Lade Inhalte...

Hessen Atzelbergturm abgebrannt

Mehr als 60 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Retten konnten sie den Atzelbergturm im Taunus nicht. Sie vermuten Brandstiftung. Die Stadt Kelkheim hat eine Belohnung ausgesetzt. Von Barbara Helfrich

05.08.2008 09:08
Barbara Helfrich
Vermutlich durch Brandstiftung zerstört wurde der Atzelsbergturm beiKelkheim im Taunus. Foto: dpa

Der Atzelbergturm am Rand des Kelkheimer Stadtteils Eppenhain ist am frühen Dienstagmorgen zur Hälfte abgebrannt.

Stadtbrandinspektor Jürgen Freund geht von Brandstiftung aus. Als die Wehren gegen 5.20 Uhr ausrückten, seien mehrere Brandherde auf unterschiedlichen Etagen des 31 Meter hohen Turms erkennbar gewesen, sagt er.

Die Stadt Kelkheim hat eine Belohnung von 1000 Euro für Hinweise auf die Täter ausgesetzt. Die Höhe des Schadens schätzt die Polizei auf mehr als 100.000 Euro.

Mehr als 60 Feuerwehrleute aus Eppenhain, Ruppertshain, Fischbach und Kelkheim-Mitte waren gestern im Einsatz. Auch aus Hofheim kam ein Löschfahrzeug. Gegen Mittag löschten die Feuerwehrmänner die letzte Glut am Turm, der von Wald umgeben ist.

Den Atzelbergturm hat die Stadt Kelkheim 1980 errichten lassen, als Holzkonstruktion mit dreieckigem Grundriss. Bei Ausflüglern war er beliebt, weil er einen Blick auf die Frankfurter Skyline und den Hintertaunus bot. Von 1913 bis 1976 gab es an gleicher Stelle schon einmal einen Aussichtsturm, der wegen Baufälligkeit abgerissen wurde.

Die Kelkheimer CDU hat gefordert, dass der Turm "unverzüglich" wieder aufgebaut werden soll. Das Wahrzeichen sei nicht nur für Kelkheim unverzichtbar, sondern auch für die Region, schreibt Fraktionvorsitzender Wolfgang Männer in einer Pressemitteilung. Er regte an, dass sich die Regionalpark Rhein-Main-Gesellschaft und gegebenenfalls der Naturpark Hochtaunus an den Kosten beteiligen sollen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen