Lade Inhalte...

Ritter der Landungsbrücken

Vier Zusatzvorstellungen des Musicals wegen großer Nachfrage

17.12.2010 21:13

Er hat rote Punkte im Gesicht und dazu pfeifendes Dosenfieber. Die bei vielen Kindern und Eltern beliebte Kinderbuchfigur Ritter Rost ist krank. So heißt auch das gleichnamige Musical für Kinder, das gerade in den Ladungsbrücken aufgeführt wird. Doch ist der Ritter wirklich krank, oder tut er nur so?

Wegen des riesigen Erfolges des Musicals – es gab 2000 Vorbestellungen für 20 Aufführungen – gibt es nun noch vier Zusatzvorstellungen vor Weihnachten. „Die Figur Ritter Rost ist inzwischen sehr bekannt. Er ist der coole Nachfolger von Benjamin Blümchen und deswegen auch bei den Eltern beliebt“, erklärt sich Linus Koenig Gründungsmitglied der Landungsbrücken und ausführender Produzent den Erfolg des Stückes.

Jedes Jahr vor Weihnachten führen die Landungsbrücken im Dezember ein Kindertheaterstück oder Musical und haben damit sehr großen Erfolg. „Wir stellen die Welt dar, wie sie wirklich ist, und bauen auf der Bühne nicht irgendeine Glanzwelt“, beton t Koenig. Die Kinder würden ernst genommen und alle Beteiligten hätten Spaß. Die zusätzlichen Aufführen sind am Sonntag, 19. Dezember um 15 Uhr, am kommenden Dienstag, Mittwoch und Donnerstag jeweils um 15 Uhr. Nächstes soll zum dritten Mal ein Jugendtheaterstück von Jochen Till auf die Bühne kommen. Es trägt den Titel „Ohrensausen“ und handelt von einer Band kurz für ihrem ersten Auftritt . „Deswegen wäre es toll wenn wir junge Darsteller mit Musikerfahrung finden würden“, sagt Koenig.

Mit den Jugendstücken, bei denen erfahrene und unerfahrene Jugendliche mitmachen dürfen, will das Team der Landungsbrücken „eine ursprüngliche Begeisterung für den Beruf wecken“, erklärt Koenig. Die Premiere von „Ohrensausen“ ist für Ende April 2011 geplant. ( prcb)

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
Ok

Um Ihnen ein besseres Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Dienste stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen