Lade Inhalte...

Ernst-May-Viertel in Frankfurt Das May-Viertel kommt trotz Widerstand

Der Magistrat stimmt den Plänen von Bürgermeister Cunitz zu. Diese sehen vor, ein neues Gebiet zu errichten, das teils zum Nordend, teils zu Bornheim, teils zu Seckbach zählen soll. Mehrere Bürgerinitiativen kritisieren diese Pläne stark.

Die Klein- und Freizeitgärten nördlich des Günthersburgparks sollen der Wohnbebauung weichen. Foto: Rolf Oeser

Der Bau des sogenannten Ernst-May-Viertels rückt ein Stück näher. Der Magistrat hat am Freitag mehrere von Bürgermeister Olaf Cunitz (Grüne) eingebrachte Vorlagen zur Entwicklung des Gebiets beschlossen, das teils zum Nordend, teils zu Bornheim, teils zu Seckbach zählt.

Die von mehreren Bürgeriniativen kritisierten Pläne sehen vor, dass auf dem Areal bis zum Jahr 2028 bis zu 4000 Wohnungen für bis zu 10 000 Menschen entstehen. Davon sollen 30 Prozent geförderter Wohnraum sein.

Ein Kernelement der Planung ist, dass die Autobahn 661 auf 400 Metern Länge eingehaust wird und als eine „Grüne Mitte“ für die Wohngebiete auf beiden Seiten der Fahrbahn fungiert. Diese, im Vergleich zu einer zunächst favorisierten Variante, günstigere Version soll die Stadt 91 Millionen Euro kosten, das gesamte Ernst-May-Viertel 331 Millionen Euro.

In einer ersten Phase sollen bis zum 2023 das besonders umstrittene sogenannte Innovationsquartier mit 1500, Atterberry-Ost mit 250 und ein Gebiet nördlich des Günthersburgparks mit 100 Wohnungen realisiert werden. Für diese drei Areale hat der Magistrat nun Bebauungspläne auf den Weg gebracht.

Offenbar als Reaktion auf Kritik an seinem Vorgehen weist Cunitz explizit darauf hin, dass das Stadtparlament den Plänen zustimmen muss und ein Aufstellungsbeschluss stets nur der Beginn eines Planungsprozesses ist, der ergebnisoffen erfolge.

Mehrere Bürgerinitiativen wehren sich gegen die Pläne. Kritik kommt auch von Stadtteilpolitikern. Moniert wird etwa, dass ein Abenteuerspielplatz und 100 Freizeitgärten weichen sollen und Frischluftschneisen verschwänden.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum