Lade Inhalte...
Oper
Musik

Oper Frankfurt Hans im Unglück

Masse und Meer: Benjamins Brittens „Peter Grimes“ hochkarätig an der Oper Frankfurt.

Unter Dreißig

FR-Projekt „Unter Dreißig" auf der Buchmesse

Frankfurter Buchmesse

Kulturjournalismus-Studierende aus Berlin berichten für die Frankfurter Rundschau von der Buchmesse.

Ayrson Heráclito
Kunst

Interview „Ich interveniere“

Der Brasilianer Ayrson Heráclito, der jetzt im Weltkulturen Museum in Frankfurt ausstellt, über das spirituelle Fundament seiner Kunst.

Sylvia's Cats
TV-Kritik

„Sylvia's Cats“, ZDF Neo Wenn man ein Bordell erbt

Die Miniserie um eine bürgerliche Mutter, die plötzlich ein Bordell leiten muss, zeigt dem hiesigen Publikum, warum das belgische Serienfernsehen so hohes Ansehen genießt.

Literatur

Deutschen Buchpreis Robert Menasse erhält Deutschen Buchpreis

Deutscher Buchpreis 2017

1. Update Für seinen Roman „Die Hauptstadt“ wird der Österreicher Robert Menasse mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet.

Ausstellung „Maria Sibylla Merian und die Tradition des Blumenbildes“
Kunst

Städel Frankfurt Auf der zeitlosen Seite der Vergänglichkeit

Eine Ausstellung im Frankfurter Städel stellt „Maria Sibylla Merian und die Tradition des Blumenbildes“ vor.

Mike Scott
Musik

CD-Besprechung Männer, die lieben und solche, die boxen

Neue Alben von Waterboy Mike Scott, Jake Bugg und Van Morrison, der gerade sein 37. Studioalbum veröffentlicht hat.

Frankfurt
Times mager

Frankfurter Altstadt Es geht um nichts weniger als Heimat

Frankfurts Altstadt ist nicht nur ein Versprechen, sie ist ein Leistungsversprechen. Dabei geht es nicht um Power oder Energy.

Jean Rochefort
Kino

Tod mit 87 Schauspieler Jean Rochefort gestorben

„Der Große Blonde mit dem schwarzen Schuh“ und „Der Graf von Monte Christo“: Jean Rochefort gehörte zu Frankreichs Lieblingsschauspielern. Der Nachwelt hinterlässt er mehr als 150 Kino- und Fernsehfilme.

09.10.2017 14:49 Kommentieren
Neuer Asterix-Comic kommt
Literatur

Neues Asterix-Heft Im Galopp durch Italien

Ein neuer Bösewicht und ein etwas anderer Obelix: Der neue „Asterix“-Band hält wieder einige Überraschungen bereit. Diesmal geht es nach Italien. Uderzo war bei der Vorstellung in Paris nicht dabei.

09.10.2017 16:19 Kommentieren
FR-Veranstaltungen

Buchmesse Frankfurt FR-Termine auf der Buchmesse

Es geht um die Mythen der Rechten, um Feminismus und Fußball, um Terror und die Türkei: Das FR-Programm auf der Frankfurter Buchmesse.

09.10.2017 20:55 Kommentieren
Tod im Internat
TV-Kritik

"Tod im Internat", ZDF Verschwörungen in Ost und West

Das ZDF versucht sich an einem zweiteiligen Verschwörungsthriller mit gewichtigen Themen aus der deutschen Vergangenheit - und übernimmt sich.

Hollywood
Kultur

Sexuelle Belästigung Weinstein nach Vorwürfen gefeuert

Hollywood-Produzent Harvey Weinstein wird nach Belästigungsvorwürfen gefeuert. Die Weinstein Company entlässt Weinstein mit sofortiger Wirkung.

09.10.2017 07:32 Kommentieren
„Anne Will“
TV-Kritik

„Anne Will“ , ARD Merkels Union: Rechtsruck und Obergrenze

„Zwischen Mitte und rechter Flanke – Wohin steuert Merkel Deutschland?“ Am Tag des Union-Machtpokers zur Flüchtlingspolitik debattiert „Anne Will“ über den Richtungsstreit bei CDU und CSU.

09.10.2017 06:55 Kommentieren
Die Verwandlung
Theater

Kafka im Schauspiel Puppen im Getöse

Jan-Christoph Gockel zeigt seine Bochumer „Verwandlung“ nach Kafka jetzt am Schauspiel Frankfurt.

Frankfurter Buchmesse

Frankfurter Buchmesse Grüne verurteilen Rechtsextremen-Auftritt

Ein Auftritt des rechtsextremen Verlags „Europa Terra Nostra“ auf der Buchmesse könne nicht hingenommen werden, sagt der Stadtverordnete Uwe Paulsen. Kulturdezernentin Ina Hartwig von der SPD sieht das anders.

Frankfurter Buchmesse

Buchmesse Frankfurt Ein Erfolg für Neonazis

Die Frankfurter Buchmesse sieht keine Möglichkeit, gegen die Buchpräsentationen von Neonazis vorzugehen. Sie tut ihnen damit einen Gefallen, ob sie will oder nicht. Ein Kommentar.

Buchmesse Frankfurt Buchmesse kann sich gegen Neonazis kaum wehren

Die Frankfurter Buchmesse will Auftritte von Rechtsextremen unterbinden. Doch Udo Voigt, langjähriger Chef der verfassungsfeindlichen NPD, kündigt sein Kommen an.

Buchmesse Direktor sieht keine Handhabe gegen Neonazis

Buchmessen-Direktor Juergen Boos plädiert „absolut für Meinungsfreiheit“. Außerdem gebe es keine juristische Handhabe gegen neonazistische Verlagsunternehmen.

Frankfurter Buchmesse Rechtehandel boomt

Mächtige Literaturagenten kommen auf die Buchmesse. Und natürlich sind auch viele Bestsellerautor live zu erleben.

Mediathek Kultur

Zu schlüpfrig für den Louvre?

18.10.2017 13:18

Oscar-Akademie schließt Harvey Weinstein aus

15.10.2017 11:18

Lars Eidinger bekommt Drohungen wegen Zarenfilm "Matilda"

13.10.2017 13:18

Wiederentdecktes Gemälde von Da Vinci soll unter den Hammer

12.10.2017 15:18

Prozessauftakt gegen mutmaßlichen IS-Unterstützer

11.10.2017 17:48

Ai Weiwei: Rund 300 Kunstwerke in New York verteilt

11.10.2017 16:18

Kazuo Ishiguro erhält Literaturnobelpreis

05.10.2017 16:48

Anne Frank: Graphic Diary

04.10.2017 15:48

Porzellanschälchen für fast 38 Millionen Dollar versteigert

04.10.2017 13:15

Rockmusiker Tom Petty im Alter von 66 Jahren gestorben

03.10.2017 11:48
Netz, TV-Kritik, Medien
Das Verschwinden

„Das Verschwinden“, ARD Was wollen die von uns?

Hans Christian Schmids Serie „Das Verschwinden“ zeichnet ein beklemmendes Bild vom Dasein in der Provinz.

Malu Dreyer

Öffentlich-Rechtliche Reform von ARD und ZDF vertagt

Die Ministerpräsidenten verschieben das „große Paket“ zur Novellierung des Rundfunkstaatsvertrages auf nächstes Jahr.

#Rheinwillrein

Klapperfeld Netz macht sich über Boris Rhein lustig

Minister Boris Rhein (CDU) will nach einem mutmaßlich feuchtfröhlichen Essen ins Frankfurter Kulturzentrum Klapperfeld. Einfach, weil es durch öffentliche Gelder gefördert wird. Das Netz macht sich über Rhein lustig.

Maybrit Illner

Maybrit Illner zu Jamaika „He, der Wahlkampf ist vorbei“

Maybrit Illners Talkrunde über die Jamaika-Koalition gleicht einer politischen Dating-Show: Aufregendes Flirten aller Beteiligten, gemeinsames Lachen – und unterschwellige Konflikte, die nichts Gutes ahnen lassen.

Bonn

Netzsicherheit BSI warnt vor Cyber-Angriffen bei Weltklimakonferenz

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik befürchtet, dass die Debatte zur Weltklimakonferenz in Bonn auch mit kriminellen Methoden im Netz ausgetragen wird.

Fotostrecke Szenen aus „Das Verschwinden“ Galerie öffnen +2 Bilder
Das Verschwinden
Das Verschwinden
Das Verschwinden
Kino
Danielle Darrieux

Danielle Darrieux Grande Dame und Wirbelwind

Mit hundert Jahren ist Danielle Darrieux gestorben, einer der größten französischen Filmstars. Der Nachruf.

The Square

The Square „Sprache, unter deren Oberfläche nichts ist“

Der schwedische Regisseur und Cannes-Gewinner Ruben Östlund über den Populismus der Bildmedien und den Kunstbetrieb, die Zielscheibe seiner Satire „The Square“.

Film Erste Liebe aus zweiter Hand

Zartes in lauten Bildern: In seinem Langfilmdebüt „Es war einmal Indianerland“ schwelgt Ilker Çatak in extremen Perspektiven.

Kino-Charts Horror-Thriller schlägt „Blade Runner 2049“ in Nordamerika

Gruselfilme haben in diesem Jahr an den Kinokassen besonders großen Erfolg. Und für einen Hit braucht es nicht einmal ein große Budget.

Musik
Nick Holmes

Paradise Lost und Pallbearer Was Metal leistet

Die Metalband Paradise Lost hat großartige Songs, aber auf der Bühne in der Frankfurter Batschkapp passiert nicht viel.

Alte Oper Verdis Vatikan

Härte, Klarheit, gefasste Geschmeidigkeit: Die „Messa da Requiem“ mit dem HR-Sinfonieorchester unter der Leitung von Andrés Orozco-Estrada in Frankfurt.

Aljoscha Rompe

Aljoscha Rompe Feeling Ostberlin

Der DDR-Punker Aljoscha Rompe wäre am 20. Oktober 70 Jahre alt geworden. Sein so einsamer wie tragischer Tod hat das verhindert.

Literatur
Pablo Neruda

Literatur-Nobelpreisträger Wurde Pablo Neruda vergiftet?

Der chilenische Literatur-Nobelpreisträger Pablo Neruda ist 1973 nach einem Befund einer internationalen Expertengruppe möglicherweise an einer Vergiftung und nicht an Krebs gestorben.

Salman Rushdie

Salman Rushdie „Romane geben keine Antworten, sie schmuggeln Fragen“

Salman Rushdie über Fakten und Fiktionen in seinem neuen Buch, über Sinnproduktion in der Kunst, indische Mafiosi und die Unmöglichkeit, Literatur über Quantenphysik zu schreiben.

Friedliche Menschenfresser Die freiwillige Delikatesse

Ruhm oder Schlachtung: Doron Rabinovicis schnörkellos spannender Roman „Die Außerirdischen“.

NS-Forschung Von Dünkel und Konkurrenzangst

Götz Aly legt mit triftigen Indizien dar, wie Raul Hilbergs Holocaust-Werk in der BRD lange verhindert wurde.

Times mager
Frau jagt Schmetterlinge

Times mager Mögliche Ursachen fürs Insektensterben

Das Insektensterben sorgt für Spekulationen, die noch ehemalige Grenzen anerkennen.

Trabbi

Times mager Ich

Alte Briefe zu lesen führt einen tatsächlich nicht weiter. Das Ich gehört zu den bizarrsten und vergänglichsten Konstruktionen, mit denen der Mensch sich eine Art Sicherheit geben will.

Hauskatze

Times mager Genuss mit Katzen

Warum ein Katzenkumpel-Statement-T-Shirt? Gute Frage!

Theater

„Spatz und Engel“ Sie bereuen nichts. Jedenfalls nicht sehr

Ein starker Marlene-Dietrich-Édith-Piaf-Abend im Fritz Rémond Theater in Frankfurt.

„Hundesöhne“

Maxim Gorki Theater Es ist nur eine Übung

Stimmt nicht: Nurkan Erpulat inszeniert nach Romanen von Ágota Kristóf den Berliner Abend „Hundesöhne“.

Tanzfestival Rhein-Main Die ganz und gar menschliche Mauer

„Gute Pässe schlechte Pässe“, Helena Waldmanns grandioses Stück über Grenzen und uns alle war am Staatstheater Darmstadt zu Gast.

Theaterbetrieb Männergagen für alle

Der Verein Pro Quote Bühne stellt in Berlin seine Forderungen vor. Der Zeitpunkt ist klug gewählt.

Kunst
Eric Isenburger

Ausstellung in Frankfurt Weitermachen, Jula malen

Das Museum Giersch in Frankfurt erinnert an den Maler Eric Isenburger und seine Frau, die Tänzerin Jula Isenburger.

Cornelius Gurlitt Salzburg 5 11 2013 Das Haus des Cornelius Gurlit in der Carl Storch Straße 9 in

Gurlitt-Sammlung Mystik versus Fakten

Im Fall Gurlitt wird wenige Tage vor Eröffnung der Berner und Bonner Ausstellungen kräftig ausgeteilt. Ein Buch verspricht „die wahre Geschichte“.

Berlin Ein ganz gewöhnlicher Friedhof

Die Ausstellung zu hundert Jahren Oktoberrevolution im Deutschen Historischen Museum Berlin geht der sowjetischen Legende auf den Leim.

Städelschule Und darunter ist immer die Erde

Absolventen der Städelschule zeigen im MMK Frankfurt gleich an zwei Stellen ihre Abschlussarbeiten.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum