25. Februar 20172°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

The Voice of Germany Vier weitere Kandidaten fürs Halbfinale

Die acht Kandidaten für das Halbfinale von "The Voice of Germany" stehen fest. In der vierten Liveshow müssen sich noch einmal vier Aspiranten von der Bühne verabschieden.

24.11.2012 10:23
James Borges versucht sich an "Mr. Bojangles" von Sammy Davis Jr. Foto: SAT.1/ProSieben/Richard Hübner

Da waren's nur noch acht. In der vierten Liveshow von "The Voice of Germany" fielen noch einmal vier Kandidaten durchs Raster, darunter auch Gil Ofarim, der sich an Michael Jacksons "Man in the Mirror" versucht, nicht aber gegen Michael Lane bestehen kann, der den Song "Angel" von Sarah MacLachlan vorträgt. Sowohl Coach Xavier Naidoo als auch die Zuschauer sehen Lane vorne, und zwar mit 111,57 zu 88,43 Punkten.

Danach sind Isabell Schmidt und Eva Croissant an der Reihe, wobei Coach Nena sich auf keine Siegerin festlegen will. Sie vergibt jeweils 50 Punkte, sodass das Publikum entscheiden muss. Das Votum fällt eindeutig aus, Isabell hat mit 57,68 zu 42,32 Punkten die Nase vorn.

Anders verläuft der Kampf zwischen James Borges und Raffa Shira. Während die Zuschauer mit Shira sympathisieren, entscheiden sich The BossHoss mit 60 zu 40 Punkten für Borges, der damit ebenfalls ins Halbfinale einzieht.

Beim Duell zwischen Nick Howard und Bianca Böhme gibt dagegen erneut das Publikum den Ausschlag, da Coach Rea Garvey seine Punkte gleichmäßig an beide Kandidaten verteilt. Do die Zuschauer stimmen mit 60,01 zu 39,99 Punkten klar für Howard.

Wer ist noch dabei, wer ist rausgeflogen? Sehen Sie alle Entscheidungen der Freitags-Liveshow in unserer Fotogalerie.

Die Teams in der Übersicht:

Team Xavier:

Team Rea:

Team Nena:

Team Bosshoss:

Zur Startseite

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum