Lade Inhalte...

Zoo Frankfurt Brillenbären-Nachwuchs hat ersten großen Auftritt

Im Zoo erobern die drei Monate alten Brillenbären die Außenanlage. Ein entzückender Anblick - wenn sie sich blicken lassen

Frankfurt. Zoo, Brillenbaer, Nachwuchs. TAGESHONORAR.
Tapferer kleiner Brillenbär. Im Hintergrund: besiegte Lamellen nach hartem Ringkampf. Foto: Renate Hoyer (Renate Hoyer)

Für kleine Brillenbären ist die Welt noch sehr groß

„Kleine, tapsige Brillenbären! Kommt doch mal rüber!“, rufen die Journalisten hinein ins Ukumari-Land, hinüber zu den Felsen, in denen die Innenanlagen untergebracht sind. „Kommt doch mal näher ran!“ – „Würden wir ja gern“, rufen die kleinen, tapsigen Brillenbären zurück und zucken entschuldigend mit den Schultern. „Aber die Mama hat gesagt, wir sollen in der Nähe des Eingangs bleiben.“

Das gilt offenbar selbst dann noch, wenn der Tierpfleger Nüsse vor die Höhle wirft, die sich die große Bärin holt, während Manu und Suyana schüchtern zurückbleiben. Kleine Brillenbären sind wohl sehr folgsam. Für kleine Brillenbären ist die Welt aber auch noch sehr groß. Nur die Lamellen an der Tür, die können sich schon mal auf was gefasst machen.

Lesen Sie mehr zum Thema in unserem Dossier Zoo Frankfurt

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen