Lade Inhalte...
Kino

Cannes Eine Frau sieht rot

Filmszene aus  „Aus dem Nichts“

Schlussphase der Filmfestspiele in Cannes: Fatih Akins Thriller „Aus dem Nichts“ über rechtsextremen Terror und blinde Justiz.

Kino

„The Beguiled“ Der unheimliche Gast

Cannes

Vorentscheidung in Cannes: Sofia Coppolas Remake „The Beguiled“ macht aus einem Meisterwerk ein Meisterwerk.

Bär und Letkowski
Kino

Neu im Kino: „Die Reste meines Lebens“ Zwischen Liebe und Tod

Bei Jens Wischnewskis ambitioniertem Debüt darf der Zuschauer nicht zu ungeduldig sein.

Riemelt und Palmer
Kino

„Berlin-Syndrom“ Im Reiche des bösen Andi

Cate Shortlands „Berlin Syndrom“ ist ein so abgründiges wie unerbittliches Horrordrama

Tom Cruise
Leute

Hollywood-Klassiker Tom Cruise kündigt „Top Gun“-Sequel an

Mit „Top Gun“ schaffte der Schauspieler in jungen Jahren seinen internationalen Durchbruch. Mehr als 30 Jahre später will er noch einmal in den Kampfjet steigen. Auch ein anderer Star könnte wieder dabei sein.

24.05.2017 08:35 Kommentieren
Kino

Roger Moore Mit ironischer Noblesse

Roger Moore

Der britische Schauspieler Roger Moore, der aristokratischste und bestgekleidete unter den James-Bond-Darstellern, ist mit 89 Jahren gestorben.

"Happy End"
Kino

Cannes Der Eindruck des Falschen bei Haneke

Düsteres in Cannes: Michael Haneke entgleist spektakulär mit „Happy End“, der Grieche Yorgos Lanthimos hält in seinem Horrorfilm „The Killing of a Sacred Deer“ immerhin die Spannung aufrecht.

Szene aus „Visages, villages“ von Agnés Varda
Kino

Cannes Legenden, alte Ratten und ein liebenswertes Ekel

Bei den Festspielen in Cannes präsentieren Agnès Varda und Noah Baumbach hinreißende Filme.

Kinostart - "Jahrhundertfrauen"
Kino

„Jahrhundertfrauen“ Als die Leute noch echt waren

Mike Mills’ feinsinnige Komödie und Hommage „Jahrhundertfrauen“.

Neema Chor
Kino

„Sing It Out Loud“ Ein feste Burg in Ostafrika

Julia Peters dokumentiert in ihrem Film „Sing It Out Loud“ einen Kirchenchor-Wettbewerb in Tansania und erzählt vom Leben der Menschen.

1 2 3 4 5 6 7 8
Mediathek Kultur

Wonder Woman kommt

26.05.2017 16:46

Manchester-Attentäter hatte möglicherweise Helfer

24.05.2017 17:16 Manchester-Attentäter hatte möglicherweise Helfer

Interaktive Kunst-Welt

24.05.2017 14:46 Interaktive Kunst-Welt

Hollywood feiert sich selbst

24.05.2017 10:16 Hollywood feiert sich selbst

May warnt vor weiterem Anschlag - Sicherheitsstufe erhöht

24.05.2017 09:46 May warnt vor weiterem Anschlag - Sicherheitsstufe erhöht

Merkel: Deutschland steht an der Seite Großbritanniens

23.05.2017 13:16 Merkel: Deutschland steht an der Seite Großbritanniens

Ridley Scott in Hollywood-Zement verewigt

18.05.2017 14:46 Ridley Scott in Hollywood-Zement verewigt

Rekordpreise für Gemälde

18.05.2017 12:46 Rekordpreise für Gemälde

Diamant-Ohrringe für mehr als 52 Millionen Euro versteigert

17.05.2017 09:16 Diamant-Ohrringe für mehr als 52 Millionen Euro versteigert

Salonfähige Street-Art

11.05.2017 14:46 Salonfähige Street-Art
Netz, TV-Kritik, Medien
WhatsApp auf einem Smartphone

WhatsApp CSU fordert Zugriff auf WhatsApp-Kommunikation

Sind WhatsApp-Nutzer grundsätzlich terrorverdächtig? Die CSU will die Polizei künftig mitlesen lassen - denn man wisse ja, dass Terroristen den Messenger-Dienst nutzen.

Fluss des Lebens - Geliebte Loire

"Fluss des Lebens – Geliebte Loire", ZDF Wahre Liebe, reiche Landschaft

Wenn sich jemand von diesem Herz- und Kulturfilm angeregt fühlen sollte, einen Urlaub entlang der Loire zu machen, wäre das eine schöne und sehr ertragreiche Konsequenz.

„Für Dich dreh ich die Zeit zurück“, ARD Wenn Erinnerungen wertlos werden

In der wunderbar gespielten Liebesgeschichte „Für Dich dreh ich die Zeit zurück“ mit Gisela Schneeberger und Erwin Steinhauer lässt ein Mann für seine demente Frau die Siebziger auferstehen.

Computerkriminalität „Die Bedrohungslage hat sich deutlich verschärft“

Eine Studie zeigt: Die Deutschen machen sich wenig Gedanken um die Sicherheit im Netz. Insbesondere junge Menschen und Senioren haben ein mangelndes Sicherheitsbewusstsein. Dabei nimmt die IT-Kriminalität in Deutschland stetig zu.

Musik
Marc Romboy

Neues Musik-Genre Grenzgänger willkommen

Elektronische Musik und Klassik vereinen sich zu einem neuen Genre, Vorreiter sind das DJ-Duo Tale of Us, Pianist Francesco Tristano oder Produzent Marc Romboy.

Agnes Obel

Agnes Obel in Frankfurt Wunderland mit Lieblingsparanoia

W-Festival in Frankfurt: Agnes Obel und Band, gläsern und mysteriös, in der Alten Oper.

Peaches in Frankfurt Radikalentertainerin

W-Festival in Frankfurt: Die Kanadierin Peaches rührt in St. Peter kräftig auf.

Literatur

Annette Mingels Man kann nur ein vorläufiges Ergebnis erhalten

Annette Mingels nähert sich in ihrem Roman „Was alles war“ behutsam und rational der Frage nach der Bedeutung von Blutsbanden.

Karl Ove Knausgaard

Karl Ove Knausgård Wo es nicht mehr sicher ist

Bereit zur Durchschreitung von Tabuzonen: Der norwegische Schriftsteller Karl Ove Knausgård spricht in Frankfurt über seinen Band „Kämpfen“, über das Böse und den Zweifel.

„Jetzt“ Die Praxis der Plötzlichkeit

„Jetzt“: Der streitbare und originelle Literaturwissenschaftler Karl Heinz Bohrer erzählt aus seinem Leben.

„Zwanzig Lewa oder Tod“ Hinter dem kulturellen Vorhang

Wenn Menschen nur noch mit dem eigenen Untergang drohen können: Karl-Markus Gauß reist durch den Osten, schaut hin und hört zu.

Times mager
Donald Trump

Times mager Sunny Side

Exklusiv in der FR: Aus dem Tagebuch von Donald Trump.

Karstsee

Times Mager Karstig

Weiler und Dörfer sind ausgedünnt, Stuben und Ställe leer, Dächer und Mauern eingestürzt. Es ist still im Karst.

Schuhe

Times mager Bändel

Am Knoten zerrt die Schwerkraft, so kunstvoll er auch gebunden sein mag.

Theater
Mein Kampf

„Mein Kampf“ Schlomo und die Mörder

Falscher Glitter, aber kein bequemer Klamauk: George Taboris „Mein Kampf“ am Staatstheater Wiesbaden.

Schauspiel Frankfurt Sie tötet auf die nette Tour

Wallace Shawns hintergründiges Stück „Evening at the Talk House“, inszeniert von Johanna Wehner in den Kammerspielen des Schauspiels Frankfurt.

Maifestspiele Wiesbaden Wie lange ist es her

Die Trümmer, die Trümmerliteratur und die Leute, die nichts mehr davon wissen wollten: Günter Lamprecht liest aus Heinrich Bölls Roman „Der Engel schwieg“.

„Rough Lines“ Die Schönen und die Wilden

Das Hessische Staatsballett zieht eigentlich gar keine groben Linien an seinem neuen Tanzabend „Rough Lines“.

Kunst
Deutsches Historisches Museum in Berlin

Deutsches Historisches Museum „Wir stecken mitten drin in der Geschichte“

Es passiert unendlich viel in der Welt, Geschichte geht immer weiter. Ein Gespräch mit Raphael Gross, dem neuen Direktor des Deutschen Historischen Museums in Berlin.

Nolde

Emil Nolde in Wiesbaden Unbeirrbarer, unbelehrbarer, unsäglicher Emil Nolde

Das Museum Wiesbaden zeigt die kaum bekannten „Grotesken“ des sehr berühmten Emil Nolde.

Johannes Grützke Shakespeare dröhnt mit Hanswurst über die Leinwand

Zum Tode des Menschenmalers Johannes Grützke, der im Alter von 79 Jahren gestorben ist.

Frankfurter Schirn Spuren von Schuhsohlen im Sand

Lena Henkes Installation „Schrei mich nicht an, Krieger!“ ist in der Rotunde der Frankfurter Schirn zu sehen und gibt Rätsel auf.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum