Lade Inhalte...

Bahnhofsviertelnacht in Frankfurt Planlos durch die Nacht

2. UpdateMehr als nur Rotlicht-Klischees: Die Bahnhofsviertelnacht in Frankfurt hat viel zu bieten - perfekt für jene Besucher, die sich einfach treiben lassen wollen.

Bahnhofsviertelnacht in Frankfurt am Main
In einer lauen Sommernacht lässt es sich prächtig auf der Elbestraße feiern. Foto: Rolf Oeser

Gute Gespräche: Mit dabei bei der Feger-Flotte ist ihr Kumpel Christian (35), der Ex-Berliner fragt einen von der Feger-Flotte, wie er drogensüchtig geworden ist. Dieser antwortet: „Ich bin da so reingerutscht, mein ganzer Freundeskreis ist da abgestürzt.“ Julia (27), die selbst noch nie eine Zigarette geraucht hat, fragt ihn: „Und was hat dich motiviert aufzuhören?“ Er antwortet: „Ein Kind war unterwegs.“ Christian sagt: „Es ist das erste Mal, dass ich mit jemanden gesprochen habe, der drogensüchtig war. Und mir ist bewusst geworden, da kann jeder reinrutschen.“

Oper im Ristorante Bacco: Zum ersten Mal mit dabei sind die Sänger des Opernstudios der Oper Frankfurt. Während der Kellner ruft: „Wir brauchen noch zwei Mal Fanta“, singt Julia Moorman und Bianca Andrew zauberhaft ein Stück aus der Oper Lakmé. Eine Zuschauerin zeigt ihrer Freundin die Gänsehaut auf ihrem Arm.

Protest: Vor dem Sexshop und Kino Dr. Müller protestieren mehrere Frauen wie auch von der feministischen Partei „Die Frauen“: „Die Bahnhofsviertelnacht verherrlicht Prostitution“, sagt eine der Teilnehmerinnen. Sie haben Kerzen und Bilder von ermordeten Prostituierten vor dem Schaufenster, wo Dildos verkauft werden, aufgestellt. Die meisten Besucher laufen vorbei. „Damit will ich mich nicht auseinandersetzten“, sagt eine. „Ist mir zu sad. Ich will Party.“

Je später die Nacht, desto mehr Party. „Ich muss es heute krachen lassen. Madonna ist heute 60 geworden. Und Aretha Franklin ist gestorben. Zwei Grande Dame der Popwelt“, sagt Jonas. Dann zieht er in die Nacht.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen