Lade Inhalte...
Frankfurter Buchmesse
FR-Veranstaltungen

FR auf der Buchmesse Integration? „Pustekuchen!“

Auf der Suche nach der anderen Türkei: Asli Erdogan, Osman Okkan und Günter Wallraff diskutieren mit FR-Chefredakteurin Bascha Mika.

Frankfurter Buchmesse
FR-Veranstaltungen

Buchmesse Frankfurt Kein Raum für rechte Selbstdarstellung

FR-Redakteure diskutieren auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Historiker Volker Weiß über die „Mythen der Rechten“ und ihre Wirkung.

13.10.2017 16:26 Kommentieren
Frankfurter Buchmesse
FR-Veranstaltungen

Buchmesse Frankfurt Starke Frau

Die französische Schriftstellerin und Prix-Goncourt-Preisträgerin Marie NDiaye beehrt den Stand der FR.

Europa zuerst
FR-Veranstaltungen

FR auf der Buchmesse Macron ist Europas letzte Chance

Buchpreisträger Robert Menasse und Politologe Claus Leggewie diskutieren mit FR-Redakteur Christian Thomas über die Zukunft Europas. Ihr Fazit fällt düster aus.

FR-Veranstaltungen

FR-Diskussion Buchmesse Die Mythen der Rechten

Auf dem FR-Podium im Buchmesse-Lesezelt diskutieren Claudia Roth, Volker Weiß und Danijel Majic über die Halbwahrheiten der Neuen Rechten.

13.10.2017 10:52 Kommentieren
FR-Veranstaltungen

Buchmesse Frankfurt Substanzielle Auseinandersetzung nötig

Buchmesse Frankfurt

Der Politikwissenschaftler Samuel Salzborn analysiert am FR-Stand den Aufstieg der Antidemokraten.

Asli Erdogan
FR-Veranstaltungen

FR auf der Buchmesse Die andere Türkei

Auf der Frankfurter Buchmesse spricht FR-Chefredakteurin Bascha Mika mit der Schriftstellerin Asli Erdogan, dem Journalisten Günter Wallraff und dem Filmemacher Osman Okkan über die andere Seite der Türkei.

12.10.2017 12:02 Kommentieren
Buchmesse - Femme fatal
FR-Veranstaltungen

Frankfurter Buchmesse Deutsches Dilemma

FR-Chefredakteurin Bascha Mika diskutiert mit verschiedenen Gästen über Frauenbilder in Deutschland und Frankreich. Das Ergebnis: Deutschland hat großen Nachholbedarf.

FR-Veranstaltungen

Buchmesse Frankfurt FR-Termine auf der Buchmesse

Es geht um die Mythen der Rechten, um Feminismus und Fußball, um Terror und die Türkei: Das FR-Programm auf der Frankfurter Buchmesse.

09.10.2017 20:55 Kommentieren
Literatur
Pablo Neruda

Literatur-Nobelpreisträger Wurde Pablo Neruda vergiftet?

Der chilenische Literatur-Nobelpreisträger Pablo Neruda ist 1973 nach einem Befund einer internationalen Expertengruppe möglicherweise an einer Vergiftung und nicht an Krebs gestorben.

Salman Rushdie

Salman Rushdie „Romane geben keine Antworten, sie schmuggeln Fragen“

Salman Rushdie über Fakten und Fiktionen in seinem neuen Buch, über Sinnproduktion in der Kunst, indische Mafiosi und die Unmöglichkeit, Literatur über Quantenphysik zu schreiben.

Friedliche Menschenfresser Die freiwillige Delikatesse

Ruhm oder Schlachtung: Doron Rabinovicis schnörkellos spannender Roman „Die Außerirdischen“.

NS-Forschung Von Dünkel und Konkurrenzangst

Götz Aly legt mit triftigen Indizien dar, wie Raul Hilbergs Holocaust-Werk in der BRD lange verhindert wurde.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum