Lade Inhalte...

„Kir Royal“ Welch grandioser Spaß

„Kir Royal“ - DIE Persiflage des Boulevard-Journalismus, DIE Persiflage der (Münchner) Schickeria, DIE Persiflage bayerischen Großkopfertentums. - Unser wehmütiger Blick auf die großen Serien von damals.

Kir Royal
An einem grausig grauen Tag kann es kaum Besseres geben, als die Jubiläums-DVD-Edition von „Kir Royal“ einzulegen. Foto: Imago

Allein die Besetzung! Franz Xaver Kroetz als ausgebuffter Klatschreporter Baby Schimmerlos. Dieter Hildebrandt als Papparazzi-Fotograf Herbie Fried mit 80er-Jahre-Riesenbrille (heute wieder angesagt). Und die schöne Senta Berger als die schöne Mona. Wie sie rauchen, wie sie trinken, wie sie raufen! „Kir Royal“ war – ach was, ist! – DIE Persiflage des Boulevard-Journalismus, DIE Persiflage der (Münchner) Schickeria, DIE Persiflage bayerischen Großkopfertentums.

Welch grandioser Spaß, auch nach 33 Jahren noch. Nur als Motivation, Journalistin zu werden, taugte er nicht unbedingt. Aber wen kümmert das noch?

An einem grausig grauen Tag kann es jedenfalls kaum Besseres geben, als die Jubiläums-DVD-Edition einzulegen, sechs Folgen nonstop, zu Konstantin Weckers Musik zu schunkeln und sich daran zu erfreuen, was für wundervolle Mimen dieses Land hat(te): Dirk Bach als Kellner im Restaurant „Aubergine“ und Diether Krebs als Frisör „Hubsi“. Es ist zu schön.

Aber das Schönste, das unvergesslich Grandioseste, ist diese eine Szene mit Mario Adorf als Kleberfabrikant Heinrich Haffenloher: „Ich mach dich nieder, Schimmerlos, wenn du mich jetzt hier stehen lässt wie ‘ne Deppen. Dann mach ich dich nieder. Ich ruinier dich. Isch mach disch fertisch. Isch kleb dich zu von oben bis unten. Mit meinem Geld. Isch kauf disch einfach. Isch kauf dir ne Villa, da stell isch dir noch‘n Ferrari davor. Deinem Weib schick isch jeden Tag en Fünfkaräter. Isch schieb et dir hinten und vorne rein. Isch scheiß dich sowat von zu mit meinem Geld, dass de keine ruhige Minute mehr hast.“ Ach, Super Mario.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen