Lade Inhalte...

FR-Projekt „Unter Dreißig“ auf der Buchmesse

Kulturjournalismus-Studierende aus Berlin berichten für die Frankfurter Rundschau von der Buchmesse.

Frankfurter Buchmesse
Besucher der Buchmesse 2016. Foto: Michael Schick

Selbst für hart gesottene Literaturfans sind die Veranstaltungen der Frankfurter Buchmesse eine herbe Überforderung. Studentinnen und Studenten des  Master-Studiengangs  Kulturjournalismus in Berlin durchforsten seit Tagen das Programm nach interessanten Themen und Büchern für die Rubrik „Unter Dreißig“.

Schon zum zweiten Mal lädt die Frankfurter Rundschau Studierende der Universität der Künste ein, über die Buchmesse zu berichten. Dieses Jahr reisen insgesamt elf Studentinnen und Studenten aus Berlin an. „Kann ich bei „Unter Dreißig“ eigentlich mitschreiben?“, fragt ein 38-jähriger Student lachend, alleiniger Mann in der sonst weiblichen Redaktion.

Erkundungen auf den Nebenpfaden

Doch bei „Unter Dreißig" geht es weniger um das Alter der Schreibenden, als um die Themen und Interessen junger, neugieriger Herzen. Die Redaktion will die eher unbeachteten Nebenpfade der Messe erkunden.

So wollen die Studierenden vor allem über Debütromane junger Autorinnen und Autoren berichten oder kleine unabhängige Verlage porträtieren. Eine Studentin interessiert sich vor allem für die Jugendliteratur, eine andere forscht in der Self-Publishing-Szene nach. Dort soll eine Reportage über die überwiegend weiblichen Autorinnen von Liebesromanen entstehen, die über neue Verlagsformate wie Amazon große Erfolge erzielen. Auch das Thema Gleichberechtigung und Sexismus im Literaturbetrieb soll besprochen werden. 

Unterstützung erhalten die Blogger von ihren Mentoren: der Schriftstellerin und Professorin der Universität der Künste Annett Gröschner sowie dem akademischen Leiter des Studiengangs und Journalisten Dirk Pilz.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen