Lade Inhalte...
Tamar Tandaschwili.
Literatur

Georgien Liebe gedeiht nur unter Frauen

Tamar Tandaschwili wirft einen beinharten Blick auf georgische Zustände. Denn Georgien nimmt es in Sachen Patriarchat und Homophobie mit jedem arabischen Emirat auf.

Literatur

Deutsche Literatur Saddam in Friesland

Gerhard Henschel setzt mit „Erfolgsroman“ seine Martin-Schlosser-Chronik fort. Der Weg führt natürlich auch nach Berlin.

Fanshop FSV Mainz 05
Literatur

„Im Schatten der Arena“ Krimi über Profifußball und Homosexualität

Mara Pfeiffer hat einen Krimi geschrieben, der im Umfeld des 1. FSV Mainz 05 spielt – und ein großes Tabu aufgreift: Homosexualität und Homophobie im Profifußball der Männer.

Shortlist-Autoren
Literatur

Deutscher Buchpreis Auf dem Schachbrett der Literatur

Im Schauspielhaus Frankfurt stellen sich vier der sechs Nominierten für den Deutschen Buchpreis vor.

Literatur

Verlag Loslassen nach Anleitung

Christoph Links gibt seinen Verlag an die Aufbau-Verlagsgruppe.

Fotos von Maria Sewcz
Literatur

Fotobuch Kryptische Bilder

Ein Fotoband zeigt Maria Sewczs ungeschmeidige Istanbul-Bilder und den Widerspruch zwischen Schönheit und Militanz, der den Alltag in dieser berühmten Stadt ausmacht.

Labyrinth
Sophie und Hans Scholl
Literatur

Hans Scholl „Endlich ist dieser Krieg entfesselt“

Geduldig schildert eine Biografie von Jakob Knab Hans Scholls Weg in den Widerstand.

Literatur

Dreißigjähriger Krieg Plündern, foltern, deuten

Prager Fenstersturz

Vor 400 Jahren begann der Dreißigjährige Krieg. Und es wird noch immer gestritten, was damals eigentlich passiert ist.

Klaus Kordon
Literatur

Klaus Kordon Mit seinem persönlichen Krokodil

Ein Hausbesuch bei Klaus Kordon, der heute seinen 75. Geburtstag feiert:

Mediathek Kultur

Rekordpreis für Perlen-Anhänger von Marie-Antoinette

44 Millionen Euro

14.11.2018 14:02

Thunderbird von Marilyn Monroe kommt unter den Hammer

13.11.2018 12:12

Marie Antoinettes Juwelen könnten mehrere Millionen Euro bringen

09.11.2018 12:12

Horror des Ersten Weltkriegs

08.11.2018 11:11

Eine Ausstellung zum 90. - Mickey Mouse hat Geburtstag

08.11.2018 09:09

Film über Kreml-Putsch darf nicht in die russischen Kinos

02.11.2018 17:05

Gegenstände vom ersten Menschen auf dem Mond versteigert

02.11.2018 09:09

Rollstuhl von Stephen Hawkings unterm Hammer

31.10.2018 11:11
Netz, TV-Kritik, Medien
Rundfunkbeitrag

Rundfunkbeitrag Irreführende Briefe an Zweitwohnsitz-Nutzer

Die GEZ-Nachfolgeorganisation verschickt hunderttausende Schreiben zum Rundfunkbeitrag für Zweitwohnungen, die einen irreführenden Hinweis enthält.

Roboter

Künstliche Intelligenz Deutschland soll Top-Standort für KI werden

Deutschland soll bei Künstlicher Intelligenz zum Top-Standort werden. Das Kabinett will Forschung, Bildung und Start-ups pushen.

„Menschen hautnah: Arm trotz Arbeit“, WDR Fernsehen Ohne Aussicht auf eine bessere Zukunft

Mehrere Jobs, Arbeitszeiten von über vierzig Stunden pro Woche – und doch reicht das Geld am Ende nicht. Der WDR und das ZDF widmen sich einem brennenden sozialen Problem und seinen absehbaren Nachwirkungen.

„Parfum“, ZDFneo Das „Parfum“, angenehm vage

Die ZDFneo-Miniserie „Parfum“ lehnt sich nur lose an Süskind an, bedient sich aber munter bei Gruselthrillern von heute.

Kino
Tilda Swinton

Neu im Kino „Suspiria“-Remake, meisterhaft choreographiert

Luca Guadagninos verwegene Neuauflage des Horrorklassikers „Suspiria“ mit Tilda Swinton und Dakota Johnson ist vor allem wegen ihrer Tanzszenen sehenswert.

Juliet, Naked

Neu im Kino „Juliet, Naked“: Der nackte Alptraum

Wie böse kann eine romantische Komödie sein? Nick Hornbys Roman „Juliet, Naked“ ist die perfekte Vorlage.

Filmwoche Duisburg Im Ruhrgebiet von Kalifornien

Die Duisburger Filmwoche verabschiedet ihren Leiter Werner Ružicka – und ehrt den Dokumentar-Veteranen Rainer Komers.

Back to the Fatherland Wo sie sich wie zu Hause fühlen

„Back to the Fatherland“ bringt junge Israelis in Österreich und Deutschland mit ihren Großeltern ins Gespräch.

Musik

Alte Oper So süß, so leicht, so hingebungsvoll

Die Russische Nationalphilharmonie und der Pianist Lucas Debargue spielen Werke von Peter Tschaikowski in Frankfurts Alter Oper.

Sokolov in der Alten Oper Eine sehr gute Ausbeute

Der Pianist Grigory Sokolov mit Beethoven, Schubert und 23 Minuten Zugabe in Frankfurts Alter Oper.

Jazz in der Alten Oper Was für ein Konzert!

Eine hinreißende Jazz-Night mit Vijay Iyer und Nik Bärtsch in Frankfurts Alter Oper.

Times mager
Steve Bannon

Europawahl Extremistischer Selbstfindungsprozess

Die Radikalisierung hat die europafeindliche AfD ausgerechnet in Europa nur attraktiver gemacht – und nicht nur dort. „Times mager“, die Feuilleton-Kolumne, über die Grenzverschiebung extremer Nationalisten.

Zahnarzt

Times mager An der Wurzel

Wenn es um den eigenen Kiefer geht, klingt es gar nicht mehr so vernünftig, das Übel an der Wurzel zu packen.

Bienen

Times mager Schwärmen

Kann ein einzelner Mensch, Vogel, eine einzelne Mücke oder Biene schwärmen? Zum Beispiel für eine andere Biene? Die tägliche Feuilleton-Kolumne.

Theater
„Drei Schwestern“

Deutsches Theater Berlin In der Falle

Deutsches Theater Berlin: Karin Henkel inszeniert „Drei Schwestern“ nach Tschechow als eine Parabel des Stillstands.

Sebastian Reiß in einer Szene des Stücks

„An Oak Tree“ Die große Verabredung

Tim Crouchs liebevolle Theaterdekonstruktion „An Oak Tree“.

Oper „Caliban“ Caliban bei den Wilden

Die Junge Oper Rhein-Main zeigt Moritz Eggerts Shakespeare-Oper, quicklebendig und hörenswert.

Tanzfestival Rhein-Main Ein Tuch auffalten, Becher verteilen

Die Performance „Harmless Being“, harmlos im Künstlerhaus Mousonturm.

Kunst
Edward Hopper "Two Comedians"

Edward Hopper Abschied von der Lebensbühne

Edward Hoppers letztes Bild gehörte einst Frank Sinatra. Jetzt kommt es unter den Hammer.

Walter Ophey

Ausstellung In der Farbe leben: Walter Ophey in Düsseldorf

Der Kunstpalast Düsseldorf macht sich verdient um die erneute Wiederentdeckung des Malers Walter Ophey.

Wilhelm Kuhnert „Latentes Unbehagen“

Die Frankfurter Schirn Kunsthalle befasst sich mit dem Kolonialismus und scheitert.

Malerei Glück im fiktiven Adelsstand

Die Regentschaft der Malerfürsten war kurz, aber pompös, wie jetzt in Bonn zu sehen ist.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen