Lade Inhalte...

Janis Joplin Gnadenlos jung

Janis Joplin war die einmalige Stimme des Blues, das herzzerbrechend leidende Genie. An diesem Freitag wäre sie 75 Jahre alt geworden.

Janis Joplin
Die einmalige Stimme des Blues, das herzzerbrechend leidende Genie. Foto: dpa

Janis Joplin starb, als die meisten von uns gerade aus der „Hänschen klein“-Phase in die „Bruder Jakob“-Ära hinüberwuchsen. Der Spitzenjahrgang der Babyboomer war sechs, als die berühmteste Porsche-Fahrerin ihrer Zeit 1970 für immer ging. Das mag vielleicht das Erstaunen erklären, das Nachgeborene befällt, wenn sie jetzt lesen: Janis Joplin, Rockstar, Gesicht von Woodstock, wäre am heutigen Freitag 75 Jahre alt geworden. 

Erst 75. Denn die Texanerin ist für die Kinder von damals gefühlt schon fast so ewig tot wie, sagen wir, Walther von der Vogelweide. Dass die Heranwachsenden dann mehr Lust hatten, sich mit ihrem Werk zu beschäftigen als mit seinem, muss an der Ausstrahlung der Sängerin gelegen haben. 

Und vielleicht an den Themen ihrer Lieder, wenn man erst mal kapiert hatte, worum es ging. Niemand würde heute noch zugeben, dass er jahrelang verstand: „Oh Lord, won’t you buy me a mercy dispense“. Man saß im Jugendzimmer und rätselte mit Langenscheidt. Mercy: Gnade. To dispense: dosieren. Soweit klar. Wer benötigte ein Gerät, mit dem man Gnade dosieren konnte? Nun, es musste was Religiöses sein. 

So erging es denen, die alles aus dem Radio mitschnitten und kein Geld für die Platte hatten, auf der gnadenlos stand: Mercedes Benz. Zu den bleibenden Erkenntnissen, die dich von einer Sekunde zur nächsten ernst machen, zählt diese: Joplin sang „Mercedes Benz“ 1970 im Studio a cappella auf einen Rutsch ins Aufnahmegerät – und starb drei Tage später an einer Überdosis Heroin. 

Sie war die einmalige Stimme des Blues, das herzzerbrechend leidende Genie. Sie hat uns ihre grandiosen Versionen von „Bobby McGee“ und „Piece Of My Heart“ hinterlassen, auch wenn es weh tut, ihr in den Konzertfilmen zuzusehen. Janis Joplin ist schon so lang tot, dass sie immer jung bleibt. 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen