Lade Inhalte...

Wohnen in Frankfurt Lob für Römerhof-Pläne

Die Entwicklung des Areals Römerhof in Frankfurt zu einem Wohngebiet stößt im Ausschuss auf viel Zustimmung.

Betriebshof
Hier will die ABG Wohnungen bauen. Foto: Andreas Arnold

Die Pläne, am zu Bockenheim zählenden Römerhof ein Wohngebiet mit rund 2000 Wohnungen zu entwickeln, sind  im Planungsausschuss über die Koalition hinaus auf Lob gestoßen. Das bisher mindergenutzte Gelände westlich des Europaviertels sei nach ihrer Ansicht sehr gut geeignet für Wohnungsbau, sagte etwa Elke Tafel-Stein von der FDP-Fraktion. Ähnlich drückte sich Eyup Yilmaz (Linke) aus.

An den ersten Plänen zur Bebauung des Areals äußerten beide jedoch Kritik. Yilmaz forderte einen noch höheren Anteil sozialen Wohnungsbaus und eine dauerhafte Sozialbindung der geförderten Wohnungen, die in dem Areal entstehen sollen. Tafel-Stein missfiel, dass allein die städtische Wohnungsgesellschaft ABG, die sich bereits einen großen Teil des 18 Hektar messenden Areals gesichert hat, das Gebiet entwickeln soll. Private kämen in Frankfurt kaum noch zum Zug, behauptete sie.

Auch private Entwickler seien an den Flächen interessiert gewesen, sagte Planungsdezernent Mike Josef (SPD). Er sei aber nicht bereit, städtische Flächen Privaten zu geben, wenn sie auch die ABG entwickeln kann. Trotzdem werde es im neuen Viertel auch eine gestalterische Vielfalt geben. Dazu plane man einen Architektenwettbewerb. Vorgesehen sei, dass mehrere Architekten im Viertel zum Zuge kommen.

Albrecht Kochsiek (CDU) sprach von einem großen Wurf und der Chance, dass das Viertel eine Brückenfunktion zwischen dem Westen der Stadt und dem Zentrum einnehmen könne. Eine „wunderbare Chance für die Stadtentwicklung“ sieht Ulrich Baier (Grüne).

Die von den Linken geäußerte Kritik, die Stadt habe nicht mit dem auf dem Areal ansässigen Unternehmen Touring gesprochen, spielte am Abend keine große Rolle mehr. Die Frage, ob die ABG auch die von diesem genutzten Flächen eines Luxemburger Eigentümers wird entwickeln können, nannte Josef noch offen.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum