Lade Inhalte...

Frankfurt-Bonames Gute Raststätte im alten Dorf

Der Frankfurter Stadtteil Bonames hatte einen denkbar schlechten Ruf. Doch das ändert sich - Bonames hat mehr zu bieten, als viele denken.

In Alt-Bonames kann man fast vergessen, sich in einer Großstadt wie Frankfurt zu befinden. Foto: Christoph Boeckheler

Als 2008 in Heddernheim ein U-Bahn-Fahrer zusammengeschlagen wurde und herauskam, dass die Täter vom Ben-Gurion-Ring in Bonames kamen, hat das viele – auch außerhalb Frankfurts – nicht verwundert. Der Stadtteil hatte einen denkbar schlechten Ruf, vor allem aufgrund der Hochhaussiedlung an besagter Straße. Doch die Zeiten sind vorbei.

Zum Glück, denn Bonames hat wesentlich mehr zu bieten. Natürlich gehört der Gurion-Ring dazu, aber auch nur in Teilen, denn er liegt auch auf Nieder-Eschbacher Gemarkung. Aber da wäre auch der Nordpark, ein sieben Hektar großes Idyll Richtung Frankfurter Berg mit Fußballfeld, Grillplätzen und viel Grün, direkt an der Nidda und einem Altarm des Flusses. Rückzugsgebiet nicht nur für die rund 6300 Bonameser, sondern auch für viele vom Großstadtstress geplagte Frankfurter.

Hinter dem repräsentativen Haus Metzler vom gleichnamigen Bankhaus schließt sich mit Alt-Bonames eine Siedlung mit dörflichem Charakter an, deren Fachwerk-Charme vielen Touristen oft verborgen bleibt. Dabei könnten diese hier auch in jahrzehntealte Gasthöfe einkehren, um eine Rast zu machen.

So wie damals die Römer auf ihren Wegen von ihrer Munizipalstadt Nida, dem heutigen Heddernheim, zum Römerkastell in Okarben in der Wetterau. Für sie war der 1910 eingemeindete Stadtteil damals eine „bona mansio“, eine „gute Raststätte“.

Und damit erklärt sich der Name des Stadtteils, zu dem einst auch der Frankfurter Berg gehörte, bevor dieser 1996 eigenständig wurde – und Bonames damit einiges an Fläche verlor.

6337 Menschen haben Ende 2015 in Bonames gelebt, auf einer Fläche von 339,5 Hektar. Der Anteil an Ausländern lag bei 23,6 Prozent, hinzu kamen 0,4 Prozent Deutsche mit Migrationshintergrund.

Bonames bildet zusammen mit Eckenheim, Preungesheim, Frankfurter Berg und Berkersheim den Ortsbezirk 10.

FR vor Ort ist in dieser Woche in Bonames zu Gast. Wenn Sie Anregungen und Fragen zu Ihrem Stadtteil haben, rufen Sie uns unter 2199-3466; -3367, -3708 oder -3931 an. Oder Sie schreiben uns eine E-Mail an: stadtteile@fr.de.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen