Lade Inhalte...
Gäste aus Georgien
Buchmesse vor Ort

Buchmesse Frankfurt Gold und Schriften

Zahlreiche Kulturinstitutionen in Frankfurt und der Region widmen ihr Programm dem Buchmesse-Gastland Georgien.

Tiflis
Buchmesse vor Ort

Buchmesse Frankfurt Das ist der Ehrengast der Buchmesse

Georgien ist Ehrengast der Frankfurter Buchmesse in diesem Jahr und empfindet das als „ein Stückchen Glück“.

Buchmesse Frankfurt
Buchmesse vor Ort

Antaios auf der Buchmesse Wie Martin F. zufällig berühmt wurde

Ein Bild von der Frankfurter Buchmesse macht einen Gegendemonstranten weltweit bekannt – und zur Zielscheibe rechtsextremer Hetze.

Frankfurter Buchmesse 2017
Buchmesse vor Ort

„Charta 17“ Fußnote im Kulturkampf

Die „Charta 17“, die sich jetzt über die Frankfurter Buchmesse beschwert, gehört zur geistigen Revolte von rechts. Mit dabei: der Dresdener Schriftsteller Uwe Tellkamp.

Björn Höcke auf der Frankfurter Buchmesse
Frankfurter Buchmesse
Wehnemann
Buchmesse vor Ort

Rechtsextreme auf der Buchmesse Frankfurt Drohungen und Beleidigungen gegen Wehnemann

Dem Stadtverordneten Wehnemann wird von Rechten vorgeworfen „Fake News“ über Tumulte bei der Buchmesse Frankfurt zu verbreiten.

Buchmesse vor Ort

Stadtverordneter Wehnemann: Nicht von Rechtsextremen angegriffen

Der Frankfurter Stadtverordnete Nico Wehnemann (Die Partei) hatte berichtet, er sei auf der Buchmesse von „Nazis“ angegriffen worden. Die Behauptung ist offenbar falsch.

16.10.2017 13:16 Kommentieren
Buchmesse 2017
Buchmesse vor Ort

Buchmesse Das Schönste, was es gibt

Bei spätsommerlichen Temperaturen zieht es auch in diesem Jahr Tausende von Menschen zur Frankfurter Buchmesse.

Buchmesse vor Ort

Antaios auf der Buchmesse Mehr Raum als nötig für Rechtsextreme

Frankfurter Buchmesse

Es war die richtige Entscheidung der Buchmesse-Leitung, den Auftritt von Höcke, Kubitschek und Konsorten zuzulassen. Doch warum bot sie den Rechtsextremen so viel Raum? Ein Kommentar.

Frankfurter Buchmesse
Buchmesse vor Ort

Antaios auf der Buchmesse Die Landnahme

Rechtsextremen um den Antaios-Verleger Götz Kubitschek gelingt es, die Buchmesse zur Bühne ihres „Kulturkampfs“ zu machen. Nach einem Auftritt von Björn Höcke eskaliert die Stimmung.

Protest
Buchmesse vor Ort

Neue Rechte Tumulte bei Antaios-Veranstaltung

3. Update Bei einer Veranstaltung des neurechten Antaios-Verlages auf der Frankfurter Buchmesse kommt es zu Tumulten und Handgreiflichkeiten zwischen Besuchern, Anhängern der Identitären Bewegung und linken Gegendemonstranten.

Frankfurter Buchmesse
Buchmesse vor Ort

Regionalkrimi Mord im Waldstadion

Der Frankfurter Autor Gerd Fischer präsentiert auf der Buchmesse seinen Eintracht-Krimi um die Detari-Millionen.

Frankfurter Buchmesse
Buchmesse vor Ort

Johann Lafer Lafer, lecker, Onzenei

Der österreichische Fernsehkoch und Autor Johann Lafer ist ganz locker am Stand der Buchdrucker. Es gibt feine Küche für alle.

Frankfurter Buchmesse
Buchmesse vor Ort

Buchmesse Frankfurt Die drei Fragezeichen haben jetzt Handys

Ein Rundgang durch die Kinder- und Jugendbuchhalle zeigt: Die Klassiker stehen noch immer hoch im Kurs.

Literatur
Blick auf Warf Hilligenley

Lyrik Als letzter geht der Wind hindurch

Das eigene Schattenreich in schattenloser Abgeklärtheit: Neue Gedichte von Günter Kunert.

Szene „Italienerin in Algier“

Biografie Alles könnte auch ein großer Spaß sein

Joachim Campe erinnert anlässlich des 150. Todestags von Gioachino Rossini an Leben, Werk und Widersprüche.

Karibik Die Welt wird so nicht zu retten sein

„Tentakel“, ein verrückter, dunkler Roman der dominikanischen Musikerin und Autorin Rita Indiana.

Schottische Literatur Die alten Wörter, die scharfen Wörter

„Lied vom Abendrot“: Esther Kinskys großartige Übersetzung eines wunderbaren Romans von Lewis Grassic Gibbon.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen