Lade Inhalte...

Charlie Charlie Challenge Twitter-Nutzer beschwören Geist Charlie

Zu Wochenbeginn ist eine Art Geisterbeschwörung der Trend auf Twitter. Bei der "Charlie Charlie Challenge" soll ein Geist gerufen werden, der mithilfe zweier Bleistifte Ja-Nein-Fragen beantwortet. Der Hype um die "Challenge" zieht jede Menge Videoparodien nach sich.

26.05.2015 09:41
Der Aufbau der "Charlie Charlie Challenge", zu sehen in einem Video auf der Plattform Vine. Foto: Screenshot

Seit der letzten "Challenge", die durch die sozialen Netzwerke geisterte, ist einige Zeit vergangen - doch nun gibt es einen Nachfolger für Trends wie die "ALS Ice Bucket Challenge", bei der sich Prominente und weniger Prominente für einen guten Zweck mit Eiswasser übergossen haben: Die "Charlie Charlie Challenge".

Die Aufgabenstellung der "Charlie Charlie Challenge": Zwei Bleistifte werden über Kreuz auf ein Blatt Papier gelegt, auf dem zwei Mal "Ja" und zwei Mal "Nein" steht. Anschließend wird mit der Formel "Charlie, Charlie, bist du da?" ein angeblicher Geist namens Charlie gerufen. Videos, die auf Twitter und der Videoplattform Vine gepostet wurden, zeigen, wie sich einer der Bleistifte wie von Geisterhand bewegt.

Während viele auf Twitter Bilder oder Videos posten, die zeigen, dass sie bei der "Charlie Charlie Challenge" mitmachen, sind andere eher skeptisch: "Kann es nicht sein, dass diese Leute auf die Bleistifte pusten?", fragt ein Twitter-Nutzer. "Ich kann gar nicht glauben, dass Leute auf die #CharlieCharlieChallenge hereinfallen", twittert @saeed_hajra. "Bitte werdet erwachsen!". @_JoeChef ist etwas anderes aufgefallen: "Ich finde es lustig, wie viele Leute Bleistifte haben, um Geister zu beschwören. Aber in der Schule haben sie keine Bleistifte, die sie mir leihen könnten".

Wieder andere Nutzer machen sich mit eigenen Videos über die Geisterbeschwörung lustig. Da werden statt der zwei Bleistifte zwei volle Bierflaschen verwendet, die wie von Geisterhand plötzlich leer sind. Zwei Hähnchenschenkel sind plötzlich angeknabbert. In einem anderen Video antwortet die Figur des Charlie Brown auf die Frage "Charlie, Charlie, are you there?".

Auch die traditionell twitterbegeisterten Fans von Justin Bieber und der Boyband "One Direction" wissen die "Charlie Charlie Challenge" für sich zu nutzen: Ein Bieber-Fan fragt Charlie, wann das neue Justin-Bieber-Album erscheinen wird, ein "One Direction"-Fan geht sogar noch einen Schritt weiter und will von Charlie wissen, welches der vier Bandmitglieder sie heiraten wird. (FR)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen