Lade Inhalte...

Kinder in Frankfurt Toben mit Motto

Ob Pirateninsel oder Bauernhof: Kinder können auf dem Frankfurter RiedbergThemen auswählen, nach denen sie toben möchten. Die Fläche am Valentin-Schmetzer-Weg steht kurz vor der Fertigstellung.

Spielplätze auf dem Riedberg
Nur noch der Rasen und der Fallschutz fehlen: Der Bauernhofspielplatz am Valentin-Schmetzer-Weg .wartet auf seine Fertigstellung. Foto: Peter Jülich

Die begehbare Windmühle, mit der integrierten Rutsche und den hölzernen Flügeln unter dem auffällig roten Spitzdach sticht bereits aus der Ferne ins Auge. Sie ist eine der Attraktionen auf dem neuen Bauernhofspielplatz im Osten des Quartiers Altkönigblick, neben einer Doppelseilbahn und dem großen Holztraktor mit seinen schwarzen Reifen und dem dazugehörigem Anhänger. Aber auch die einem Getreidefeld nachempfundene Kletterlandschaft lädt zum Spielen ein.

Doch bis es so weit ist und hier getobt und geklettert werden kann, müssen sich sowohl Kinder als auch Eltern noch einige Zeit gedulden. Denn obwohl die einzelnen Spielgeräte bereits installiert sind, wirken sie auf der Gesamtfläche des Spielplatzes etwas verloren. Der Grund dafür ist, das etwas entscheidendes noch immer fehlt: der Rasen. Doch da dieser, wie es in einer Mitteilung des Grünflächenamtes heißt, nur im Frühjahr und im Herbst ausgesät werden kann, bleibt der Bauernhofspielplatz noch so lange gesperrt und von einem Bauzaun umschlossen, bis die Grasflächen gewachsen sind. Ein konkreter Eröffnungstermin kann daher nicht genannt werden. Klar ist jedoch, dass sobald der Rasen ausgewachsen ist ebenfalls der Fallschutz installiert und damit auch der Spielplatz eröffnet wird.

Die in greifbare Nähe gerückte Eröffnung des Bauernhofspielplatzes stellt somit auch das glückliche Ende eines durchaus beschwerlichen Weges dar. Zwar wurden bereits im Jahr 2013 die Pläne für den Spielplatz vorgestellt. Doch musste zwischenzeitig ein zweijähriger Baustopp verhängt werden, da sich auf den Feldern zwischen dem Riedberg und Kalbach Feldhamster eingenistet hatten. Denn erst nachdem für diese ein dauerhaftes neues Zuhause gefunden wurde, konnte mit dem Bau des Spielplatzes begonnen werden.

„Man hat vollkommen zurecht geduldig gewartet, bis Mutter Natur den Kindern und Eltern Platz gemacht hat“, kommentiert Ronald Bieber, Kinderbeauftragter des Riedberg, den Entstehungsprozess des Spielplatzes. Die lange Wartezeit von fünf Jahren bis zur endgültigen Fertigstellung hält er für durchaus vertretbar, „schließlich sind wir hier auf dem Riedberg mit Spielplätzen zum Glück sehr gut ausgestattet“.

Dabei betont Bieber, dass es im Stadtteil nicht nur von der Anzahl her viele Spielplätze gibt. „Dass besondere ist, dass die meisten nach Mottos gestaltet sind.“ Als Beispiele nennt er etwa den Piratenspielplatz im Kätcheslachpark oder den Spinnennetz-Spielplatz an der Straße Am Taubenzehnten. Die Gestaltung nach verschiedenen Themen sowie die Tatsache, dass fast jeder Spielplatz eine Besonderheit hat, die es nur dort gibt, empfindet er als sehr bereichernd. „Man kann die Kinder einfach fragen, worauf sie Lust haben, und sie suchen sich dann ein Thema entsprechend des Spielplatzangebotes aus“, freut sich der Kinderbeauftragte. Daher bezeichnet er auch den neuen Bauernhofspielplatz als sehr gelungen, da „auf dem Gelände des Stadtbezirks ja auch vor nicht all zu langer Zeit größtenteils Acker gewesen ist, passt das gut zur Geschichte des Riedbergs“, sagt Bieber.

Auch Franziska Celik und ihre kleine Tochter freuen sich, wenn der Bauernhofspielplatz bald eröffnet wird. „Dabei ist das ja auch nur einer von vielen“, sagt Celik. Der Riedberg sei sehr kinderfreundlich. Als einzigen Wermutstropfen erwähnt sie, dass es bei den hohen Temperaturen und dem vielen Sonnenschein „etwas schade ist, dass die jungen Bäume noch nicht so viel Schatten spenden“. Doch auch das findet sie nicht wirklich dramatisch. „Schließlich sind die meisten Spielplätze auf dem Riedberg sowieso mit Sonnenschirmen ausgestattet.“

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen