Lade Inhalte...
Roma
Literatur

„Zwanzig Lewa oder Tod“ Hinter dem kulturellen Vorhang

Wenn Menschen nur noch mit dem eigenen Untergang drohen können: Karl-Markus Gauß reist durch den Osten, schaut hin und hört zu.

SUV
Literatur

Gesellschaft Im SUV zum Biobauern

Ulrich Brand und Markus Wissen analysieren in ihrem Buch die imperiale Lebensweise und ihre Konsequenzen. Sie beruht darauf, dass ihre zerstörerischen Folgen auf andere Regionen der Welt verlagert werden.

Literatur

„So werde ich Nazi“ „Das kleine ABC der Volksverhetzung“

Springerstiefel

Völkischer Fremdenhass, spirituelle Spinnerei und schwachsinnige Verschwörungstheorien: In Jörg Schneiders satirischer Fettnäpfchen-Sammlung „So werde ich Nazi - Welcher Extremismus passt zu mir?“ hat alles mit allem zu tun.

Literatur

Deutsche Sprache Almrausch für den Alkolenker

Deutsch außerhalb Teutoniens – ein neues Wörterbuch lädt zu einer überraschenden Entdeckungsreise ein.

Literatur

„Berlin Heart Beats“ Leerer als leer geht nicht

Der Foto- und Textband „Berlin Heart Beats“ ist eine sentimentalische Reise, die in den nicht nur wilden Neunzigern beginnt.

Jugendliche im Slum Cité Soleil
Literatur

Lyonel Trouillot Er ist auch Dieufort

Lyonel Trouillots Roman „Yanvalou für Charlie“ erzählt von einem, der sein Dorf abzulegen versucht.

Nordkorea
Literatur

Nordkorea Glühwürmchen in der Finsternis

Unter dem Pseudonym „Bandi“ veröffentlicht ein regimekritischer Autor Erzählungen aus Nordkorea.

Literaturtipp
Literatur

Literatur Seattle, 14. Juni 2024

Ein Terroranschlag vor Manhattan – und auf der anderen Seite des Kontinents wird Detective Hillary Landsdale zu einem ungewöhnlichen Tatort gerufen. Leseprobe aus dem Thriller „Skylla“ von FR-Redakteur Lutz Büge.

Lena Andersson
Literatur

Lena Andersson Damit die Welt ins Wanken gerät

Niemand entzaubert das Verliebtsein so geistreich wie die schwedische Autorin Lena Andersson: Jetzt in ihrem neuen Roman „Unvollkommene Verbindlichkeiten“.

Literatur

Literaturhaus Frankfurt Authentisch ausgedacht

Fatma Aydemir liest im Frankfurter Literaturhaus aus ihrem Romandebüt „Ellbogen“.

1 2 3 4 5 6 7 8
Mediathek Kultur

Merkel: Deutschland steht an der Seite Großbritanniens

23.05.2017 13:16

Ridley Scott in Hollywood-Zement verewigt

18.05.2017 14:46 Ridley Scott in Hollywood-Zement verewigt

Rekordpreise für Gemälde

18.05.2017 12:46 Rekordpreise für Gemälde

Diamant-Ohrringe für mehr als 52 Millionen Euro versteigert

17.05.2017 09:16 Diamant-Ohrringe für mehr als 52 Millionen Euro versteigert

Salonfähige Street-Art

11.05.2017 14:46 Salonfähige Street-Art

Die Stones können es nicht lassen

10.05.2017 11:16 Die Stones können es nicht lassen

Deutschlands Stimme beim ESC: Levina

02.05.2017 20:48 Deutschlands Stimme beim ESC: Levina

Leckere Kunst

28.04.2017 12:45 Leckere Kunst

Thailänder stellt Videos von Mord an Tochter auf Facebook

26.04.2017 13:45 Thailänder stellt Videos von Mord an Tochter auf Facebook

Twitter reicht Klage gegen US-Regierung ein

07.04.2017 09:12 Twitter reicht Klage gegen US-Regierung ein
Netz, TV-Kritik, Medien
„Wir hacken Deutschland“

„Wir hacken Deutschland“, ARD „Dass das so einfach funktioniert!“

Marcel Kolvenbach und Michael Richter weisen in der ARD-Dokumentation „Wir hacken Deutschland" auf die Anfälligkeit vernetzter Systeme hin.

Samsung Galaxy S8

Samsung Iris-Scanner des Galaxy S8 lässt sich austricksen

Der Ausdruck eines Fotos vom Auge und eine Kontaktlinse genügen, um den Iris-Scanner des Samsung-Smartphone Galaxy S8 zu täuschen. Das beweist der Chaos Computer Club.

Hass im Netz Facebooks krude Regeln

Der „Guardian“ veröffentlicht Dokumente über die Löschpraxis von Facebook.

„Der Chef ist tot“ im ZDF Fernsehfilm, deine Büroangestellten

„Der Chef ist tot“ folgt vertrauten Schablonen, aber Fritzi Haberlandt mischt auch noch mit.

Kino
Roger Moore

Roger Moore Mit ironischer Noblesse

Der britische Schauspieler Roger Moore, der aristokratischste und bestgekleidete unter den James-Bond-Darstellern, ist mit 89 Jahren gestorben.

"Happy End"

Cannes Der Eindruck des Falschen bei Haneke

Düsteres in Cannes: Michael Haneke entgleist spektakulär mit „Happy End“, der Grieche Yorgos Lanthimos hält in seinem Horrorfilm „The Killing of a Sacred Deer“ immerhin die Spannung aufrecht.

Cannes Legenden, alte Ratten und ein liebenswertes Ekel

Bei den Festspielen in Cannes präsentieren Agnès Varda und Noah Baumbach hinreißende Filme.

„Jahrhundertfrauen“ Als die Leute noch echt waren

Mike Mills’ feinsinnige Komödie und Hommage „Jahrhundertfrauen“.

Musik
Chris Cornell

Rock Der rechtmäßige König des Grunge

Nachruf auf Chris Cornell, Sänger und Songschreiber von Soundgarden, der 52-jährig in Detroit gestorben ist.

Soundgarden

Soundgarden Rock-Legende Chris Cornell tot

1. Update Ein Großer der Grunge- und Alternative-Rock-Szene ist tot: Der Rocksänger Chris Cornell stirbt mit nur 52 Jahren plötzlich und unerwartet in Detroit. Die Todesursache ist noch unklar.

Cameron Carpenter Auf Klangraumpatrouille mit Commander Carpenter

Der Organistenstar experimentiert, brilliert und röhrt in der Alten Oper Frankfurt auf dem totalen Instrument.

Times mager
Idris Elba

Times mager Schwarzweiß

Idris Elba ist „zu sehr Straße“, um James Bond zu spielen? Das behauptete Bestseller-Autor Anthony Horowitz vor zwei Jahren. Und jetzt?

Luther

Times mager Verstiegenes

Luthers Theologie wird animiert durch den inneren Aufruhr in seinem Körper.

Alien

Times mager Rollator

Da ist er wieder, der Mann, der auch in den Zug muss. Alleine schafft er es nicht. Was machen die anderen?

Theater
„Fall“

„Rough Lines“ Die Schönen und die Wilden

Das Hessische Staatsballett zieht eigentlich gar keine groben Linien an seinem neuen Tanzabend „Rough Lines“.

Auerhaus

„Auerhaus“ Ohne Pubertät auch kein Theater

Die eindimensionale Variante: „Auerhaus“ am Deutschen Theater in Berlin reiht sich ein in eine Vielzahl von Jungerwachsenendramen auf deutschen Bühnen.

„Im Kino (The Flick)“ Hamsterrad schlägt Hoffnung

Bitternis und Liebe: Sebastian Schug inszeniert in Kassel Annie Bakers preisgekröntes Stück „Im Kino (The Flick)“.

Gorki-Theater Ein Vater für einen Pass

Noch eine Wutrede: Sebastian Nübling inszeniert Necati Öziris „Get Deutsch Or Die Tryin’“ am Gorki-Theater in Berlin.

Kunst
Johannes Grützke

Johannes Grützke Shakespeare dröhnt mit Hanswurst über die Leinwand

Zum Tode des Menschenmalers Johannes Grützke, der im Alter von 79 Jahren gestorben ist.

Schirn

Frankfurter Schirn Spuren von Schuhsohlen im Sand

Lena Henkes Installation „Schrei mich nicht an, Krieger!“ ist in der Rotunde der Frankfurter Schirn zu sehen und gibt Rätsel auf.

Kunst Deutschland räumt bei Biennale in Venedig ab

Löwe trifft Löwin: Die Kunst-Biennale Venedig vergibt ihre höchsten Auszeichnungen an Anne Imhof und Franz Erhard Walther.

Biennale 2017 Bunte Kunst in Venedig

Die 57. Biennale wartet mit banalen Lösungsangeboten für eine bessere Welt auf. Es gibt aber auch originelle Lichtblicke.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum