Lade Inhalte...
Shumona Sinha
Literatur

Shumona Sinhas Roman „Staatenlos“ Der einen Tod, der anderen Luxusleben

Fesselnd, erschütternd und dann doch ein besonders trauriger Fall von literarischer Ausbeutung: Shumona Sinhas Roman „Staatenlos“ lässt ambivalent zurück.

Philipp Keel
Literatur

Diogenes-Verlag „Das Buch konkurriert mit dem Smartphone“

Philipp Keel, Chef des nun 65 Jahre alten Diogenes-Verlags, über moderne Käufer, artistische Verleger und gepflegte Autoren.

Melinda Nadj Abonji
Literatur

Jugoslawien-Krieg Schönheit verhindert keinen Schuss

Melinda Nadj Abonji erzählt in ihrem Roman „Schildkrötensoldat“ von einem klugen Simpel in böser Lage.

„Avenidas“
Literatur

„Avenidas“ Wo ist die Autorin Petra Menard?

Von Borges lernen: Was den Streit über Eugen Gomringers Gedicht „Avenidas“ an der Berliner Alice Salomon Hochschule beenden könnte

Jean-Paul Sartre und Klaus Croissant
Literatur

Wolfgang Kraushaar „Den RAF-Parolen nicht nochmal auf den Leim gehen“

Der Politikwissenschaftler Wolfgang Kraushaar über Ziele und Bedeutung der RAF, die Reaktionen der Regierenden auf den Terror – und warum die RAF auch heute noch teilweise überschätzt wird.

Jan Costin Wagner
Literatur

Literatur So lange sie nur wieder auftaucht

Jan Costin Wagners neuer Roman um den Polizisten Kimmo Joentaa erzählt von der Trauer und dem Weiterleben. Demnächst liest er in Frankfurt.

Juli Zeh
Literatur

Juli Zeh Flüchtende Freiberufler

Wie beim Abhaken einer Liste: In ihrem Roman „Leere Herzen“ erzählt Juli Zeh etwas formelhaft aus der nahen Zukunft.

Barcelona
Literatur

Ibon Zubiaur „Natürlich können Sie Katalane werden“

Ibon Zubiaur spricht im FR-Interview über die Unterschiede zwischen dem Baskenland und Katalonien und über die Rückkehr des Separatismus.

Thomas B. Schumann
Literatur

Kesten-Preis Schumanns Traum

Thomas B. Schumann sammelt Bücher verfolgter Autoren - mehr als 50 000 Werke sind in seinem Haus versammelt.

Silvia Bovenschen
Literatur

Silvia Bovenschen Am Ende kriegen wir keinen durch

Von der Trauerfeier für die Schriftstellerin Silvia Bovenschen.

Mediathek Kultur

Deutscher Beitrag für die Oscars: "Aus dem Nichts" von Fatih Akin

16.11.2017 20:08

Gemälde von da Vinci für Rekordpreis versteigert

16.11.2017 09:09

Diamant für fast elf Millionen Euro versteigert

15.11.2017 14:02

Bus-Installation "Monument" erinnert vor Brandenburger Tor an syrischen Bürgerkrieg

10.11.2017 21:09

"The Pink Raj" soll versteigert werden

08.11.2017 20:08

Promi-Gitarren zum Verkauf

07.11.2017 12:12

Netflix schickt Kevin Spacey in die Wüste

04.11.2017 12:12

Kunst aus Konservendosen

03.11.2017 14:02

Museum Barberini zeigt Kunst aus der DDR

26.10.2017 21:09
Netz, TV-Kritik, Medien
2197794 Das System Milch

„Das System Milch“, Arte Weltzerstörung für 7 Cent pro Liter

Eine streitbare, aber sehr informative Doku zeigt auf Arte das fatal beschleunigte globale Rennen um die niedrigsten Milchpreise.

Familie Braun

Willkommen bei den Neonazis ZDF zeigt preisgekrönte „Familie Braun“

Die vom ZDF produzierte Mini-Serie „Familie Braun“ hat gerade den International Emmy gewonnen.

Verbraucherschutz Mehr Schutz vor Cyber-Kriminalität

Das europäische Verbrauchervertragsrecht soll im Hinblick auf die digitale Entwicklung aktualisiert werden. Doch die Vorschläge der EU-Kommission gehen Verbraucherschützern nicht weit genug.

ProSiebenSat1-Chef Thomas Ebeling gibt auf

Zu viel lief am Ende schief: Thomas Ebeling erklärt seinen Rücktritt für Februar 2018. Die Probleme des Senders löst das nicht.

Kino
Kinostart - "Human Flow"

„Human Flow“ Klug, schön, ergreifend

Der Künstler Ai Weiwei ist den Flüchtlingsströmen gefolgt, sein Film „Human Flow“ steigt auf und verschafft uns einen Überblick.

„Fikkefuchs“

„Fikkefuchs“ Provokationen durch ein Vergrößerungsglas

Ohne seine gezielten Provokationen und Anleihen ans Genre hätte „Fikkefuchs“ die Komödie der Stunde werden können.

„Justice League“ Die besonders große Koalition

Wie viele DC-Comichelden kann ein einziger Film vertragen? In Zack Snyders „Justice League“ treten sie sich förmlich auf die Füße und das auch noch gerne in Zeitlupe.

Biografie Nichts Neues über Hitler

Tunichtgut, Mörder, Biedermann: Der Film „Wer war Hitler“ von Hermann Pölking ist eine ganz normale Biografie.

Musik

Alte Oper Einem Traum entsprungen

Das Frankfurter Museumsorchester unter Kazushi Ono spielt Werke von Takemitsu, Beethoven und Rimskij-Korsakow.

Alte Oper Hätte - hätte – Fahrradkette

Wie schon 2016 tourt das Orchester von Klassik Radio auch in diesem Herbst durch die Republik. In der Alten Oper lassen sich am Samstag mehr als 2000 Fans trotz technischer Mängel begeistern.

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young gestorben

Tod von Malcolm Young Der Gitarrist zum Lebensgefühl

Als Rhythmusgitarrist und Songschreiber war Malcolm Young der heimliche Kopf von AC/DC. Ein Nachruf.

Times mager
Twitter

Times mager Twitter - bald Vergangenheit?

Die zwanziger Jahre kosteten jede Menge Nerven. Freuen wir uns also über die LGÜ, die Lautlose Gedankenübertragung.

Mammut

Times mager Früher

Diese Haltung, früher sei alles besser gewesen, überdauert die Äonen. Sie hat aber je nach Alter des Sprechers einen eigenen Dreh.

Muskulöse Frau

Times mager Muskulär

Verstehen Sie den Unterschied? Sprachliche Feinheiten sind manchmal nicht so leicht nachzuvollziehen.

Theater
Tannhäuser

Staatstheater Wiesbaden Der Schmerzensmann und die Nackedeis

Intendant Uwe Eric Laufenberg flutet Richard Wagners „Tannhäuser“ in Wiesbaden mit bunten Bildern.

New Crime Sports

Volksbühne Berlin Soll ich einen Witz erzählen?

Besser nicht: Die Volksbühne Berlin startet die Spielserie „New Crime Sports“.

Kippen, reißen, halten

Herumkrempelnde Uraufführung im Deutschen Theater: Thomas Melles „Die Versetzung“.

Volksbühne Berlin Das kegelt mich kurz aus der Spur

Die zweite Premiere der ersten Spielzeit von Chris Dercon ist ein Gastspiel: Sandra Hüller zelebriert „Bilder deiner großen Liebe“.

Kunst

Kunstsammlungen Chemnitz Kostbares aus Plastilin

Die Kunstsammlungen Chemnitz brillieren zum Abschied ihrer Direktorin mit den Schenkungen Lipchitz und Bastian.

„Der Denker“

Auguste Rodin Welten schaffendes Individuum

Meister des eigenständigen Künstlertums und der Unermüdlichkeit, der Potenz und unverschämten Nacktheit: Heute vor hundert Jahren starb Frankreichs berühmtester Künstler Auguste Rodin.

New York 450 Millionen Dollar für einen Leonardo

1. Update Rekord bei Christie‘s in New York – der letzte Leonardo aus Privatbesitz kommt für 450 Millionen Dollar unter den Hammer. So viel Geld wurde noch nie für ein Kunstwerk auf einer Auktion bezahlt.

Liebieghaus Die lebendige Vision

Schockierend realistisch, unfassbar weit entfernt: Eine Schau im Frankfurter Liebieghaus präsentiert den restaurierten Schächer des „Meisters von Flémalle“ aus dem Städel.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum