Lade Inhalte...
Syrien
Unter Dreißig

Veranstaltung Buchmesse Zwischen Distanz und Mitgefühl

Übersetzerinnen aus Kriegsgebieten erzählen von ihrer Arbeit und der Gratwanderung zwischen Interpretation und Authentizität. Auf dem von Claudia Kramatschek moderierten Podium des Zentrums für Politik, Literatur und Übersetzung diskutierten die Übersetzerinnen Larissa Bender und Sabine Müller.

Malte Spitz
Unter Dreißig

Interview Malte Spitz Über Daten, Öl und hinkende Vergleiche

Daten sind das Öl des 21 Jahrhunderts. Diese Worte klingen nach einem Reichtumsversprechen und beflügeln die Fantasien der Investoren. Der Datenschützer Malte Spitz hängt an diesen Satz ein Fragezeichen - und hat damit den Titel für sein Buch.

Unter Dreißig

Buchmesse Die Schlüsseljagd

Auch Buchmessenbesucher müssen mal schlafen. Doch was ist, wenn die Vermieterin mit dem Schlüssel ein Versteckspiel spielt? Eine nächtliche Odyssee

Unter Dreißig

Buchmesse Aller Anfang ist schwer

Schon die Vorbereitungszeit für die Buchmesse ist so stressig schön wie die Messe selbst. Stapel von Rezensionsexemplaren würde es zu lesen geben. Doch was macht man, wenn man nur ein PDF bekommt?

Buchmesse Frankfurt
Unter Dreißig

Ich war noch niemals in Frankfurt Ankunft in der Stadt der Bücher

Berliner sind eigensinnig und verlassen ungern ihre Stadt. Nach Frankfurt zur Buchmesse hat sich unsere Autorin trotzdem aufgemacht. Ein erster Eindruck:

Unter Dreißig

FR-Projekt „Unter Dreißig" auf der Buchmesse

Frankfurter Buchmesse

Kulturjournalismus-Studierende aus Berlin berichten für die Frankfurter Rundschau von der Buchmesse.

Unter Dreißig

Junge Autoren 2016: Paula Fürstenberg „In der Fremde war ich Botschafterin der DDR“

Paula Fürstenbergs erster Roman erzählt die Geschichte von Johanna, die mehr über ihren zu DDR-Zeiten verschwundenen Vater erfahren will. Wieso Eltern - und die DDR - wichtig für die eigene Identität sind, erzählt die Autorin im Interview.

22.10.2016 19:00 Kommentieren
Unter Dreißig

Junge Autoren 2016: Nele Pollatschek Das Rabenmutterparadoxon

Nele Pollatschek schreibt ihr Debüt über das Pech der eigenen Geburt, Ungerechtigkeit und Wahrscheinlichkeitstheorien. Gleichungen müssen Sie aber nicht lösen.

22.10.2016 12:14 Kommentieren
Unter Dreißig

Junge Lektoren 2016: Lina Muzur „Ein Roman schmeißt einen in diese Welt rein“

Lektoren im Verlag sind immer alt? Von wegen! Sally-Charell Delin hat gleich mit drei jungen Lektoren gesprochen. #1 Lina Muzur.

21.10.2016 21:21 Kommentieren
Unter Dreißig

Junge Lektoren 2016: Mona Lang „Einen Funken vom eigenen Leben erkennen“

Lektoren im Verlag sind immer alt? Von wegen! Sally-Charell Delin spricht mit drei jungen Lektoren. #2: Mona Lang.

22.10.2016 13:07 Kommentieren
Unter Dreißig

Junge Lektoren 2016: Florian Kessler „Lektor zu sein ist eine Utopie“

Lektoren im Verlag sind immer alt? Von wegen! Sally-Charell Delin hat mit drei jungen Lektoren gesprochen. #3 Florian Kessler.

22.10.2016 16:56 Kommentieren
Unter Dreißig

Buchmesse Indie-Verlage 2016 Beleuchtung, Bass und Bier

In der Indie-Szene der Verlage ist der Hotlist-Preis heißbegehrt. Die anschließende Party der Preisverleihung ist angeblich mindestens genauso hot wie der Preis selbst. Stimmt das?

22.10.2016 22:08 Kommentieren
Unter Dreißig

Buchmesse 2016 Indiemags #1 Über Digitalkunst, Musik und Gesellschaftswandel

Neues muss nicht immer digital sein: Auf der Frankfurter Buchmesse werden zehn unabhängige Magazine vorgestellt. Welche drei Sie sich zuerst anschauen sollten: Indiemags #1

21.10.2016 21:14 Kommentieren
Unter Dreißig

Buchmesse Indiemags #2/2016 Über Zeitgenössisches, das Spazieren und gute Geschichten

Neues muss nicht immer digital sein: Auf der Frankfurter Buchmesse werden zehn unabhängige Magazine vorgestellt. Welche drei Sie sich zuerst anschauen sollten: Indiemags #2

22.10.2016 20:15 Kommentieren
Unter Dreißig

Buchmesse Indiemags #3/2016 Über die großen Fragen

Neues muss nicht immer digital sein: Auf der Frankfurter Buchmesse werden zehn unabhängige Magazine vorgestellt. Welche drei Sie sich zuerst anschauen sollten: Indiemags #3

23.10.2016 15:14 Kommentieren
Literatur
Hélène Gestern

Hélène Gestern Alban im Großen Krieg

Hélène Gesterns ausschweifender, aber fesselnder Roman „Der Duft des Waldes“.

Über Literatur schreiben Zehn Thesen für den alten Fritzen

Benutzt Gottfried Benn zu viele Fremdwörter? Zum Stand und zum Umgang mit der Gegenwartsliteratur.

Textland-Festival Frankfurt Das menschliche Individuum befreien

Beim Textland-Festival in Frankfurt präsentieren und reflektieren Autoren ihr multikulturell geformtes Werk.

Debütroman Elly ist weg

Maike Wetzel erzählt umfassend und doch ökonomisch von einer Familienkatastrophe.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen