Lade Inhalte...

Verkehr Niddaufer gesperrt

An der A648-Brücke werden Vorschäden untersucht; dafür werden Teile des Niddauferwegs in der kommenden Woche temporär gesperrt.

Fahrradfahrer und Fußgänger müssen ab dem heutigen Montag am Niddauferweg mit Einschränkungen rechnen. Wie die hessische Straßenbehörde Hessen-Mobil mitteilte, werden am Westkreuz Frankfurt vier Brücken der Autobahnen A5 und A648 erneuert.

Nun würden Vorschäden an der A648-Brücke untersucht; dafür würden Teile des Niddauferwegs in der kommenden Woche temporär gesperrt. Fahrradfahrer müssten absteigen und schieben, sagte ein Sprecher von Hessen-Mobil, die Umwege seien aber gering. Für Autos auf der Autobahn gibt es keine Auswirkungen. Über einen Zeitraum von zwei bis vier Wochen will Hessen-Mobil den Niddauferweg im Jahr 2019 sperren. Radfahrer und Fußgänger müssen dann einen rund zwei Kilometer langen Umweg machen.

Die Brücken am Westkreuz Frankfurt stammen aus den 60er und 70er Jahren. Aufgrund altersbedingter Schäden soll die A5-Brücke neu gebaut werden; die übrigen Bauwerke erhalten nach derzeitigem Stand eine Notunterstützung.                

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen