Lade Inhalte...

Oberrad Bester Start für Babys

Die Familienbildung stärkt die Kompetenz junger Eltern. Das Nachbarschaftszentrum bietet Willkommensbesuche an.

Frankfurt,  Bild 7 von x
Familienbildung hilft frisch gebackenen Eltern, die neuen Aufgaben zu bewältigen. Foto: Andreas Arnold (Andreas Arnold)

Die Oberräder bringen laut Statistik jährlich 100 Babys zur Welt. Um den Neubürgern einen guten Start zu ermöglichen, bietet das Nachbarschaftszentrum Ostend Infos zu Kursen und Familienbildung an. Die richtet sich zwar eher an die Eltern, aber davon profitieren die Kinder irgendwie ja auch. „Familienbildung hat den Auftrag, Eltern in ihrer Verantwortung und erzieherischen Kompetenz zu stärken“, sagt Barbara Conrad-Langner vom Nachbarschaftszentrum.

Was das Ostend mit Oberrad zu tun hat? Familienbildung ist ein Grundrecht. Bildungsstätten gibt es aber nur neun, für 43 Stadtteile. Und weil frische Eltern keine weiten Wege zurücklegen, machen die Bildungsstätten auch in anderen Stadtteilen Angebote. Und so kommt Stefanie Kaup vom Nachbarschaftszentrum eben aus dem Ostend nach Oberrad.

Wenn es die Eltern wünschen, begrüßt Kaup die jungen Oberräder sogar persönlich, beim Willkommensbesuch. Den nutzt sie auch, um das – überschaubare – Angebot für junge Familien im Stadtteil vorzustellen. Künftig sollen ehrenamtliche Helfer das übernehmen. Ein Netzwerk baut Kaup gerade auf.

Wer keinen Besuch, aber Infos wünscht, kann im Baby- oder Miniclub nachfragen. Dort können sich Besucher auch mit anderen Eltern austauschen. Der Babyclub trifft sich montags, 9.30 bis 11.30 Uhr, im Gemeindehaus der Erlösegemeinde, Wiener Straße 23. Auf dem Programm stehen hier vor allem Gesang, Spiel und Frühstück.

Der Miniclub für Familien mit ein- bis dreijährigen Kindern tagt ebenfalls in der Erlösergemeinde, montags und dienstags, 9.30 bis 11.30 Uhr. Bislang jedenfalls. „Der Bedarf ist anders“, sagt Kaup. Die Eltern wünschten sich auch einen Termin am Nachmittag. Derzeit sucht sie einen Raum dafür.

In den Clubs gibt es Themencafés zu Zahngesundheit, Ernährung, Sprache, Entwicklung. Einmal im Monat schaut eine Hebamme vorbei und berät. Zweimal im Jahr schickt das Jobcenter Kräfte, die über Möglichkeiten zur Rückkehr in die Arbeitswelt berichten. sky

 

Infos erteilt Stefanie Kaup unter Telefon 43 96 45 oder Mail an info@nbz-ostend.de. Infos im Netz unter www.oberrad.net.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum