Lade Inhalte...

Anonymous Hacker-Angriff legt Website der schwedischen Zentralbank lahm

Aktivisten der Organisation Anonymous legten bin der Nacht zum Donnerstag die Webseite der schwedischen Regierung und weiteren Behörden lahm. Der Grund ist eine Razzia der schwedischen Polizei.

04.10.2012 17:27
Die Hacker von Anonymous ärgern die schwedische Regierung. Foto: dpa

Hacker haben zeitweise die Webseiten der schwedischen Regierung, der Nationalbank sowie von Justiz- und Sozialbehörden lahmgelegt. Die zuständige staatliche Aufsichtsbehörde MSB bestätigte die Attacken in der Nacht zum Donnerstag.

In einem YouTube-Video begründete ein maskierter Sprecher das Vorgehen mit einer Razzia der schwedischen Polizei bei der Internetfirma PRQ. Diese stellt die Server für mehrere Plattformen zum Herunterladen von Filmen und anderen Inhalten mit der Bittorrent-Technik bereit, Berichten zufolge liegen auch Daten der Enthüllungsplattform Wikileaks auf PRQ-Rechnern.

Bei einer Polizeiaktion hatten Beamte zu Beginn der Woche mehrere Server konfisziert. Der maskierte Anonymous-Sprecher nannte das Vorgehen der Behörden einen „Angriff auf die Informationsfreiheit“ und drohte mit weiteren Attacken: „Schwedische Regierung, ihr kennt unsere Fähigkeiten und was wir wollen, ihr habt die Wahl.“ (dpa)

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum