Lade Inhalte...
Kunst

Emil Nolde in Wiesbaden Unbeirrbarer, unbelehrbarer, unsäglicher Emil Nolde

Nolde

Das Museum Wiesbaden zeigt die kaum bekannten „Grotesken“ des sehr berühmten Emil Nolde.

Johannes Grützke
Kunst

Johannes Grützke Shakespeare dröhnt mit Hanswurst über die Leinwand

Zum Tode des Menschenmalers Johannes Grützke, der im Alter von 79 Jahren gestorben ist.

Kunst

Frankfurter Schirn Spuren von Schuhsohlen im Sand

Schirn

Lena Henkes Installation „Schrei mich nicht an, Krieger!“ ist in der Rotunde der Frankfurter Schirn zu sehen und gibt Rätsel auf.

57. Kunstbiennale Venedig
Kunst

Kunst Deutschland räumt bei Biennale in Venedig ab

Löwe trifft Löwin: Die Kunst-Biennale Venedig vergibt ihre höchsten Auszeichnungen an Anne Imhof und Franz Erhard Walther.

57. Kunstbiennale Venedig - Deutscher Pavillon
Kunst

Biennale 2017 Bunte Kunst in Venedig

Die 57. Biennale wartet mit banalen Lösungsangeboten für eine bessere Welt auf. Es gibt aber auch originelle Lichtblicke.

Kunst

Raubkunst Liebermanns Bild taucht auf der Insel Föhr auf

Max Liebermann

Nach einem FR-Bericht über ein verschollenes Raubkunst-Gemälde erinnert sich eine Leserin daran, es in einer Ausstellung gesehen zu haben. Die Museumsdirektorin bestätigt, dass man das Bild zeitweise ausgestellt hatte.

Professor Martin Roth
Kunst

Martin Roth „Dieser deutsche Rigorismus hat mich immer gestört“

Martin Roth hat den Biennale-Pavillon von Aserbaidschan kuratiert. Der ehemalige Dresdner und Londoner Museumsdirektor geht Kontroversen nicht aus dem Weg. Ein Interview.

Kunst
Kunst

Johannes Brus Die Essenz eines Pferdes

Im Artfoyer der DZ Bank in Frankfurt entfalten Johannes Brus’ stark bearbeitete Fotografien eine mächtige Präsenz.

Florenz
Kunst

Bill Viola Durch Feuer und Wasser hin zur Erlösung

Eine ausufernde Retrospektive in Florenz zeigt Bill Viola als Klassiker der Video-Kunst, versierten Kenner der alten Meister und Verfechter etwas einfacher Botschaften.

„La Trinité“
Kunst

Ausstellung und Buch Die Verstecke der alten Göttinnen und Götter

Der Monotheismus ist deutlich vielfältiger und wandelbarer, als es seinem Ruf entspricht: Eine Ausstellung und ein Buch des Jüdischen Museums in Hohenems führen das unter dem Titel „Die weibliche Seite Gottes“ vor Augen.

1 2 3 4 5 6 7
Mediathek Kultur

Wonder Woman kommt

26.05.2017 16:46

Manchester-Attentäter hatte möglicherweise Helfer

24.05.2017 17:16 Manchester-Attentäter hatte möglicherweise Helfer

Interaktive Kunst-Welt

24.05.2017 14:46 Interaktive Kunst-Welt

Hollywood feiert sich selbst

24.05.2017 10:16 Hollywood feiert sich selbst

May warnt vor weiterem Anschlag - Sicherheitsstufe erhöht

24.05.2017 09:46 May warnt vor weiterem Anschlag - Sicherheitsstufe erhöht

Merkel: Deutschland steht an der Seite Großbritanniens

23.05.2017 13:16 Merkel: Deutschland steht an der Seite Großbritanniens

Ridley Scott in Hollywood-Zement verewigt

18.05.2017 14:46 Ridley Scott in Hollywood-Zement verewigt

Rekordpreise für Gemälde

18.05.2017 12:46 Rekordpreise für Gemälde

Diamant-Ohrringe für mehr als 52 Millionen Euro versteigert

17.05.2017 09:16 Diamant-Ohrringe für mehr als 52 Millionen Euro versteigert

Salonfähige Street-Art

11.05.2017 14:46 Salonfähige Street-Art
Netz, TV-Kritik, Medien
WhatsApp auf einem Smartphone

WhatsApp CSU fordert Zugriff auf WhatsApp-Kommunikation

Sind WhatsApp-Nutzer grundsätzlich terrorverdächtig? Die CSU will die Polizei künftig mitlesen lassen - denn man wisse ja, dass Terroristen den Messenger-Dienst nutzen.

Fluss des Lebens - Geliebte Loire

"Fluss des Lebens – Geliebte Loire", ZDF Wahre Liebe, reiche Landschaft

Wenn sich jemand von diesem Herz- und Kulturfilm angeregt fühlen sollte, einen Urlaub entlang der Loire zu machen, wäre das eine schöne und sehr ertragreiche Konsequenz.

„Für Dich dreh ich die Zeit zurück“, ARD Wenn Erinnerungen wertlos werden

In der wunderbar gespielten Liebesgeschichte „Für Dich dreh ich die Zeit zurück“ mit Gisela Schneeberger und Erwin Steinhauer lässt ein Mann für seine demente Frau die Siebziger auferstehen.

Computerkriminalität „Die Bedrohungslage hat sich deutlich verschärft“

Eine Studie zeigt: Die Deutschen machen sich wenig Gedanken um die Sicherheit im Netz. Insbesondere junge Menschen und Senioren haben ein mangelndes Sicherheitsbewusstsein. Dabei nimmt die IT-Kriminalität in Deutschland stetig zu.

Kino
Filmszene aus  „Aus dem Nichts“

Cannes Eine Frau sieht rot

Schlussphase der Filmfestspiele in Cannes: Fatih Akins Thriller „Aus dem Nichts“ über rechtsextremen Terror und blinde Justiz.

Cannes

„The Beguiled“ Der unheimliche Gast

Vorentscheidung in Cannes: Sofia Coppolas Remake „The Beguiled“ macht aus einem Meisterwerk ein Meisterwerk.

Neu im Kino: „Die Reste meines Lebens“ Zwischen Liebe und Tod

Bei Jens Wischnewskis ambitioniertem Debüt darf der Zuschauer nicht zu ungeduldig sein.

„Berlin-Syndrom“ Im Reiche des bösen Andi

Cate Shortlands „Berlin Syndrom“ ist ein so abgründiges wie unerbittliches Horrordrama

Musik
Marc Romboy

Neues Musik-Genre Grenzgänger willkommen

Elektronische Musik und Klassik vereinen sich zu einem neuen Genre, Vorreiter sind das DJ-Duo Tale of Us, Pianist Francesco Tristano oder Produzent Marc Romboy.

Agnes Obel

Agnes Obel in Frankfurt Wunderland mit Lieblingsparanoia

W-Festival in Frankfurt: Agnes Obel und Band, gläsern und mysteriös, in der Alten Oper.

Peaches in Frankfurt Radikalentertainerin

W-Festival in Frankfurt: Die Kanadierin Peaches rührt in St. Peter kräftig auf.

Literatur

Annette Mingels Man kann nur ein vorläufiges Ergebnis erhalten

Annette Mingels nähert sich in ihrem Roman „Was alles war“ behutsam und rational der Frage nach der Bedeutung von Blutsbanden.

Karl Ove Knausgaard

Karl Ove Knausgård Wo es nicht mehr sicher ist

Bereit zur Durchschreitung von Tabuzonen: Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård spricht in Frankfurt über seinen Band „Kämpfen“, über das Böse und den Zweifel.

„Jetzt“ Die Praxis der Plötzlichkeit

„Jetzt“: Der streitbare und originelle Literaturwissenschaftler Karl Heinz Bohrer erzählt aus seinem Leben.

„Zwanzig Lewa oder Tod“ Hinter dem kulturellen Vorhang

Wenn Menschen nur noch mit dem eigenen Untergang drohen können: Karl-Markus Gauß reist durch den Osten, schaut hin und hört zu.

Times mager
Donald Trump

Times mager Sunny Side

Exklusiv in der FR: Aus dem Tagebuch von Donald Trump.

Karstsee

Times Mager Karstig

Weiler und Dörfer sind ausgedünnt, Stuben und Ställe leer, Dächer und Mauern eingestürzt. Es ist still im Karst.

Schuhe

Times mager Bändel

Am Knoten zerrt die Schwerkraft, so kunstvoll er auch gebunden sein mag.

Theater
Mein Kampf

„Mein Kampf“ Schlomo und die Mörder

Falscher Glitter, aber kein bequemer Klamauk: George Taboris „Mein Kampf“ am Staatstheater Wiesbaden.

Schauspiel Frankfurt Sie tötet auf die nette Tour

Wallace Shawns hintergründiges Stück „Evening at the Talk House“, inszeniert von Johanna Wehner in den Kammerspielen des Schauspiels Frankfurt.

Maifestspiele Wiesbaden Wie lange ist es her

Die Trümmer, die Trümmerliteratur und die Leute, die nichts mehr davon wissen wollten: Günter Lamprecht liest aus Heinrich Bölls Roman „Der Engel schwieg“.

„Rough Lines“ Die Schönen und die Wilden

Das Hessische Staatsballett zieht eigentlich gar keine groben Linien an seinem neuen Tanzabend „Rough Lines“.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum