Lade Inhalte...
Buch
Literatur

„Verwirrnis“ Fast ein Glückskind

Christoph Hein erzählt in seinem neuen Roman „Verwirrnis“ von Homosexualität in der DDR.

Theater

Ruhrtriennale Sog der Bilder

„The Head and the Load“ von William Kentridge eröffnet mit einem gigantischen Bilderbogen die Ruhrtriennale.

Seehofer
Times mager

Times mager Subjekte

Das Times mager, es ist den Menschen im Radio auf eine Marotte gekommen.

Musik

Thunderpussy Die Schlange vom Nacken werfen

Thunderpussy zerlegen auf ihrem Debüt lautstark und herzhaft die Klischees des Classic Rock.

Musik

Rheingau Musik Festival Brahms in all seiner Schroffheit

So was von da: Hélène Grimaud und das Gstaad Festival Orchestra im Wiesbadener Kurhaus.

London
Literatur

„Kriegslicht“ Aus den Kriegen nach dem großen Krieg

Michael Ondaatjes Roman „Kriegslicht“ ist Abenteuergeschichte und Elegie. Darin sucht er Extremsituationen auf, um dem Leser zu zeigen, wer er ist.

Wolfenstein
Netz

Gaming Hakenkreuze in Computerspielen künftig erlaubt

Die USK wird künftig im Einzelfall entschieden, ob in Computerspielen verfassungsfeindliche Symbole gezeigt werden dürfen.

10.08.2018 13:42 Kommentieren
Annette Frier
TV-Kritik

„Unser Land in den Achtzigern“, WDR Fernsehen Frank N. Furter trifft Papst

In einer zehnteiligen Reihe blättert das WDR Fernsehen zurück in die Achtziger. Ein unangestrengtes Vergnügen mit gelegentlichem Erkenntnisgewinn.

Neue Balkone, Häuser aus der Gründerzeit
Literatur

„Garten, Baby!“ Eine hippe Lindenstraße

Im Roman „Garten, Baby!“ lässt Christine Zureich Menschen und Pflanzen wachsen.

Musik

Rheingau Musik Festival In der Falle mit Hamsterrad

Das Brandenburg-Projekt setzt im Rheingau Bach-Konzerte mit neuen Kompositionen in Beziehung.

Die Flippers
Times mager

Times mager Im Zug

Da konnte einem zynisch ums Herz werden, als eine Schar junger Männer im Zug Flippers-Titel sang.

Ostseesteilk
Literatur

„Bad der Intelligenz“ Zur Sonne, zur Freiheit

Nach 1946 sollte aus dem Ostsee-Nest Ahrenshoop ein „Bad der Intelligenz“ werden. Hier packten Dichter und Denker damals die Badehose aus.

Bäuerin
Literatur

„Nachkrieg“ Das Gift der Erinnerung

Aber auch ihr Segen! Klaus-Jürgen Liedtkes „Nachkrieg“ ist ein Roman aus Dokumenten und über Heimat.

Andalusien
Kultur

Flüchtlingspolitik Drei Jahrzehnte Westroute

Der Strom der Migration über die Straße von Gibraltar macht deutlich, dass die EU kein Konzept in der Flüchtlingspolitik hat und keinen kooperativen Politikstil mit den Ländern des Südens pflegt.

Schwarze und gelbe Edition
Netz

Nokia 8110 Das Nokia 8110 ist zurück

Ende der 90er Jahre war das Nokia 8110 die Spitze der mobilen Technik - und eine Design-Ikone.Jetzt ist es wieder da, als zweiter Teil der Retro-Wiederauferstehung von Nokia - mit LTE und „Snake“.

09.08.2018 05:11 Kommentieren
Mediathek Kultur

Erdogan: Kontern US-Zölle mit iPhone-Boykott

Angelina Jolie will im Scheidungsprozess vorankommen

08.08.2018 07:07

Trump droht Demokraten im Einwanderungsstreit

30.07.2018 08:08

Filmpremiere: Liam Cunningham in Böblingen

25.07.2018 13:01

Hunderte Disneyland-Objekte sollen unter den Hammer kommen

24.07.2018 16:04

17. Alphornfestival in der Schweiz

23.07.2018 12:12

Alexander Gerst: Gastauftritt bei "Kraftwerk"

22.07.2018 17:05

Trump im Fokus - Kind im Käfig

20.07.2018 13:01

Miniatur-Portraits auf Kaugummis

19.07.2018 15:03
Serien von damals
Percy Stuart

„Percy Stuart“ Der Alleskönner

Für Pubertierende war es nicht schlecht, dass es mit Percy Stuart einen Mann gab, der alles kann - Unser wehmütiger Blick auf die großen Serien von damals.

Pumuckl

„Meister Eder und sein Pumuckl“ Pumuckl – kleiner rothaariger Lausbub

Pumuckl, der kleine rothaarige Kobold, sorgt mit seinen Abenteuern für Begeisterung vor den Bildschirmen. - Unser wehmütiger Blick auf die großen Serien von damals.

Alf

Fernsehen FR erinnert an die großen Serien von damals

Die Kultserie Alf ist wieder im TV: Erwachsengewordene Fernsehkinder erinnern sich. Unser wehmütiger Blick auf die großen Serien von damals.

Netz, TV-Kritik, Medien
Faxgerät

„Faxploit“ Faxgeräte sind ein Einfallstor für Hacker

Sicherheitsforscher finden heraus: Faxgeräte lassen sich ganz einfach hacken - und sind ein Einfallstor ins interne Netzwerk. Betroffen sind mehr Firmen und Privatleute, als man denkt.

Jan Ullrich

Medien Was gehen uns Jan Ullrichs Eskapaden an?

Sollten Medien ausführlich berichten, wenn ein kranker Mann wie der ehemalige Radsportler Jan Ullrich durchdreht? Die Kolumne.

Petr Cech

Arsenal-Keeper Petr Cech reagiert gereizt auf Bayer-Tweet

Beim Auftaktspiel des FC Arsenal steht nicht Ex-Bayer-Keeper Bernd Leno im Tor, sondern Petr Cech. Dem unterläuft ein peinlicher Passversuch und Leverkusen reagiert mit einem spöttischen Tweet.

Dokumentarfilm im Ersten

„Das Versprechen“, ARD Überall tanzen Geister

Reizvoll konzipierter Dokumentarfilm über einen Deutschen, der womöglich unschuldig seit über 30 Jahren im US Gefängnis sitzt.

taz

„taz“ Tageszeitung, nur am Wochenende?

„taz“-Geschäftsführer Karl-Heinz Ruch will die täglich in Berlin erscheinende Zeitung werktags nur noch online herausgeben.

Kino

Nachruf Kunst und Arbeit

Er filmte Wahrheit wie Musik: Zum Tode des großen Dokumentarfilmers Klaus Wildenhahn.

Filmfestival in Locarno Slapstick und Wirklichkeit

In seiner letzten Festivalausgabe in Locarno feiert der künftige Berlinale Chef Carlo Chatrian die Meisterkomödien von Leo McCarey, Max Davidson und Charley Chase.

Neu im Kino: „Meg“ Mit Sixpack gegen einen Riesenhai

Jon Turteltaubs „Meg“ dreht sich um den Kampf zwischen Mensch und Natur. Ein Film, der für Action gemacht ist.

„Aus nächster Distanz“ Der Feind in einem selbst

Eran Riklis’ unentschlossener Agenten-Thriller „Aus nächster Distanz“.

Musik
Oprette

Rheingau Musik Festival Wiener Sentimentalitäten

Das Rheingau Musik Festival erfüllte der Sopranistin Annette Dasch einen Wunsch: Léhars „Lustige Witwe“, konzertant.

Thunderpussy Die Schlange vom Nacken werfen

Thunderpussy zerlegen auf ihrem Debüt lautstark und herzhaft die Klischees des Classic Rock.

Rheingau Musik Festival Brahms in all seiner Schroffheit

So was von da: Hélène Grimaud und das Gstaad Festival Orchestra im Wiesbadener Kurhaus.

Literatur
María Cecilia Barbetta

Ein Land auf Geisterfahrt

María Cecilia Barbettas kunstvoller und sehr verspielter Roman „Nachtleuchten“ führt zurück in die siebziger Jahre und das Argentinien am Vorabend der Militärdiktatur.

Angelika Klüssendorf

Deutscher Buchpreis Korrigieren und vorausschauen

Die zwanzig Titel auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis.

Comic Von Werwölfen und Dealern in Chicago

Emil Ferris ist Autorin und Zeichnerin der Graphic Novel „Am liebsten mag ich Monster“. Ihr gelingt damit ein Meisterwerk.

Wolf Wondratschek Ein Liebhaber der Grenzüberschreitung

Seine Lyrik ließ aufhorchen: Heute vor 75 Jahren wurde der Schriftsteller Wolf Wondratschek geboren.

Times mager
Servicerot

Times mager Servicerot

Die Bahn zieht neue Kleider an, vielmehr die Bahnmitarbeiter. Sie sollen künftig in „Servicerot“ auftreten.

Parker Solar Probe

Times mager Slowmozeit

Ein unendlich langsam sich dahinziehendes Geschehen: Wie in Super-Slowmo bewegt sich die Sonde auf die Sonne zu.

Buchstabe Q

Times mager Q

Warum steht ein so runder Buchstabe mit einem so netten Schwänzchen plötzlich für Verschwörungstheorien der übelsten Art?

Theater
Szene aus "Fröhlicher Weinberg"

Staatstheater Darmstadt Platze sollste!

Ein klingender, draller „Fröhlicher Weinberg“ mit der Hessischen Spielgemeinschaft am Staatstheater Darmstadt.

Ruhrtriennale Sog der Bilder

„The Head and the Load“ von William Kentridge eröffnet mit einem gigantischen Bilderbogen die Ruhrtriennale.

Theater „Theater überschätzen sich gern“

Christian Holst berät Bühnenhäuser, wie sie die Sozialen Medien für sich nutzen können.

Salzburger Festspiele Und immer wieder spukt es

Tschaikowskis „Pique Dame“ ganz groß mit Mariss Jansons und Hans Neuenfels bei den Salzburger Festspielen.

Kunst
Tänzerin

Ausstellung Neun Tänzerinnen auf einen Streich

Selten kann man bekannte Skulpturen von Degas, Picasso, Giacometti oder Rodin so in Ruhe betrachten wie in Ingelheim.

Kunshalle Mannheim

Kunsthalle Mannheim Wie man sich bettet, so liegt man

Die Mannheimer Kunsthalle hat einen neuen Anbau und zeigt zur Eröffnung Foto-Lichtkästen von Jeff Wall.

Tate Modern London Bilder, kälter als ein Berliner Winter

Weimar an der Themse: Die Londoner Tate Modern feiert den „Magischen Realismus“ der zwanziger Jahre in Deutschland.

Riga-Biennale Hilflose Männlein im Maul des Esels

Apokalyptische Mahnung, Konsumkritik oder auch friedliche Zukunftsvision: Die Riga-Biennale zeigt ein breites Spektrum der Gegenwartskunst.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen