Lade Inhalte...

Bornheim Die „Sonne“ darf nicht untergehen

Das Bornheimer Traditionslokal „Zur Sonne“ soll verkauft werden, es könnten Wohnungen entstehen. Der Ortsbeirat fordert die Stadt auf, sich für den Erhalt der Gaststätte einzusetzen.

Gasthaus „Zur Sonne“
Das Gasthaus „Zur Sonne“ in Bornheim Foto: Christoph Boeckheler

In der Gaststätte „Zur Sonne“ an der Berger Straße soll es auch künftig eine Gastronomie geben. Dafür hat sich der Ortsbeirat 4 mit einem gemeinsamen Antrag von sechs Fraktionen ausgesprochen. Die Stadtteilpolitiker fordern den Magistrat mehrheitlich auf, darauf hinzuwirken, dass im Inneren und im Sommergarten weiterhin Essen und Trinken serviert wird.

Das traditionelle Gasthaus steht derzeit für 2,5 Millionen Euro zum Verkauf (die FR berichtete). Stadtteilpolitiker und viele Bürger befürchten, dass in dem unter Denkmalschutz stehenden Ensemble Wohnungen entstehen. Das Planungsdezernat und das Büro des Oberbürgermeisters hatten bereits angekündigt, dass sie sich für den Erhalt des Traditionslokals einsetzen wollten.

Verkaufspreis für Apfelweinlokal zu hoch  

Die Sonne sei für den Stadtteil identitätsstiftend und das letzte verbliebene Beispiel der früher in Bornheim typischen Kombination von Gaststätte und Wirtshausgarten, heißt es in der Antragsbegründung. Die Fraktionen von Grünen und CDU wiesen jedoch darauf hin, dass es schwierig werde, einen Gastronom zu finden, der das Lokal übernimmt. Der Preis sei so hoch, dass sich der Betrag wohl niemals mit Apfelwein amortisieren lasse, sagte Grünen-Chef Martin Ried.

Keine Mehrheit fand ein Antrag der SPD, der sich gegen den Abriss der Sonne aussprach. Der Abbruch habe nie zur Debatte gestanden, sagte CDU-Fraktionsvorsitzender Bodo Pfaff-Greiffenhagen.

Antragsteller Darius Shafiei sagte, dass es bereits mehrere Bauvoranfragen gegeben habe, was auf dem Areal möglich ist. Auch seien an anderen Stellen bereits denkmalgeschützte Gebäude dem Verfall preisgegeben worden. Volker Marx von die Linke sagte, dass es wichtig sei, nicht die Gastronomie zu erhalten, „sondern das Ensemble so wie es derzeit ist“.

Lesen Sie weitere Berichte aus Bornheim

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Wir über uns
  • Impressum