Lade Inhalte...
Filmfest Venedig - "Werk ohne Autor"
Kino

Filmfestival Venedig Cineastische Bilderrätsel

Florian Henckel von Donnersmarck nähert sich in „Werk ohne Autor“ weitgehend verständnislos der Biografie Gerhard Richters, Julian Schnabel umso erfolgreicher der späten Zeit Van Goghs.

Alles Isy
TV-Kritik

„Alles Isy“, ARD Vom Ende der Kindheit

Der Film ist ein gerade von den jungen Darstellern toll gespieltes Jugenddrama über eine Sommerparty, die mit einer mehrfachen Vergewaltigung endet.

Die Heiland - Wir sind Anwalt
TV-Kritik

„Die Heiland - Wir sind Anwalt“, Das Erste Der Papagei seufzt leise „Liebling“ …

Justitia ist blind, die Titelheldin der neuen Anwaltsserie im Ersten ebenfalls. Aber sie weiß sich zu helfen.

Suspiria
Kino

Filmfestival Venedig Verfehlte Kugeln und geraubtes Glück

Bildkräftig nimmt das Filmfestival Venedig Fahrt auf: Mit Orson Welles, den Coen-Brüdern und Luca Guadagninos Remake von „Suspiria“.

Tatort
TV-Kritik

„Tatort“, ARD Nachts leuchtet ein Aquarium

Aber Axel Milberg als Borowski ist frisch wie am ersten Tag. Der Tatort aus Kiel.

Lotte Jäger und die Tote im Dorf
TV-Kritik

„Lotte Jäger und die Tote im Dorf“, ZDF Wo die Zeit keine Eile hat

Der zweite Film mit Silke Bodenbender als Ermittlerin für alte Fälle entspricht dem Schema des Dorfdramas, ist aber trotzdem kein Krimi von der Stange.

Fanny
Kino

Holocaust Flucht vor den verhassten Nazis

Die Holocaust-Überlebende Fanny Ben-Ami über ihre filmreife Flucht 1943 in die sichere Schweiz, bei der sie als 13-Jährige 28 andere jüdische Kinder rettete. Ihre Geschichte erscheint nun auf DVD.

Kommissarin Lucas
Kino

Filmfestspiele in Venedig Auftakt auf hohem Niveau

Filmfest Venedig

Die Venedig-Veteranen Damian Chazelle und Alfonso Cuarón eröffnen die Filmfestspiele mit „First Man“ und „ROMA“ auf hohem Niveau.

Maybrit Illner
TV-Kritik

„Maybrit Illner“, ZDF „Wann hören wir den Migranten zu?“

Maybrit Illners Gäste sind sich einig in der Verurteilung der rassistischen Ausfälle in Chemnitz, lassen aber auch erkennen, wie schwierig die Vermittlung demokratischer Werte ist.

Szene aus "Donbass"
Kino

Donbass Surreal ist nicht genug

Sergei Loznitsa zeigt in „Donbass“ die Absurditäten des Ukraine-Konflikts.

Schöne heile Welt
TV-Kritik

„Schöne heile Welt“, ZDF Wie der Hase läuft

Sehenswerte und von Richy Müller toll gespielte Tragikomödie über einen dauernörgeligen Langzeitarbeitslosen, der sein Herz für einen kleinen Flüchtling entdeckt.

Kino

„Asphaltgorillas“ Die Unterwelt frisst ihre Kinder

Szene aus „Asphaltgorillas“

Detlev Buck hätte in seinem neuen Film der Gesellschaft einen Spiegel vorhalten können, aber „Asphaltgorillas“ begnügt sich mit vielen, vielen Gags.

Filmfest Venedig
Kino

Venedig Hollywoods liebste Schurken

Zwischen Kinoglanz und Netflix: Zum 75. Mal eröffnet Venedig heute seine Filmfestspiele.

Familie Lotzmann auf den Barrikaden
TV-Kritik

„Familie Lotzmann auf den Barrikaden“, ARD Enfant terrible oder Enfant prodige

Axel Ranisch hemmungslos alberne Chaos-Komödie wird mit großer Verspätung im Nachtprogramm versendet – ein Zeichen der Mutlosigkeit.

Mediathek Kultur

Niemand will Han Solos Jacke

Kammer der Unsterblichkeit

19.09.2018 14:02

Kunstaktion gegen Hitlergruß in Chemnitz

14.09.2018 12:12

Größer, schneller, teurer: Apple stellt neue IPhones vor

13.09.2018 08:08

Bullys "Ballon" muss am Boden bleiben

09.09.2018 17:05

Lollapalooza in Berlin

09.09.2018 13:01

Kunst aus Altglas

07.09.2018 17:05

Skulpturen aus Salz

06.09.2018 16:04

Neuer Henckel von Donnersmarck-Film feiert Weltpremiere in Venedig

05.09.2018 08:08
Kino
Kinostart - "Wackersdorf"

„Wackersdorf“ Als das Protestieren noch geholfen hat

In seiner neuen Arbeit „Wackersdorf“ erzählt Oliver Haffner die Geschichte der WAA-Gegner als einen politischen Heimatfilm.

"Utoya 22. Juli"

„Utøya 22. Juli“ Massenmord als Kunsthandwerk

Der norwegische Filmemacher Erik Poppe zwängt eine Tragödie ins Regelwerk des Genrekinos: „Utøya 22. Juli“.

Alice Schwarzer „Sie sagte: ,Du darfst mich nicht verraten!‘“

Alice Schwarzer spricht mit der FR darüber, wie es war, Romy Schneider interviewen zu dürfen.

Rainer Werner Fassbinder Ein Haus für RWF

Das „Fassbinder-Center“, das im Frühjahr in Frankfurt eröffnet wird, soll den bedeutenden Nachlass des Filmregisseurs zugänglich machen.

Musik

Rolf Riehm Mutter Erde erzeugt den Stahl

Gewaltverhältnisse: Die Kompositionen „die schrecklich-gewaltigen kinder“ und „o daddy“ von Rolf Riehm.

Musik

Wollny in der Alten Oper Die gedehnte und die stoppuhrgenaue Zeit

Michael Wollny und sein Trio über- und umschreiben Ligetis „Atmosphères“ beim Musikfest der Alten Oper.

Alte Oper Auf der großen Stadtwiese

In und vor Frankfurts Alter Oper beginnt das Musikfest „Atmosphères“

Literatur
Prager Fenstersturz

Dreißigjähriger Krieg Plündern, foltern, deuten

Vor 400 Jahren begann der Dreißigjährige Krieg. Und es wird noch immer gestritten, was damals eigentlich passiert ist.

Klaus Kordon

Klaus Kordon Mit seinem persönlichen Krokodil

Ein Hausbesuch bei Klaus Kordon, der heute seinen 75. Geburtstag feiert:

„Der tragische Kanzler“ Eine eher untypische Erscheinung

Peter Reichel schreibt über den SPD-Politiker Hermann Müller und zugleich über die Tragödie der Weimarer Republik.

Hélène Gestern Alban im Großen Krieg

Hélène Gesterns ausschweifender, aber fesselnder Roman „Der Duft des Waldes“.

Times mager
Emma Stone

Times mager Wahnsinn

Wie man den tollsten Satz des Tages auf einem Werbeplakat finden kann.

Tagebuch

Times mager Versteck

Nach 300 Jahren etwas finden, das ein Tagebuch-Schreiber verschwinden lassen wollte: Das ist ein Ding.

Schwalbe

Times mager Fenstermann

Tag für Tag für Tag: Ein Mann am Fenster, ein Radler am Vorbeifahren. Wird der Mann am Fenster einmal grüßen?

Theater
Geister

Stadttheater Gießen Wir Sterblichen

Ein großartiger Giordano-Gesualdo-Abend mit seiner Oper „Mala vita“ am Stadttheater Gießen.

Tanz

Theater Heidelberg Die Einwohner verbiegen sich

In einem kleinen Park stellt Heidelbergs neuer Tanzchef Iván Pérez sein Ensemble vor.

Kindertheater Im Himmel wird weitergespielt

Michael Endes „Ophelias Schattentheater“, zauberhaft im Frankfurter Theaterhaus.

Staatstheater Darmstadt Im Innersten beschädigt

Christoph Frick bearbeitet Michael Hanekes Film „Das weiße Band“ für die Theaterbühne.

Kunst
Dina Oganova

Schwerpunkt Georgien Den Kopf Richtung Tiflis stecken

Das Frankfurter Museum Angewandte Kunst bietet jungen Künstlern und Modedesignern aus Georgien eine kleine Plattform für ihre vielfältigen Arbeiten.

Lotte Laserstein im Städel

Frankfurt Lotte Laserstein im Städel

„Von Angesicht zu Angesicht“: Das Frankfurter Städelmuseum blickt mit der Malerin Lotte Laserstein auf die Weimarer Republik.

Designmuseum Eine Klippe aus Stahl und Beton

Im schottischen Dundee hat Kengo Kuma ein Designmuseum von Weltrang gebaut. Schade, dass die Stadtplaner darauf keine Rücksicht nehmen.

Berlin Ein vielsagender Rücken

Das Deutsche Historische Museum zeigt die Geschichte eines seiner Bilder.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen