Lade Inhalte...

Veranstaltungstipp Briefe voller Hass

Am Montag, 16. Juli, tragen Redakteure von Frankfurter Rundschau, „Frankfurter Neuer Presse“ und „Frankfurter Allgemeiner Zeitung“ Leserzuschriften voller Hass vor.

Er ist fast schon eine Frankfurter Tradition: der Hate-Slam, den der Medienmanager Bernd Reisig seit Spätherbst 2016 regelmäßig organisiert. Denn mehr denn je bekommen Zeitungen Post von Menschen, die sich mal so richtig „auskotzen“ wollen, um in ihrer Sprache zu schreiben.

Insofern gibt es auch noch genügend Inhalte für den Hate-Slam. Am Montag, 16. Juli, tragen Redakteurinnen und Redakteure von Frankfurter Rundschau, „Frankfurter Neuer Presse“ und „Frankfurter Allgemeiner Zeitung“ Leserzuschriften vor, die eines gemeinsam haben: Sie sind „voll aggro, fies, skurril, live und real“, wie es auf der Seite der Veranstalter heißt.

Für die FR nimmt ein bewährtes Trio teil: Chefredakteur Arnd Festerling und die Onlineredakteure Katja Thorwarth und Stefan Krieger. Die Veranstaltung im Rahmen von Bernd Reisigs Sommernächten in der Friedberger Warte (Friedberger Landstraße 414) beginnt um 18.30 Uhr.               

Tickets: www.ticketing.berndreisig.de

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen