Lade Inhalte...

Safe-Harbor-Urteil des EuGH Was das Safe-Harbor-Urteil bedeutet

Die USA sind kein sicherer Hafen für Daten europäischer Nutzer - so lautet ein Urteil des Europäischen Gerichtshof. Die Blanco-Erlaubnis, Informationen nach Amerika zu schicken, wird vom EuGH für ungültig erklärt. Die FR erläutert, was das für Unternehmen bedeutet.

Der EuGH hat entschieden: Das "Safe Harbor"-Abkommen ist ungültig. Foto: dpa

Der Europäische Gerichtshof  hat das "Safe Harbor"-Abkommen gekippt, das es Facebook und anderen US-Konzernen erlaubt, massenhaft ungeschützte Daten in die USA zu übermitteln. Wir erläutern, was dies für die Unternehmen bedeutet und warum die Politik nun strengere Regeln mit den Vereinigten Staaten aushandeln muss:

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum