Lade Inhalte...

Nelson Mandela Dokumentation zum 90. Geburtstag

ARD-Korrespondent Richard Klug stellt in seinem Film den Werdegang des Freiheitskämpfers vor, der 1918 als Sohn eines Dorfvorstehers vom Volk der Thembu geboren wurde.

16.07.2008 15:07
Winkend stehen der ehemalige Präsident der Republik Südafrika, Nelson Mandela und dessen Frau Graca Machel vor ihrem Haus in Maputo in Mosambik. Foto: dpa

Bonn (ddp) - Einen Tag vor dem 90. Geburtstag des früheren südafrikanischen Präsidenten Nelson Mandela strahlt Phoenix die Dokumentation "Nelson Mandela - Eine Legende wird 90" am 17. Juli um 21.00 Uhr aus.

In dem Film stellt ARD-Südafrika-Korrespondent Richard Klug den Werdegang des Freiheitskämpfers vor: 1918 in der Transkei als Sohn eines Dorfvorstehers vom Volk der Thembu geboren, studierte Mandela Jura und ließ sich 1952 in Johannesburg als Anwalt nieder.

Bald wurde er zum Wortführer gegen die Apartheid, es folgten Verhaftungen und ein Aufenthalt in Angola, wo er sich militärisch ausbilden ließ.

Bei seiner Rückkehr wurde er erneut verhaftet und noch im Gefängnis im sogenannten Rivonia-Prozess zu lebenslanger Haft verurteilt. 27 Jahre verbrachte er im Gefängnis, davon die meiste Zeit auf der Gefängnisinsel "Robben Island".

Vier Jahre nach seiner Entlassung 1990 wurde er zum ersten schwarzen Präsidenten Südafrikas vereidigt. Vor einem Jahr gründete er mit Erzbischof Desmond Tutu, dem früheren UN-Generalsekretär Kofi Annan und dem früheren US-Präsidenten Jimmy Carter die Organisation "The Elders".

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen