Lade Inhalte...

Römerbriefe Zum Beispiel Rheinsberg

Die Kulturstadt im Kreis Ostprignitz/Ruppin ist viel kleiner als Frankfurt, bietet aber viel. Die FR-Glosse aus dem Frankfurter Rathaus.

Die Zeit des Urlaubs ist angebrochen, in der auch wir Römer-Berichterstatter kurz das Rathaus verlassen. Wenn auch nur kurz, länger trauen wir uns gar nicht wegen der vielen tollen Neuigkeiten in Frankfurt am Main.

Aber der Urlaub ist die Zeit, in der wir uns neuen Eindrücken öffnen. Und uns daran erinnern, dass es noch Alternativen gibt zum hektischen Ballungsraum Frankfurt/Rhein-Main.

Zum Beispiel Rheinsberg. Das ist eine Stadt, die zum Landkreis Ostprignitz-Ruppin gehört. Wenn man am Ufer des Sees liegt, kommt ein leichter Wind über das tiefblaue Wasser, das sich sanft kräuselt. Es könnte so 25 Grad haben, die Regenwahrscheinlichkeit ist zur Zeit äußerst gering. Was für die Besucher schön ist, für die Bauern aber mit den endlosen Kornfeldern bis zum Horizont ein großes Problem darstellt.

Rheinsberg ist nicht so dicht bebaut, es zählt 25 Einwohner pro Quadratkilometer (zur Erinnerung: In Frankfurt am Main sind es 2966). Auch das Stadtparlament ist dort kleiner, es zählt einschließlich des Bürgermeisters 19 Stadtverordnete ( zur Erinnerung: In Frankfurt sind es 93).

Nach langem Kampf und vielen Protesten ist es der Stadtverordnetenversammlung in Rheinsberg gelungen, die von der Bahn 2006 gekappte Verbindung ans überörtliche Bahnnetz wiederherzustellen. In der Saison zumindest, also jetzt, fährt eine Regionalbahn in 75 Minuten nach Berlin.

Platz für Neuansiedlungen

Im Rheinsberger Gewerbegebiet ist noch Platz für Neuansiedlungen. Zwei Keramikmanufakturen vertreiben ihre Erzeugnisse europaweit. Es gibt kleine Softwarefirmen und seit 2007 die Rheinsberger Preußenquelle mit ihrem Mineralwasser.

Wer in den Stadtkern läuft, stößt in der Schloßstraße auf die kleine Tucholsky-Buchhandlung, die sich all die Jahre über gehalten hat. Hier lässt sich wunderbar stöbern in den Büchern von Theodor Fontane und in Werken über die preußische Geschichte. Die Vorbereitungen für „Fontane 200“, das Programm zum 200. Geburtstag des Schriftstellers 2019, sind in vollem Gange......

Die Kulturstadt Rheinsberg (8227 Einwohner) bietet viel. Im Schloss unten am See wartet das Tucholsky-Literaturmuseum. Im Schloss präsentiert die Kammeroper Tag klassische Musik, bald steht das Festival junger Opernsänger ins Haus. Der Komponist und Klangkünstler Hans-Karsten Raecke hat 2015 in Rheinsberg seine „Musikbrennerei“ eröffnet, die er gemeinsam mit der Kabarettistin Jane Zahn betreibt. Der Bildhauer Tony Torrilhon arbeitet in der Stadt in seinem Atelier, der Keramikkünstler Hendrik Schink schafft hier seine Skulpturen. .....

Am Ufer des Sees unter den alten Bäumen könnte es jetzt 25 Grad warm sein. Es ist die beste Zeit, mit dem Kanu rauszufahren und sich treiben zu lassen. Die Kulturstadt Frankfurt ist weit weg.

Claus-Jürgen Göpfert und Georg Leppert berichten für die Frankfurter Rundschau aus dem Römer.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen