Lade Inhalte...

Test Windows 7 besser als Mac OS und Linux

Im Dreikampf der Betriebssysteme scheint Windows 7 die Nase vorn zu haben. Zumindest sehen das die Experten der Computerzeitschrift "Chip" so.

02.10.2009 14:10
Das Logo von Windows 7. Im Vergleich mit Apples Mac OS Snow Leopard und der Linux-Distribution Kubuntu hat das Microsoft-Betriebssystems die Nase vorn. Foto: Foto: dpa

München. Im Dreikampf der Betriebssysteme scheint Windows 7 die Nase vorn zu haben. Zumindest sehen das die Experten der Computerzeitschrift "Chip" (Ausgabe 11/2009) so.

Das Magazin hat das neueste Betriebssystem von Microsoft mit Apples Mac OS Snow Leopard sowie mit der Linux-Distribution Kubuntu verglichen. Kubuntu sei keine schlechte Wahl - vor allem für technikbegeisterte Computernutzer. Letztlich laufe es jedoch auf einen Zweikampf zwischen Mac OS und Windows 7 hinaus.

Bei der Installation von Programmen gewinnt Mac OS demnach haushoch. "Dank des Sieges in der Disziplin Ausstattung konnte Windows den Vorsprung seines Rivalen wieder aufholen." Dabei loben die Experten vor allem Microsofts Backup-Konzept. Auch beim integrierten Mediacenter bringe Windows 7 Vorteile, weil es zum Beispiel TV-Karten einbinde und eine elektronische Programmzeitschrift biete.

Gleichauf liegen Windows 7 und Snow Leopard in der Performance. Dazu zählen die Experten zum Beispiel Installationsdauer, Startzeit und die Ergebnisse aus einem Browsertest. Die Entscheidung für Windows 7 brachte demnach die Kategorie "Sicherheit": Mac OS und Linux würden zwar kaum angegriffen, sie verfügten aber auch über keine Schutzsysteme. "Windows steht täglich unter Beschuss, hat aber auch die beste Abwehr." Deshalb schneide Windows 7 in dem Vergleichstest am besten ab. (dpa/tmn)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen