Lade Inhalte...

Wohnraum Es fehlt der Wille

Wohnungsdezernent Mike Josef (SPD) steht mit seinen Anstrengungen, die kapitalistische Dynamik zumindest zu bremsen, ziemlich alleine.

Mike Josef
Mike Josef. Foto: Peter Jülich

Wer den Erlebnisberichten der Menschen aus verschiedenen Frankfurter Stadtteilen zuhört, erhält den Eindruck: Die Kommune kommt mit ihren Bemühungen, die Verdrängung von Mieterinnen und Mietern einzudämmen, zu spät. Mittlerweile, so erzählten etwa Bewohner des Ostends, würden auch ältere Wohnblocks dort systematisch aufgekauft und in Eigentumswohnungen im Schatten der Europäischen Zentralbank umgewandelt.

Die Ansiedlung der EZB hat dazu geführt, dass die Spekulation mit Wohnraum sich intensiviert. Ähnliche Berichte gibt es aus dem Nordend, wo selbst Behelfsbauten, die in den 50er Jahren die Wohnungsnot mildern sollten, zu begehrten Spekulationsobjekten werden. Die langjährigen Bewohner, die keine sechsstelligen Summen für ihr Domizil aufbringen können, sehen sich gezwungen, in die Region umzuziehen, nach Langen etwa oder Dreieich. Die teuersten Eigentumswohnungen in Frankfurt kosteten laut Immobilienmarktbericht 2017 schon 22 000 Euro pro Quadratmeter. Die Preise kletterten vergangenes Jahr um 11,3 Prozent.

Wohnungsdezernent Mike Josef (SPD) steht mit seinen Anstrengungen, diese kapitalistische Dynamik zumindest zu bremsen, ziemlich alleine. Der CDU im Römer-Bündnis fehlt es schlicht am politischen Willen, mehr zu tun. Das führt dann dazu, dass frühestens 2020 mehr Personal für den Milieuschutz im städtischen Amt für Immobilien eingestellt wird. Dass die neue Stabsstelle Mieterschutz gerade einmal aus zwei (!) Spezialisten bestehen wird. Dass die Kommune gerade mal sieben Millionen Euro mehr jährlich für den Ankauf bedrohter Häuser zur Verfügung stellt.

Das alles hält nicht Schritt mit dem wirtschaftlichen Druck, der auf Frankfurt lastet. Hier sammelt sich politisches Konfliktpotenzial, das die Initiativen zu Recht auf die Straße tragen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen