Die Kunst des Selfies

Künstler wird zur menschlichen Henne

31.03.2017 15:12 Künstler wird zur menschlichen Henne

Gratiskonzert mit John Legend

31.03.2017 13:12 Gratiskonzert mit John Legend

Picassos Inspiration aus Afrika

28.03.2017 12:12 Picassos Inspiration aus Afrika

Geraubte van Gogh-Bilder wieder im Museum

21.03.2017 21:10 Geraubte van Gogh-Bilder wieder im Museum

Nachruf auf eine Legende

19.03.2017 13:13 Nachruf auf eine Legende
Kino
Jack Nicholson 1969 in Cannes

Jack Nicholson Gegen die Regeln

Der größte lebende Schauspieler Hollywoods: Zum 80. Geburtstag von Jack Nicholson.

„Queen of Katwe“

„The Queen of Katwe“ Schach und Hirsebrei

Mit Leidenschaft appelliert die Aufstiegsgeschichte „The Queen of Katwe“ für die Überwindung von Klassenschranken und Rollenmustern. Bedauerlich, dass man so wenig Spezifisches über das Milieu erfährt.

„The Founder“ Goldene Bögen

John Lee Hancock führt in seinem bittersüßen Wirtschaftskrimi „The Founder“ dem Gründungsmythos von McDonald’s auf den Zahn. Die Storyist durchaus ein Cinderella-Märchen - nur dass am Ende die böse Stiefmutter gewinnt.

Neu im Kino: Robert Frank Er gibt uns einen Wink

„Don't Blink“: Laura Israel stiehlt dem scheuen Künstler Robert Frank wenigstens ein paar erhellende Momente.

Musik
Seiler und Speer

Musik Ein Cabrio wär' doch schön

Was Thomas Müller und David Alaba gerne mal beim Vereinsfest grölen: Das Austro-Pop-Duo Seiler und Speer und ihr neues Album „Und weida?“

Kendrick Lamar

Musik Komplett mit Trojanischem Pferd

Inhalt und Form fallen wunderbar auseinander auf Kendrick Lamars neuem Album „DAMN.“

2012 Coachella Valley Music & Arts Festival - Day 2

Laura Marling Von schlichter Schönheit

Klassische Fragen: „Semper Femina“, das neue Album der Britin Laura Marling, die entfernt an Joni Mitchell erinnert.

Literatur
Margaret Atwood

Margaret Atwood Vor ihnen liegt die große weite Welt

Eingesperrte, Freigesetzte, Verantwortliche: Zwei hinterlistige Romane der Kanadierin Margaret Atwood.

Verleger Rostek

Andreas Rostek „Die Bücher haben kein Verfallsdatum“

Verleger Andreas Rostek über die edition.fotoTapeta, die Riesendummheit, sich nicht für den Osten zu interessieren, Flops und das Glück einer gepflegten Backlist.

Nietzsche Auf Kosten der Zukunft

Geschichte ohne Vergangenheit? Karsten Maria Thiel deutet Nietzsches „Genealogie der Moral“ für die Gegenwart.

„Kafkas Sohn“ Was einen retten könnte

Szilárd Borbélys nachgelassenes Fragment „Kafkas Sohn“ umkreist die Möglichkeit eines Romans über Kafkas Sohn.

Times mager
Karussellfest

Times mager Wilhelmsbad

Ganz schwindelig wird einem, aber ungesund ist es nicht. Also gleich noch mal!

St.-Hedwigs-Kathedrale

Times mager Selfie mit Gott

Kann es sein, dass eine Kirche wenn schon nicht zum Gottesdienst, dann zur Besinnung gedacht ist?

Oh, wie schön ist Panama

Times mager Gaalern

Es gibt Wörter, mit denen ist man plötzlich in einer anderen Zeit und anderen Welt.

Theater
Oliver Reese

Oliver Reese „Acht glückliche Theaterjahre“

Der scheidende Schauspiel-Intendant Oliver Reese zieht bei seiner letzten Pressekonferenz in Frankfurt Resümee.

Michael  Bogdanov

Nachruf Michael Bogdanov Shakespeare für unsere Zeit

Zum Tod des einflussreichen und höchst agilen britischen Theaterregisseurs Michael Bogdanov, der mit 78 Jahren gestorben ist.

Städtische Bühnen Reese plädiert für Neubau der Städtischen Bühnen

Laut einem Gutachten könnte die Sanierung der Städtischen Bühnen 500 Millionen Euro kosten und elf Jahre dauern. Frankfurts scheidender Intendant Oliver Reese beklagt im Interview parteipolitisch geprägte Denkverbote.

Wiesbaden Die Relativitätspraxis der Gerechtigkeit

Shakespeares „Maß für Maß“, kompakt, schillernd und quicklebendig am Staatstheater Wiesbaden.

Kunst

Rudolf Belling in Berlin Avantgardist und Türkenfreund

„Ich erlaube mir alles“: Eine Ausstellung mit Arbeiten des Bildhauers Rudolf Belling im Hamburger Bahnhof in Berlin.

Hamburg und Würzburg Glanz der Dauer und Triumph des Augenblicks

Von der Kunst des Erzählens: Bilder aus drei Jahrhunderten venezianischer Malerei in der Hamburger Kunsthalle und in der Würzburger Residenz.

Kunst aus Südafrika Das Lied des freien Vogels

Südafrikaner Kemang Wa Lehulere widmet sich in seiner ersten Ausstellung in Deutschland vergessener Geschichte.

Ausstellung Balanceakte des Lebens

Der Mode-Fotograf Juergen Teller unterhält und provoziert im Gropius-Bau Berlin.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum