Lade Inhalte...
Kinostart - "Wackersdorf"
Kino

„Wackersdorf“ Als das Protestieren noch geholfen hat

In seiner neuen Arbeit „Wackersdorf“ erzählt Oliver Haffner die Geschichte der WAA-Gegner als einen politischen Heimatfilm.

"Utoya 22. Juli"
Kino

„Utøya 22. Juli“ Massenmord als Kunsthandwerk

Der norwegische Filmemacher Erik Poppe zwängt eine Tragödie ins Regelwerk des Genrekinos: „Utøya 22. Juli“.

Kino

Alice Schwarzer „Sie sagte: ,Du darfst mich nicht verraten!‘“

Romy Schneider und Alice Schwarzer

Alice Schwarzer spricht mit der FR darüber, wie es war, Romy Schneider interviewen zu dürfen.

Fassbinder und Schygulla
Kino

Rainer Werner Fassbinder Ein Haus für RWF

Das „Fassbinder-Center“, das im Frühjahr in Frankfurt eröffnet wird, soll den bedeutenden Nachlass des Filmregisseurs zugänglich machen.

Glücklich wie Lazaro kommt in die Kinos
Kino

Glücklich wie Lazzaro Zeit der Wunder und der Gänsehaut

Das Allegorische und die scharfe Sozialkritik: Alice Rohrwacher schreibt den italienischen Neorealismus weiter mit ihrem märchenhaften Drama „Glücklich wie Lazzaro“.

Der Film "Styx" kommt in die Kinos
Margarethe von Trotta
Kino

Margarethe von Trotta „Ich war nicht nur ahnungslos, ich war heimatlos“

Wie lange es dauern kann, bis man im eigenen Land keine Fremde mehr ist. Margarethe von Trottas Dankesrede zum Frankfurter Adorno-Preis.

Mahmoud Hassino im Dokumentarfilm „Mr Gay Syria“
Kino

„Mr. Gay Syria“ „Mutter, bleib stolz auf mich“

Der Dokumentarfilm „Mr. Gay Syria“ der Regisseurin Ayse Toprak erzählt vom Kampf homosexueller Syrer um Anerkennung. Ein Treffen mit dem Protagonisten und Wettbewerbs-Initiator Mahmoud Hassino.

Alfonso Cuarón bei den Filmfestspielen in Venedig
Kino

Filmfestival Venedig „Roma“ vom Alfonso Cuarón gewinnt den „Goldenen Löwen“

Mit Alfonso Cuaróns „Roma“ gewinnt ein schwelgerischer Autorenfilm den Goldenen Löwen bei der seit Jahren besten Ausgabe des Filmfestivals Venedig.

Natalie Portman
Mediathek Kultur

Niemand will Han Solos Jacke

Kammer der Unsterblichkeit

19.09.2018 14:02

Kunstaktion gegen Hitlergruß in Chemnitz

14.09.2018 12:12

Größer, schneller, teurer: Apple stellt neue IPhones vor

13.09.2018 08:08

Bullys "Ballon" muss am Boden bleiben

09.09.2018 17:05

Lollapalooza in Berlin

09.09.2018 13:01

Kunst aus Altglas

07.09.2018 17:05

Skulpturen aus Salz

06.09.2018 16:04

Neuer Henckel von Donnersmarck-Film feiert Weltpremiere in Venedig

05.09.2018 08:08
Netz, TV-Kritik, Medien
Die Schule von morgen

„Die Schule von morgen“, arte Ein weites Feld ungesicherter Projektionen

Im zweiten Teil der Arte-Doku „Die Schule von morgen“ erfährt man in ausgewählten Momentaufnahmen Verschiedenes über die Aufgabenteilung unseres Gehirns und seiner Lappen und Rinden.

Trump

USA Trumps Attacke gegen Professorin löst Proteststurm aus

Unter dem Hashtag #WhyIDidntReport solidarisieren sich zehntausende Frauen und Männer mit Psychologie-Professorin Christine Blasey Ford.

„Maybrit Illner“, ZDF „Dieses Stück Wald ist nicht zu retten“

Maybrit Illner widmete sich dem Thema „Teurer Strom, billige Ausreden – scheitert die Energiewende?“ Der zuständige Minister musste sich fragen lassen, wer all die Jahre denn eigentlich regiert habe.

„Quakquak und die Nichtmenschen“, arte Die Welt ist aus den Fugen

Bruno Dumonts Fortsetzung seiner legendären „Quinquin“-Miniserie ist erneut eine absurde Sensation: verstörend, lustig, tragisch, albern, tiefschürfend und vor allem absolut einzigartig.

Musik

Alte Oper Neue Musik verstehen oder: Jagd nach Quacksalbers Zopf

Werke zum Begreifen mit dem Ensemble Modern in der Alten Oper im Rahmen des Musikfests „Atmosphères“.

Rolf Riehm Mutter Erde erzeugt den Stahl

Gewaltverhältnisse: Die Kompositionen „die schrecklich-gewaltigen kinder“ und „o daddy“ von Rolf Riehm.

Musik

Wollny in der Alten Oper Die gedehnte und die stoppuhrgenaue Zeit

Michael Wollny und sein Trio über- und umschreiben Ligetis „Atmosphères“ beim Musikfest der Alten Oper.

Literatur
Prager Fenstersturz

Dreißigjähriger Krieg Plündern, foltern, deuten

Vor 400 Jahren begann der Dreißigjährige Krieg. Und es wird noch immer gestritten, was damals eigentlich passiert ist.

Klaus Kordon

Klaus Kordon Mit seinem persönlichen Krokodil

Ein Hausbesuch bei Klaus Kordon, der heute seinen 75. Geburtstag feiert:

„Der tragische Kanzler“ Eine eher untypische Erscheinung

Peter Reichel schreibt über den SPD-Politiker Hermann Müller und zugleich über die Tragödie der Weimarer Republik.

Hélène Gestern Alban im Großen Krieg

Hélène Gesterns ausschweifender, aber fesselnder Roman „Der Duft des Waldes“.

Times mager
Papageien

Times mager Unvernünftig

Was haben Eichhörnchenschweife mit der Weltverwirrung zu tun? Lesen Sie selbst.

Emma Stone

Times mager Wahnsinn

Wie man den tollsten Satz des Tages auf einem Werbeplakat finden kann.

Tagebuch

Times mager Versteck

Nach 300 Jahren etwas finden, das ein Tagebuch-Schreiber verschwinden lassen wollte: Das ist ein Ding.

Theater
Geister

Stadttheater Gießen Wir Sterblichen

Ein großartiger Giordano-Gesualdo-Abend mit seiner Oper „Mala vita“ am Stadttheater Gießen.

Tanz

Theater Heidelberg Die Einwohner verbiegen sich

In einem kleinen Park stellt Heidelbergs neuer Tanzchef Iván Pérez sein Ensemble vor.

Kindertheater Im Himmel wird weitergespielt

Michael Endes „Ophelias Schattentheater“, zauberhaft im Frankfurter Theaterhaus.

Staatstheater Darmstadt Im Innersten beschädigt

Christoph Frick bearbeitet Michael Hanekes Film „Das weiße Band“ für die Theaterbühne.

Kunst
Dina Oganova

Schwerpunkt Georgien Den Kopf Richtung Tiflis stecken

Das Frankfurter Museum Angewandte Kunst bietet jungen Künstlern und Modedesignern aus Georgien eine kleine Plattform für ihre vielfältigen Arbeiten.

Lotte Laserstein im Städel

Frankfurt Lotte Laserstein im Städel

„Von Angesicht zu Angesicht“: Das Frankfurter Städelmuseum blickt mit der Malerin Lotte Laserstein auf die Weimarer Republik.

Berlin Kunst des Aufschubs

Kein Grund zur Entwarnung: Die Debatte um das abgesagte Projekt „DAU Freiheit“ könnte weitergehen. Ein Kommentar.

Designmuseum Eine Klippe aus Stahl und Beton

Im schottischen Dundee hat Kengo Kuma ein Designmuseum von Weltrang gebaut. Schade, dass die Stadtplaner darauf keine Rücksicht nehmen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen