26. Februar 201713°C Frankfurt a. M.
Lade Inhalte...

Protest gegen rechte Veranstaltung Prügelei im Gallus

Ein rechter Islamkritiker hält im Frankfurter Gallusviertel einen Vortrag. Der Protest gegen die Veranstaltung läuft aus dem Ruder, eine handfeste Auseinandersetzung entsteht und Böller fliegen. Die Feuerwehr rückt an.

Viel Blaulicht vor dem Saalbau Gallus. Teilnehmer der Veranstaltung fühlen sich durch den Protest bedroht, jemand löst den Feueralarm aus. Feuerwehr und Polizei rücken an. Foto: fr-online.de/ley

Vor Beginn eines rechten Vortrags ist es am Dienstagabend in der Frankenallee zu einer handfesten Auseinandersetzung gekommen. Gegen 19 Uhr sammelten sich rund 30 Leute vor dem Saalbau Gallus, um einen Vortrag des Berliner Bloggers und Autors Manfred Kleine-Hartlage zu stören. Kleine-Hartlage bezeichnet sich als „rechter Islamkritiker“ und schreibt für den Antaios-Verlag des neurechten Publizisten Götz Kubitschek.

Als Andreas Lichert, Betreiber der umstrittenen „Projektwerkstatt“ in Karben und selbst aus Kubitscheks Umfeld, den Saal betreten wollte, kam es zu einer Rangelei, in deren Folge Lichert eine Beule an der Stirn davontrug. Lichert sagte der FR, er sei von der „linken SA“ angegriffen worden. Ein anderer Augenzeuge gab zu Protokoll, Lichert habe aggressiv versucht, sich durch die Menge ins Gebäude zu drängeln.

Die Einladung zu dem Abend, die mehreren Gästen zufolge von den Frankfurter Freien Wählern ausging, war offenbar im Vorfeld in linken Kreisen bekannt geworden. Der ebenfalls anwesende Stadtverordnete Wolfgang Hübner (Freie Wähler) wollte der FR auf Nachfrage nicht sagen, wer zu der geschlossenen Gesellschaft eingeladen hatte.

Die Polizei findet nach ihrem Eintreffen am Ort des Geschehens keinen der mutmaßlichen Schläger mehr vor. Die Fahndung nach den Beteiligten an der Prügelei läuft.

Die Zeitung für Menschen mit starken Überzeugungen.

Multimedia App E-Paper
App
Online Kundenservice Abo-Shop
  • Nutzungsbasierte Onlinewerbung
  • Mediadaten
  • Kontakt
  • Wir über uns
  • Impressum