Lade Inhalte...
Hugh Masekela
Musik

Hugh Masekela Südafrikanische Jazzlegende Hugh Masekela ist tot

2. Update Im Alter von 78 Jahren ist Jazzlegende Hugh Masekela an den Folgen von Prostatakrebs gestorben. Der Südafrikaner ist einer der bekanntesten Jazzmusiker Afrikas.

23.01.2018 10:08 Kommentieren
Musik

Alte Oper Die Schneeflocken tanzen nicht

Tschaikowsky und Armenisches im ersten Museumskonzert des Jahres 2018 in der Alten Oper Frankfurt.

Kollegah auf dem Splash Festival
Musik

Kollegah und Farid Bang Kraftlose Mackergeschichten

Die beiden Rapper Kollegah und Farid Bang sind in der Frankfurter Batschkapp etwas zu leise für den eigenen Anspruch.

Musik

Alte Oper Frankfurt Prolog zum Himmel

Die HR-Sinfoniker mit dem Solisten Antoine Tamestit und einem originellen Programm in Frankfurt.

Janis Joplin
Musik

Janis Joplin Gnadenlos jung

Janis Joplin war die einmalige Stimme des Blues, das herzzerbrechend leidende Genie. An diesem Freitag wäre sie 75 Jahre alt geworden.

Berlin
Musik

„The Voice Of Germany“ Da bleibt nicht viel, oder?

Das bisschen Ruhm genießen, solange es anhält: Das ist das Prinzip von Fernsehshows wie „The Voice Of Germany“. Auch dieses Mal, wenn Gewinner und Finalisten in der Frankfurter Jahrhunderthalle auftreten.

Zugezogen Maskulin live auf dem Reeperbahnfestival 2017 Hamburg 23 09 2017 Foto xI xSchifflerx xFu
Musik

Zoom Gift und Galle, alle gegen alle

Das Berliner Duo Zugezogen Maskulin macht in Frankfurt schwer was los.

Musik

Feine Sahne Fischfilet Ein bisschen krass muss sein

Feine Sahne Fischfilet

Das Wort „Arschlöcher“ ist in der Tagesschau selten zu hören. Ein Besuch bei „Feine Sahne Fischfilet“, deren Sänger jüngst gegen Nazis gepoltert hat.

Jan Lisiecki
Musik

Alte Oper Frankfurt Pianistische Offenbarung

Jan Lisiecki, mittlerweile 22 Jahre alt, spielt Schumann, Rachmaninow, Ravel und Chopin.

Musik

Kurhaus Wiesbaden Das jüngste Gericht als Lebenselixier

Die Philharmonie Merck präsentiert sich unter ihrem neuen Dirigenten und mit Wunderkindmusik.

Mediathek Kultur

Streetart in Kabul: Den Menschen eine Stimme geben

Film über das Massaker 2011 in Norwegen

19.02.2018 21:09

Bafta-Awards an "Three Billboards"

19.02.2018 12:12

Berlinale: Das schweigende Klassenzimmer

16.02.2018 17:05

Olympia: Schweizer Skifahrer landen Internethit

14.02.2018 07:07

Enthüllung: Obama-Portraits für Nationalgalerie

12.02.2018 20:08

Berlinale startet Ticketverkauf

12.02.2018 19:07

Moskauer Kino zeigt verbotenen Stalin-Film

26.01.2018 12:12

Casey Affleck sagt Teilnahme an Oscar-Verleihung ab

26.01.2018 11:11
Netz, TV-Kritik, Medien
Tatort, ARD

Tatort, ARD Und in der Kirche grollt die Orgel

Kommissar Borowski landet auf einer ungastlichen Insel namens Sündengehölz und trifft dort eine Leidenschaftliche. Der „Tatort“.

„Gefangen - Der Fall K.“

„Gefangen - Der Fall K.“ (Arte) Der Moralist als Störenfried

Diesem Arte-Spielfilm ist schwer zu glauben. Und doch bewegen sich die Autoren bestürzend nah an der Realität.

Snapchat Kylie Jenners Tweet lässt Snapchat-Aktie abstürzen

Kylie Jenner twittert, dass sie Snapchat nicht mehr benutzt, woraufhin der Aktienkurs des Fotodienstes um über eine Milliarde Dollar sinkt.

„Pyromaniac - Bevor ich verbrenne“, Arte Knabe mit den Streichhölzern

Serienverbrechen einmal anders – in der norwegischen Provinz geht ein Feuerteufel um. Spannende Unterhaltung ohne Hackebeildramaturgie.

Kino
Adina Pintilie

Berlinale Goldener Bär für „Touch Me Not“

Der radikale rumänische Experimentalfilm „Touch Me Not“ hat bei der 68. Berlinale den Goldenen Bären gewonnen. Der Überblick über die weiteren Preise.

In den Gängen/Sommerhaus Filmproduktion

Berlinale Das Ballett der Gabelstapler

„Touch Me Not“ aus Rumänien und das deutsche Arbeiterstück „In den Gängen“ zum Abschluss des Wettbewerbs.

Portrait Die Vielseitige

Anke Engelke lässt sich nicht auf Rollen festlegen. Zum zehnten Mal moderiert die Vielseitige die Abschluss-Gala der Berlinale.

Neu im Kino: „Die Verlegerin“ Leidenschaft fürs freie Wort

Steven Spielbergs leidenschaftlicher Film „Die Verlegerin“ erzählt die Geschichte einer Emanzipation und ist eine liebevolle Hommage an den Zeitungsjournalismus.

Literatur
Paul Getty III.

„Kidnapping Paul“ Geschichte einer Entrückung

In „Kidnapping Paul“ erzählen Gisela Getty und Jutta Winkelmann faszinierend von einer jener 68er-Parallelwelten.

Eins, zwei, drei Vampir

Bilderbuch Reim dich!

Nadia Budde setzt mit „Eins, zwei, drei, Vampir“ nach 18 Jahren ihren Klassiker fort. Ein Werkzeug zur Welteroberung.

Krimi Der Räuber und die Einbrecherin

Garry Dishers sechster Roman um die Ermittler Hal Challis und Pam Murphy bildet wieder die Fülle der Polizeiarbeit, aber auch der australischen Gesellschaft ab.

Mitteleuropa Im Kernland

Peter Rosei schickt in seinem neuen Roman „Karst“ ein eigenartig klischeebeladenes und äußerst mitteleuropäisches Personal in eine verwickelte Beziehungsgeschichte.

Times mager
Evolution

Times mager Aufrecht

Was Prometheus, die '68er und der aufrechte Gang miteinander zu tun haben.

Katze

Times mager Psychotests für die Jugend

In einem bestimmten Alter (13. bis 17. Lebensjahr) findet man Psychotests schick. Oder eher schnicksch?

Roboter Cloi

Times mager Cloi und Elliq

Sich einen Haushalt mit Cloi und womöglich auch noch Elliq zu teilen, ist problematisch.

Theater
Szene aus „A Wintery Spring“

Oper Frankfurt Warten auf das Wasser

Ein Lamento-Doppel der Oper Frankfurt: „A Wintery Spring“ und „Il serpente di bronzo“.

Szene aus „BoD“

Ballet of Difference Auf den Punkt bringen

Richard Siegal startet mit seinem Ballet of Difference und einem rasanten, spitzenartistischen Abend in Köln.

Tanz Und dann und wann die Zunge zeigen

Der junge Choreograf Nadav Zelner bekommt bei Gauthier Dance in Stuttgart eine Chance und trumpft auf mit „Bullshit“.

Hessisches Staatsballett Mit den Clowns kam das Weltende

Jenseits der Strenge: Das Hessische Staatsballett zeigt schöne und unterhaltsame „Kreationen“ von Alejandro Cerrudo und Jeroen Verbruggen.

Kunst
Jean-Michel Basquiat

Schirn Kunsthalle Der Typ, der auf dem Bürgersteig T-Shirts bemalte

Frankfurts Schirn Kunsthalle widmet dem unberechenbaren Jean-Michel Basquiat eine fulminante Schau.

Probably Chelsea

Frankfurter Kunstverein Was bin ich: Vogel? Mikrowelle?

Der Frankfurter Kunstverein zeigt, wie Algorithmen die Welt sehen. Aber wie funktionieren solche „selbstdenkenden“ Systeme eigentlich?

Malerei Acht Meter einer dystopischen Welt

Der Maler Ruprecht von Kaufmann evakuiert in der Kunsthalle Erfurt den Himmel und scheut nicht die Emotion.

Andreas Gursky Konstruierte Realität

Londons Hayward-Galerie feiert ihren 50. Geburtstag mit einer großen Ausstellung des deutschen Fotografen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum