Lade Inhalte...

Höchst Party am Strandbad

Der Höchster Schwimmverein wird 125 Jahre alt. Das Jubiläum wird mit einem dreiwöchigen Fest gefeiert.

Es trafen sich einst, anno 1893, ein paar Herren in der Gaststätte „Zum Bären“ in der damals noch eigenständigen Stadt Höchst und gründeten einen Verein. Den Höchster Schwimmverein. Es hat sich seither zwar viel verändert, unter anderem ist Höchst jetzt ein Stadtteil Frankfurts, aber manche Dinge sind geblieben – etwa Vereinsmitglieder, die sich in der Gaststätte „Zum Bären“ treffen, und der Verein an sich. 

125 Jahre alt wird der Verein im August und feiert das mit einem dreiwöchigen Fest vom 21. August bis zum 8. September auf dem Vereinsgelände Am Strandbad. Dort wird ein Festzelt aufgebaut, und es gibt ein prominentes Bühnenprogramm.

 

Angekündigt haben sich Knacki Deuser (22. August), die Matchbox Bluesband (23. August), Louisiana on tour (26. August), Michael Quast (28. und 29. August), Gypsys (1. September), Monday’s Finest (3. September), Alex im Westerland (4. September), Bodo Bach (7. September) die Quietschboys (8. September). Tillmann Birr singt zudem Welthits auf Hessisch am 5. September um 20 Uhr. 

Auftakt ist am 21. August um 18 Uhr mit der Kinderoper „Hänsel und Gretel“. Zu einem Salsa-Schnupperkurs unter den Sternen wird am 24. August ab 20 Uhr am Rande des Schwimmbads eingeladen. Ein Wrestling-Abend steht am 25. August um 19 Uhr auf dem Programm. Tagsüber können sich Mitglieder und Nicht-Mitglieder (5 Euro) selbst betätigen: beim Aquajogging-Tag von 12 bis 17 Uhr. Der Verein macht damit auf sein Angebot aufmerksam. 

Zur Philosophie im Kino und der künstlichen Intelligenz spricht am 27. August um 20 Uhr Martin Booms. Von Videos aus aller Welt und aller Musikrichtungen inspiriert, tanzen drei Generationen beim Multimedia-Dancing-Workshop gemeinsam am 30. August um 20 Uhr. 

Der Familientag wird am 2. September gefeiert: Ab 11 Uhr gibt es einen Jazz-Frühschoppen, um 14 Uhr ist das Frankfurter Puppentheater zu Gast, um 17 Uhr spielt das Galli Theater „Froschkönig“. Ein buntes Programm aus Show, Tanz, Musik und Comedy präsentieren die Vereinsmitglieder bei der offenen Bühne am 6. September. 

Alle Veranstaltungen sind für Mitglieder und Nicht-Mitglieder offen, Mitglieder zahlen jedoch weniger Eintritt. 

Der Höchster Schwimmverein ist einer der ältesten hessischen Großvereine und hat aktuell 2200 Mitglieder, 200 davon kamen in diesem Jahr dazu. Mehr als ein Drittel aller Mitglieder sind Kinder und Jugendliche, die sich in den Bereichen Schwimmen, Wasserspringen, Tauchen, Triathlon, Volleyball, Fußball, Unterwasser-Rugby und Aquajogging messen. 

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen