Lade Inhalte...
Inge Günther
Medien

Inge Günther „Präzise und unparteiisch“

Inge Günther, langjährige Israel-Korrespondentin der FR, hat in Münster den Nahost-Preis der Initiative Dino erhalten.

Tourist in Thailand
Medien

Journalismus „Presse besitzt keine lautstarke Lobby“

Der Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen spricht im Interview über die Zukunft des Journalismus im Zeitalter der Fake News.

John Hillerman
Medien

Nachruf Meister gehobener Anspielungen

John Hillerman, in „Magnum“ der Mann für alle Fälle, ist gestorben.

Interview mit Manfred Krupp
Medien

ARD und ZDF „Viele vertrauen der Tagesschau“

HR-Intendant Manfred Krupp verteidigt die Öffentlich-Rechtlichen und wünscht sich, dass ARD und ZDF beim Kanzlerduell künftig die Moderation alleine stellen.

Tatort
Medien

Lindholm-Tatort „Es wird einem bewusst, wie alleine man ist“

Eine misshandelte Kommissarin und der schmerzhafte Sog der Gewalt: Schauspielerin Maria Furtwängler und Regisseurin Anne Zohra Berrached im Gespräch über den neuen Lindholm-Tatort.

Jean-Luc Mélenchon
Medien

Jean-Luc Mélenchon Die Presse bin ich

Weil er sich von den Medien schlecht behandelt fühlt, gründet der französische Linken-Chef Jean-Luc Mélenchon einen eigenen Sender. Interessenskonflikte sind programmiert.

Malu Dreyer
Medien

Öffentlich-Rechtliche Reform von ARD und ZDF vertagt

Die Ministerpräsidenten verschieben das „große Paket“ zur Novellierung des Rundfunkstaatsvertrages auf nächstes Jahr.

ARD
Medien

Öffentlich-Rechtliche Es sollte wirklich etwas geschehen

Am Donnerstag und Freitag befasst sich die Rundfunkkommission mit der Zukunft von ARD, ZDF und Deutschlandfunk.

Tagesschau
Medien

ARD und ZDF „Die Tagesschau wäre überflüssig“

Sachsen-Anhalts Medienminister Rainer Robra will eine ARD ohne Tagesschau, Hollywood-Filme und Kanzlerduell.

Mediathek Kultur

Gillian Anderson bekommt ihren Stern am "Walk of Fame"

Hollywood ehrt Carrie Fisher

15.12.2017 12:12

Friedensnobelpreis: Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen in Oslo geehrt

11.12.2017 09:09

U2 gibt Konzert in U2

06.12.2017 20:08

Sänger Neil Young versteigert Modelleisenbahnen

05.12.2017 10:10

Kunstausstellung von Guantanamo Häftlingen

30.11.2017 13:01

Aktionskünstler errichten Mahnmal-Kopie neben Björn Höckes Haus

22.11.2017 19:07

Miguel und die Toten: Pixars "Coco" kommt in die Kinos

22.11.2017 17:05

Fatih Akin im Gespräch

16.11.2017 20:08
Kino
Ellen M. Harrington

Filmmuseum „Keine deutsche Stadt ist da besser“

Ellen M. Harrington ist neue Direktorin beim Deutschen Filmmuseum. Mit der FR spricht sie über die Oscar-Ausstellung, Öffentlichkeit für den Film und erklärt, warum Frankfurt „genau die richtige Größe“ hat.

Szene aus „Downsizing“

Alexander Payne „Wir sind machtlos“

Alexander Payne spricht im Interview über seinen neuen Film „Downsizing“, Donald Trump, Moral und Moralismus.

„Darkest Hour“ Psychologische Innenansichten der Macht

Gary Oldman gibt im Biopic „Darkest Hour“ Churchill als höchst widersprüchliche Figur.

„Your Name“ Ein romantischer Körpertausch

„Your Name“ ist nicht nur der bisher erfolgreichste Anime, es ist ein zeitloser Liebesfilm.

Musik

Alte Oper Frankfurt Prolog zum Himmel

Die HR-Sinfoniker mit dem Solisten Antoine Tamestit und einem originellen Programm in Frankfurt.

Janis Joplin

Janis Joplin Gnadenlos jung

Janis Joplin war die einmalige Stimme des Blues, das herzzerbrechend leidende Genie. An diesem Freitag wäre sie 75 Jahre alt geworden.

Berlin

„The Voice Of Germany“ Da bleibt nicht viel, oder?

Das bisschen Ruhm genießen, solange es anhält: Das ist das Prinzip von Fernsehshows wie „The Voice Of Germany“. Auch dieses Mal, wenn Gewinner und Finalisten in der Frankfurter Jahrhunderthalle auftreten.

Literatur

Lies mich Die messerscharfe Analyse der Laurie Penny

Die gesammelten Essays der britischen Feministin kommen ohne erhobenen Zeigefinger aus und fordern zum Widerstand heraus.

Kartenspieler

100 Jahre Böll Von der Erde, aus der wir gemacht sind

Das Heinrich-Böll-Archiv führt in der Kölner Stadtbibliothek des Schriftstellers vielfältiges Verhältnis zur Bildenden Kunst vor.

„Heinz Felfe entdeckt Amerika“ Als die CIA um deutsche Geheimdienstler warb

Erste Klasse in die USA: Bodo Hechelhammer, Chefhistoriker des BND, erzählt in seiner Geschichte des Doppelagenten Felfe auch von vergangenen Spionage-Zeiten.

„Max“ Unwiderstehlich

Markus Orths liest in der Romanfabrik aus seinem Max-Ernst-Roman - und erklärt, weshalb er mit „rauschhaftem Schreiben“ bei diesem Buch nicht weit kam.

Times mager
Kostüm

Times mager Abkürzungen

Wer nicht als Billy The Kid gehen darf (Mama: Schusswaffengegnerin), hat ein Problem. Es ist aber lösbar.

Bücher

Times Mager Leseraten

Die Bände sprechen Bände, wenn es um die Wahl des Lebensabschnittspartners geht.

Schmutzige Wäsche

Times mager Metaphorische Offensive

Was haben Senta Berger und eine TV-Journalistin mit kalten Füßen zu tun? Jedenfalls gemeinsame Sprachbilder.

Theater
Theater

„Der Tag, als ich nicht ich mehr war“ Wenn du nicht da bist

... dann bist du dennoch da: Kein Schlager, sondern das neue Stück von Roland Schimmelpfennig, uraufgeführt am Deutschen Theater Berlin.

„American Idiot“

Frankfurt Kalifornische Ödnis

Das Green-Day-Musical „American Idiot“ in der Batschkapp.

Stadttheater Gießen Messerscharfe Dramatik, tödliche Fallhöhe

Wo aber findet man heute den Resonanzraum für solche Atemlosigkeit? Sartres „Die schmutzigen Hände“ in einer nur teilweise überzeugenden Inszenierung.

Oper Kein Rädchen im Getriebe

Warum der Frankfurter Bariton Holger Falk lieber Opern von Rihm und Trojahn singt als von Mozart und Rossini. Und wie ihn die konservative bayerische Provinz auf diesen Weg gebracht hat.

Kunst
Sie

Expressionismus Tollkühn fließt die Farbe

Dresdens Albertinum setzt die Renaissance des Expressionisten Carl Lohse fort – und zeigt: Er gehört in der ersten Reihe der damaligen Wilden.

Ausstellungshalle Schulstraße Die Überlebenden

Frauen aus dem griechischen Widerstand: „Eingebrannt“, eine starke Installation von Barbara und Leonie Englert.

Verhüllungskunst Christos fotografierender Jünger

Wolfgang Volz ist seit 1972 bei jedem Projekt des Verhüllers mit der Kamera dabei. Am Mittwoch feiert er seinen 70. Geburtstag.

Kunstmarkt Das Millionenspiel

Im globalen Kunstmarkt geht es längst nicht mehr um Kunst. Visionen, Kriterien, Ethik sind ausverkauft.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum