Lade Inhalte...

USA Entschlossenes Engagement

Den Schüssen in der Redaktion der US-Zeitung „The Capital“ folgt eine Welle der Solidarität.

Annapolis
Kerzen für die Opfer des Angriffs auf „The Capital“ in Annapolis. Foto: rtr

„Nach allem, was wir wissen, war der Angeklagte von persönlichem Groll motiviert“, sagt Green. Was ihn aber just an jenem Tag zu der Tat bewegt habe, sei bisher unklar. „Es lässt einen aber auf jeden Fall die verbalen Angriffe auf die Presse von Seiten des Präsidenten und anderer in einem anderen Licht sehen“, kommentiert Green die Stimmung im Land.

Am Donnerstag der letzten Woche hatten 350 Tageszeitungen in den USA am selben Tag Leitartikel veröffentlicht, um den Denunziationen von Präsident Trump etwas entgegenzusetzen, der Journalisten als „Volksfeinde“ beschimpft hatte. Auch die „Baltimore Sun“ hat sich beteiligt. „Es ist schon etwas anderes als ‚Feind des Volkes‘ bezeichnet zu werden, wenn deine Kollegen erschossen wurden, nur weil sie ihren Job gemacht haben“, sagt Green.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen